Gleisverbindung zwischen Modulen?

Diskussionsforum

Antworten
SLinhart85
Beiträge: 13
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:32

Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von SLinhart85 »

Hallo liebe Hobbyfreunde,

ich baue gerade mehrere Module und stehe nun vor der spannenden Frage "Wie mache ich die Gleisübergänge"?

- einfach das Gleis bis zum Rand legen, durch verschrauben der Module dann Stoß an Stoß und los?
- wie oben, aber noch zusätzliche Schienenverbinder einfügen?
- auf jeder Platte ein Stück bis zum Rand auslassen und ein Gleis-Übergangsstück einsetzen?

Wie habt Ihr es gemacht? Was für Erfahrungen habt ihr damit?

Ich hatte bisher eine komplette festzusammengestellte Anlage und musste daher nicht drüber nachdenken.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

Viele Grüße Stefan

neverstopleveling
Beiträge: 69
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 16:56

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von neverstopleveling »

Hallo,

gut funktioniert für mich, wenn man an der Modulkante unmittelbar Fixpunkte schafft, auf denen die Schienenenden verlötet werden. Das können entweder Schrauben oder z.B. fixierte kupferbeschichtete Platinenstücke sein. Wichtig ist natürlich gleichzeitig eine Verbindungstechnik der Module zu nutzen, die keinen horizontalen oder vertikalen Versatz der Module zulässt.

Gruß

Andreas M
Beiträge: 19
Registriert: So 27. Apr 2014, 15:01

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von Andreas M »

Ich habe die Schienen zwischen den Teilen meiner Platte auf ein Stück Leiterplatte gelötet. Eine Seite fixiert, Schienen und Leiterplatte hinter der Kante der Platte getrennt und die nicht fixierte Seite der Leiterplatte an die fixierte geschoben ausgerichtet, und diese dann auch fixiert. Klappt gut. die Plattenteile müssen allerdings gegen Bewegungen, wie der Vorposter schon schrieb, gesichert sein.

Andreas M

M.V. Wesstein
Beiträge: 154
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von M.V. Wesstein »

In unseren Verein haben wir fast 3 Jahrzehnte mit Übergangsgleise gearbeitet. Es funktioniert durchaus zuverlässig, wurde uns aber Langweilig. Daher haben wir, in Zusammenhang mit einen Umstieg zur Laser-geschnittene Modulwände, auf einen Stoßverbindung gesetzt, mit fest verschraubte Platinen um das Ende des Gleises fixieren zu können. Die Modulübergänge sehen jetzt sehr viel besser aus, weil kein Rechnung gehalten werden muss mit die Übergangsgleise. (z.B. Schotter bis zur Modulrande, unmöglich bei Übergangsgleisen). Die Modulen werden mittels Geschulter Bolzen an einander geschraubt. (d.h. Bolzen wobei das Gewinde nicht ganz zum Kopf geschnitten ist) Damit kommen die Gleisenden sehr genau gegenüber einander, was die Zeitaufwand beim Aufbau unsere Anlagen sehr verkürzt und auch die Betriebsfähigkeit zur Gunsten kommt.

Der Spreewälder
Beiträge: 19
Registriert: Do 21. Mär 2013, 00:26

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von Der Spreewälder »

Hallo,

wie oben schon beschrieben, die Schienenenden dicht an der Modulkante fixieren.
Die Modulverschraubung erfolgt dann mit M6 oder M8 Flügelschrauben und-muttern.
Die Bohrungen werden cirka 2 mm Größer ausgeführt, somit kann der Schienenübergang
entsprechend justiert.
Mehrgleisige Übergänge müssen natürlich beim bauen schon passen, sonst kann man
auch nicht's mehr justieren.
Das funktioniert bei meinem H0e Bahnhof schon seit vielen Modultreffen.

Gruß Berti

Tramspotters
Beiträge: 483
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von Tramspotters »

SLinhart85 hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 14:59
- einfach das Gleis bis zum Rand legen, durch verschrauben der Module dann Stoß an Stoß und los?
-
Genau so. Wichtig ist, dass die Module vernünftig gegeneinander fixiert sind.

Tschoe, Guido

Thorsten V.
Beiträge: 54
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 10:50
Wohnort: Hamburg

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von Thorsten V. »

Moin zusammen,

was noch wichtig ist, sollen die Module frei kombinierbar sein oder immer in der selben Reihenfolge stehen?
Im ersten Fall müssen nämlich alle Modulenden exakt gleich in Höhe, Lage und Winkel sein!
Damit haben wir in der Gruppe gelegentlich Schwierigkeiten beim Aufbau bekommen...

Viele Grüße
Thorsten

SLinhart85
Beiträge: 13
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:32

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von SLinhart85 »

Hallo,

vielen Dank für die vielen Tipps.

Ich werde es mal ausprobieren.

Viele Grüße Stefan

SKIP
Beiträge: 100
Registriert: So 24. Dez 2006, 14:10
Wohnort: Huissen, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von SKIP »

Hallo Stephan,
Obwohl nicht meine Spezialität hier die Lösung von Jason van Schie ( Zoeterdam) in seine SB Modul Gruppe. Wo aus meie "Erfahrung" eine flexible Übergang zwischen die Module bevorzugt wird.
Bild
Bild
Laut Jason ist es eine Idee von Leen "stoomboy" aufs BNLS forum.
Wenn noch fragen da sind schicke / leite ich es weiter
Gruß von Paul
http://www.skiptram.nl

groebru
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:42

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von groebru »

Hallo Stefan,

schau mal hier nach:

https://ms-lenzen.de/?page_id=457

ich habe diese Gleisendstücke schon seit jahren im Einsatz und sie funktionieren wirklich sehr gut.
Man kann bei Herrn Lenzen auch individuelle Lösungen bekommen (vers. Winkel etc.).

Gruß

Jürgen

Steeleye
Beiträge: 84
Registriert: So 2. Mär 2008, 00:28
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Gleisverbindung zwischen Modulen?

Beitrag von Steeleye »

Hallo Stefan,

bei Modulübergängen ist wichtig, dass die stupfen Gleisenden sehr stabil befestigt werden (Tipps dazu gab es ja schon weiter oben), sowie dass Du SEHR präzise arbeitest. Dann sind auch komplexe Übergänge kein großes Problem.

Bild
Universeller Modulübergang mit Normstraße nach der Norm von Modulbau Nürnberg. Der Zapfen dient als Positionierhilfe; die Verbindung zwischen den Modulen erfolgt über eine Maschinenschraube im mittleren Loch.

Bild
Segmentübergang (innerhalb eines mehrteiligen Moduls) mit komplexer Gleisgeometrie

Die Modulübergänge nach der Norm von www.modulbau-nuernberg.de sind seit fast 20 Jahren in der Praxis bewährt.

Grüße, Johannes
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten. (J. W. v. Goethe)

Antworten