Was ist bei Herrmann&Partner los?

Diskussionsforum

Antworten
Sebastian Woelk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:36

Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von Sebastian Woelk » Mo 15. Apr 2019, 16:00

Mahlzeit in die Runde,


ich habe bei Herrmann & Partner Ende Januar Zubehör bestellt. Eine Eingangsbestätigung meiner Mailbestellung erfolgte nicht, nach einigen Tagen habe ich angerufen und nachgefragt, lapidar teilte man mir mit das man die Mail bekommen habe.

Als Neukunde beliefere man mich aber nur nach Vorkasse - das ist soweit absolut kein Problem. Bei Halling läuft das i.d.R. nicht anders.

Den weiteren Verlauf des Bestellvorganges hatte man mir seitens H&P am Telefon so erläutert, sobald die Ware vsl. Mitte März versandbereit ist bekäme ich eine Vorkasserechnung, sobald das Geld dort eingegangen ist erfolgt die Versendung der bestellten und bezahlten Ware. Wie oben gescchrieben, an diesem Vorgang habe ich absolut nichts auszusetzen. Nur warte ich immer noch auf die Vorkasserechnung.

Zwischenzeitlich mehrfach versucht anzurufen, bewusst mal so lange klingeln lassen bis die Technik abbricht. Jawohl, nach etwa 1 Minute Freizeichen bricht die Verbindung ab und er erfolgt die automatische Ansage "Der gewünschte Gesprächspartner ist derzeit nicht erreichbar." - Nachfrage per Mail blieb auch erfolglos, eine Antwort gibt es auch dazu nicht.

Was haben andere im Forum für Erfahrungen mit H&P? Ist die Chefin dort mit ein oder zwei Mitarbeitern alleine so das eventuell die ganzen Messen der letzten Zeit schlicht zu zahlreichen freien Tagen als Freizeitausgleich für Wochenendarbeit führen? Oder wird bei H&P nicht jeden Werktag gearbeitet? Auf der Internetseite ist diesbezüglich keine Einschränkung verzeichnet.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Woelk

Mickybaer
Beiträge: 78
Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:31

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von Mickybaer » Mo 15. Apr 2019, 19:20

Moin,
meine Erfahrungen sind ebenfalls extrem schlecht.
Ich hatte auf ´ner Messe ein Antrieb für meine KT4D erworben. Zuhause getestet musste ich feststellen, dass einfach ein ganze Kardanwelle fehlte. Also bei H&P reklamiert und dementsprechend zu denen eingeschickt. Was bei rauskam? Es wurde erneut ein fehlerhaftes Modell mir zugesandt. Nach weiteren zwei Monaten bot man mir dann mal an, den Betrag zurück zu erstatten, da man mit dem Fall nicht klar kam.
:evil:

axelnetz
Beiträge: 32
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 10:36
Wohnort: Bautzen

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von axelnetz » Di 16. Apr 2019, 09:17

Ungewöhnlich, in der Vergangenheit nahm Frau Herrmann einen Briefumschlag, packte 1 / 2 Kardanwellen hinein und ab ging die Post. Das klappte bei mir sogar, als mir selbst eine abhanden gekommen war. Aber manche Dinge gehen tatsächlich sehr langsam und Kommunikation / Zuverlässigkeit ist tatsächlich nicht die Stärke... und vieles dauert viel länger als versprochen 😎

eadi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 12:02

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von eadi » Di 16. Apr 2019, 16:45

Ich habe im Februar einen Antrieb für eine T4D und ein paar Kleinteile per eMail bestellt. Bis zur Vorkasse-Rechnung dauerte es ca. eine Woche, bis zur Lieferung dann etwa zwei Wochen. Ist auch alles andere als schnell aber in der Branche scheint es zumindest guter Durchschnitt zu sein.

rene holz
Beiträge: 101
Registriert: Do 30. Dez 2004, 18:16
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von rene holz » Mi 17. Apr 2019, 08:17

Ich bestelle schon seit Jahren bei Hermann und Partner mit verschiedenen Erfahrungen. Die Positiven überwiegen aber. Es gibt Bestellungen auf die nie reagiert wurde. Aber der Großteil war immer zu meiner Zufriedenheit. Ende Letzer Woche mail an Hermann geschrieben und gestern auch schon die Antwort bekommen!
Gruß RenesTrampage

hansol1
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Okt 2017, 14:04

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von hansol1 » Mi 17. Apr 2019, 12:02

Ich kann mich da anschließen, einmal bei Frau Herrmann auf der Modell-Hobby-Spiel 2016 in Leipzig direkt bestellt, der angekündigte Fertigungstermin kam auch in etwa hin, nach Bezahlung der Vorausrechnung wohl auch so zwei bis drei Wochen Lieferzeit, wobei mir angeboten wurde direkt dort abzuholen. Ein Jahr später ebenfalls auf der Messe bestellt aber nicht bei Frau Herrmann sondern bei einem Mitarbeiter, bis heute nichts mehr gehört.
Als Tipp: Evtl. versuchen auf Nachfrage beim Straßenbahnmuseum in Dresden https://www.strassenbahnmuseum-dresden.de/ bestellen und /oder bei deren Öffnungstagen abholen, die dortigen Straßenbahnfreunde scheinen einen guten Draht zu H & P zu haben, außerdem ist das Museum quasi in Steinwurfweite von H & P. Als ich vorletztes Wochenende bei den Museumsöffnungstagen war gab es m. M. ein sehr gut sortiertes H & P Angebot sowie ebenfalls vieles von Beka. Nicht zu vergessen auch die jederzeit freundlichen und hilfsbereiten Vereinsmitglieder die auch die Bastelkiste mal öffnen und etwas abgeben. Wer persönlich vor Ort kauft sollte aber Wissen dass nur Barzahlung möglich ist. Mir ist allerdings klar, dass das persönliche Abholen meist nur in Frage kommt wenn man aus der Nähe ist
Zuletzt geändert von hansol1 am Mi 17. Apr 2019, 13:54, insgesamt 2-mal geändert.

axelnetz
Beiträge: 32
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 10:36
Wohnort: Bautzen

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von axelnetz » Mi 17. Apr 2019, 13:33

Soweit ich weiss geht es beim Verein auch per Mail und Rechnung sowie Überweisung, siehe Angebot auf der Homepage 😎

Sebastian Woelk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:36

Re: Was ist bei Herrmann&Partner los?

Beitrag von Sebastian Woelk » Sa 20. Apr 2019, 17:36

Guten Tag zusammen,

Recht herzlichen Dank für eure Antworten. Habe ein paar Tage später nach euren ersten Antworten nochmal angerufen und Frau Herrmann erreicht. Leider weiß sie noch nicht wann wieder produziert wird, es könnte September werden. Alles was vorrätig ist wird umgehend ausgeliefert, das von mir bestellte Schienenreinigungsmodul wird allerdings so selten nachgefragt, daher hat man es dort nicht auf Lager.

Also somit wandert das aktuelle Projekt mal in die Warteschleife... ist ja beim Original auch hin und wieder so das ein Fahrzeug mal eine Zeit lang steht wegen dem Warten auf Ersatzteile...

Viele Grüße
Sebastian Woelk

Antworten