H0pur, H0fine und RP25

Diskussionsforum

Antworten
bimfreund
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Okt 2018, 22:56

H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von bimfreund » Di 2. Apr 2019, 18:44

Liebe Modellbaukollegen!

Nach langem Suchen und probieren habe ich mich für die proto:87 Gleise entschieden und werde sie mit Sedtram (an den langen geraden Stellen) kombinieren. Ich möchte auch möglichst Vorbildgerechte Räder verwenden, und gerade bei meiner Gleiswahl bieten sich zumindest RP25/88 oder finescale Radsätze an.

Soweit so gut, aber wo kaufen??? Die altehrwürdige Firma Lucke gibts nicht mehr und Weinert hat nur ganz wenige Durchmesser.

Drum hier meine Frage: Wo kann man solche Radsätze kaufen/bestellen? Ich brauche sie für mein erstes eigenes 3D Modell - den Type F aus dem Jahr 1914 aus Wien. Das war einer der drei Stockstraßenbahnwagen in Wien.

Liebe Grüße und Danke vorab!
Manfred

M.V. Wesstein
Beiträge: 113
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von M.V. Wesstein » Di 2. Apr 2019, 20:13

Links für Research:

http://www.proto87.com/
http://www.gmens.nl/
http://ultrascale.uk/
https://proto87.org/
https://exactoscale.com/
http://www.alangibsonworkshop.com/orignal-index.html
http://www.clag.org.uk/

Die meisten Links sind nicht in Deutsch verfügbar, vielleicht hilft da Google Translate oder ähnliches.

Viel Erfolg!

Bodo-Lutz
Beiträge: 160
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 19:47
Wohnort: Groß Eichholz

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Bodo-Lutz » Di 2. Apr 2019, 23:34

Wenn mit altehrwürdeiger Firma Lucke die Firma Luck-Feinmechanik in Thüringen gemeint war, so gibt es diese Firma noch.
Zumindest wurde im März 2019 noch geliefert.
Vor einiger Zeit wurde allerdings die Adresse der Webseite geändert von www.luck-feinmechanik.de auf --> http://www.luck-radsaetze.de

Außerdem gibt es noch Frau Thomschke --> https://www.modellbahn-radsatz.de/index.php

Guten Abend
Bodo-Lutz

Manfred A.
Beiträge: 217
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Manfred A. » Mi 3. Apr 2019, 10:19

Leider haben die beiden Firmen keine straßenbahntauglichen (Achslänge, Radbreite) Radsätze im Programm.

LG, Manfred

Tramspotters
Beiträge: 395
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Tramspotters » Mi 3. Apr 2019, 14:32

Achsen von Luck gibt es noch.

Tauglich für Straßenbahnen sind Achsen mit 23,8mm Länge. Diese gibt es auch von Thomschke, allerdings nicht als RP25 Finescale.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Bodo-Lutz
Beiträge: 160
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 19:47
Wohnort: Groß Eichholz

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Bodo-Lutz » Mi 3. Apr 2019, 14:53

Wer ist Lucke? 8) - Vielleicht kann Bimfreund Manfred mal konkret sagen, welche Achslängen und Radbreiten er sucht. Notfalls kann man auch selbst einen Radsatz aus Präzisionsachse und Radscheiben zusammensetzen.
Bodo-Lutz

Edit hat einen Schreibfehler behoben.

bimfreund
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Okt 2018, 22:56

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von bimfreund » Sa 6. Apr 2019, 19:28

Wow! Vielen Dank für die vielen Antworten!

Ja, die Firma Luck meinte ich. Habe in Foren gelesen, dass es die nicht mehr gäbe. Danke für den Link! Ich recherchiere wirklich schon viel, aber die Nachfolgeseite habe ich nicht gefunden.

Proto:87 (proto87.com) wäre genial, aber leider ist die wheels section offline.

Was ich bräuchte für meine Maximumdrehgestelle:
Achsdurchmesser mind. 1,5 mm (eigentlich egal, kann auch 2mm sein)
Achslänge 23,4 mm mit spitzen Enden

Radscheibe groß:
Durchmesser Lauffläche: 9,4 mm
Spurkranz: 0,6 mm hoch
Radscheibenbreite gesamt (Lauffläche und Kranz): 1,5 mm (kann mit bis zu 2,5 mm leben)

Radscheibe klein:
Durchmesser Lauffläche: 5,8 mm
Spurkranz: 0,6 mm hoch
Radscheibenbreite gesamt (Lauffläche und Kranz): 1,5 mm (kann mit bis zu 2,5 mm leben)

Ich befürchte ich komme um eine Sonderanfertigung nicht herum. Kennt hier jemand vielleicht aus eigener Erfahrung eine Firma für Sonderanfertigungen?

Muss alles nicht isoliert sein und ich baue sie mir auch gerne selber zusammen. Fahre digital mit Oberleitung und Gleichstrom.

Wen es näher interessiert: Hier https://336341.forumromanum.com/member/ ... 53.1..html dokumentiere ich den Werdegang meines Types F von 1914 aus Wien.

Liebe Grüße
Manfred

Andy Reichert
Beiträge: 12
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 19:12

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Andy Reichert » Sa 20. Apr 2019, 01:23

Hi Manfred,

At the Proto87 Stores, I'm attempting to design a new range of lower cost wheels for both proto-87 and model trams. It will take a while, but I'm hoping to be able to finish by the end of this Summer.

Andy

Lechhauser
Beiträge: 3
Registriert: Di 5. Aug 2008, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Lechhauser » Mo 22. Apr 2019, 10:26

Hi Andy,
I appreciate your activities very much.
Suitable tram wheelsets as well as H0m-track are materials I am searching for, too.
Looking forward to it!

Winfried.

bimfreund
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Okt 2018, 22:56

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von bimfreund » Di 7. Mai 2019, 22:31

Hi Andy,

Thank you for answering! I just purchased some paved tracks these days, and added my question for weels there also :-) proto87.com would be my first choice, but the wheels section ist offline since some time and its really hard to find fitting weels in P87.

I made a maximum bogy for my selfmade Type F (Viennese double stock streetcar) because I didn't found any in H0. It was a lot of work, but now I have integrated the engine inside!!! The engine has 7mm diameter and space to street 1.5mm made in brass.

Here is a picture of the current state:
Bild

or the Link to the Building thread: (sorry, german)
https://336341.forumromanum.com/member/ ... 53.2..html

best regards from austria!
Manfred

Andy Reichert
Beiträge: 12
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 19:12

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von Andy Reichert » Do 27. Jun 2019, 01:52

Bild

I have made some progress in making Proto:87 and P4 Wheels. Here is a prototype that I made for a P4 UK passenger coach as a test.

It will still take several months before I will be able to manufacture P:87 wheels in quantity. But it looks as though the process will work. I will be able to make all the useful sizes that we need for streetcars.

Andy

bimfreund
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Okt 2018, 22:56

Re: H0pur, H0fine und RP25

Beitrag von bimfreund » Fr 12. Jul 2019, 19:10

fantstic news! Thanks Andy!

Antworten