Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Diskussionsforum

Antworten
VolkerMZ
Beiträge: 35
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 22:55

Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Beitrag von VolkerMZ »

Kato hat jetzt eine Neuauflage des Aufbauwagens „Hannover grüßt Hiroshima“ in Spur N ausgeliefert. Die Neuauflage ist mit dem neuen Motorchassis ausgestattet, das auch schon die „Pocket Line“-Fahrzeuge haben. Mit Dreipunktlagerung, Schwungmasse und Glockenankermotor. Die Fahreigenschaften sind nicht mehr mit dem alten Modell vergleichbar, Stromabnahme und Langsamfahreigenschaften sind tadellos. Da die Modelle schon ab ca. 40 Euro zu bekommen sind, bietet sich eine Neumotorisierung auch anderer Kato-Aufbauwagen per „Hütchentausch“ geradezu an.

Volker

IG-Modellstrab.Hannover
Beiträge: 92
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 00:42
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Beitrag von IG-Modellstrab.Hannover »

Danke für deine Info.

Gruß Wolfgang

neudalhausenstadbahn
Beiträge: 299
Registriert: Do 19. Mai 2016, 12:35
Wohnort: Arnheim(NL)

Re: Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Beitrag von neudalhausenstadbahn »

Wenn die jetzt ausgeliefert werden dann hauf ich das ich meine bestellte wagen auch in eine wochen bij der n-spoorstore in Lochem(NL) mitnehmen kann. Ich hab 2 von die wagen bestellt und meine eltern auch einer.

Grüße Michiel
Demoteam Imherloher Bahnhof, das Demoteam für Ihre Modellspur Messe

neudalhausenstadbahn
Beiträge: 299
Registriert: Do 19. Mai 2016, 12:35
Wohnort: Arnheim(NL)

Re: Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Beitrag von neudalhausenstadbahn »

Gestern waren die aufbauwagen schon bei der N-spoorstore eingetroffen heute konnte( nach die 2 workshops die ich dort heute gegeben hab) ich meine wagen und mein eltern ihre wagen mitnehmen.

Grüße Michiel
Demoteam Imherloher Bahnhof, das Demoteam für Ihre Modellspur Messe

Ingbert
Beiträge: 87
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage Kato N-Aufbauwagen Hannover

Beitrag von Ingbert »

Hallo zusammen,

die Fahreigenschaften des neuen Kato-Antriebs sind wirklich top. Die Endgeschwindigkeit ist - typisch für japanische Modelle - etwas hoch. Die Modelle sind gut doppelt so schnell wie die Arnold/Hobbytrain-Sechsachser. Die Fahrwerke sind straff mit beidseitig jeweils zwei Rastnasen im schräg zulaufenden Perronbereich eingesteckt. Zum lösen ist eine ausgewogen spreizende Kraftanwendung notwendig, der Wagenkasten biegt sich teilweise schon verdächtig nahe zum Einreißen durch, geht aber mit Geduld und ruhiger Hand trotzdem recht gut. Im Vergleich zu den alten Zweiachsfahrwerken ist die untere Bodengestaltung anders, auch fehlen die Kupplungsbolzen völlig, ebenso wie ein freier Endbereich für eine Kupplungsstange. Das Modell ist nicht für einen Kupplungseinsatz vorgesehen.

MfG,
Ingbert Neumeister

Antworten