Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Diskussionsforum

Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Robin » Fr 15. Mär 2013, 11:09

Liebe Kollegen

habe die Werbung vom Atlas-Verlag betreffend der "legenären Strassenbahnen" bekommen. Diese H0-Modelle würden mich sehr interessieren. Doch auf dem Internet finden sich zahlreiche Beiträge von Leeten, die Schwierigkeiten mit dem Atlas-Verlag haben.

Wer hat Erfahrung? Was ratet Ihr mir, wie soll ich vorgehen? Ein Verzicht auf diese interessanten Modelle wäre doch schmerzlich...

Ciao
Robin
Robin
 
Beiträge: 59
Registriert: Di 1. Mai 2012, 09:07
Wohnort: Bellinzona (Schweiz)

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Tramspotters » Fr 15. Mär 2013, 13:33

Ach versuchen die es schon wieder?
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 780
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 21:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Hans-Helmut Börß » Fr 15. Mär 2013, 16:17

Robin hat geschrieben:Wer hat Erfahrung? Was ratet Ihr mir, wie soll ich vorgehen?

Hallo Robin,

einfach bestellen und abwarten (auch wenn vielleicht jetzt hier wieder einige ein Haar in der Suppe suchen werden). Du wirst irgendwann das Modell Halle", das sehr gut gemacht ist, mit einer Rechnung über 4,90 EUR bekommen. Es kann sein, dass dann nichts mehr kommt, weil der Verlag zu wenig Interessenten für eine Fortsetzung gefunden hat. Wenn sie genug Käufer haben, kommt dann ca. alle vier Wochen ein Modell für 21,95 EUR. Man kann jederzeit kündigen.

Die Tatsachen, dass es vor einiger Zeit eine Umfrage unter den Erstbestellern gegeben hat und dass die Sammlung jetzt auch auf den Internetseiten des Verlags angeboten wird, sprechen nach meiner Erfahrung dafür, dass das Sammelwerk erscheinen wird.

Einziger Kritikpunkt ist, dass die Mitarbeiter im dortigen Kundenservice, wenn man den denn mal braucht wegen Nachfragen oder versehentlicher Doppellieferungen, mitunter etwas inkompetent wirken. Letztlich wurden bei mir aufgetretene kleine Probleme aber immer in meinem Interesse gelöst.

Viele Grüße
Hans-Helmut
Hans-Helmut Börß
 
Beiträge: 308
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Robin » Sa 16. Mär 2013, 15:59

Hallo zusammen

Herzlichen Dank für eure Kommentare, die mich ermutigt haben, heute meine Bestellung abzuschicken. Wir werden ja sehen...

Im Prinzip bin ich sehr dafür, jegliche Bestrebung betreffend Strassenbahnmodellen, soweit auch finanziell möglich, zu unterstützen. Es scheint mit auch einleuchtend, dass die Entscheidungsträger bei Atlas mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht unbedingt Strassenbahn-Fans sind, und nur aufgrund der Verkaufszahlen entscheiden. Die Weiterführung des "Programms" hängt somit ausschliesslich von der Anzahl der Bestellungen ab.

Ciao
Robin
Robin
 
Beiträge: 59
Registriert: Di 1. Mai 2012, 09:07
Wohnort: Bellinzona (Schweiz)

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Rolf Hafke » Sa 30. Mär 2013, 15:05

Guten Tag allerseits,

ich glaube, dass sowohl der Atlas-Verlag als auch damals El Prado ?? (Spanien)
den Markt für Straßenbahn-Modelle einfach falsch und ZU GROSS eingeschätzt haben.

Wie schon an anderer Stelle berichtet, geht die Branche immer noch von 10 %
vom Modelleisenbahn-Markt aus für Straßenbahn und Zubehör .....
Selbst unter diesen Voraussetzungen ließen sich solche Produkte, made in China,
nicht kostendeckend vermarkten (siehe Beitrag weiter unten).

Sicherlich haben sich nach der ERSTEN AKTION für den HALLE-MTw nicht genügend
gemeldet, so dass nun "nachgelegt" wird. Dabei waren viele von uns interessiert,
mehr als nur 1 Modell (pro Adresse) zu beziehen, das wurde aber ABgelehnt .....
Dann kein Wunder!!!

Jetzt sieht man sicherlich zunächst die Amortisation der Halle-Werkzeuge gefährdet,
in China ist es üblich 5.000 Stück zu planen und die Vorkosten darauf umzulegen.
Daher sicherlich diese zweite neue Aktion.
Dennoch: Kollegen mit ausländischer Adresse konnten bisher nicht bestellen, durchaus
mit Österreich und Schweiz gibt es nochmals etwa 20 (bis 25) % Interessenten
im Vergleich zu Deutschland.
Der Markt hier ist aber wesentlich kleiner als zuvor genannt, wir haben mal 1.000 bis
max. 1.500 ernsthafte Modellstraßenbahn-Freunde taxiert (und nicht jeder nimmt so ein Modell).

Daher bleibt es spannend, wie schnell es beim Atlas-Verlag weitergeht?
nach dem sehr umfangteichen Fragebogen letztes Jahr, bei dem aber viele Vorschläge
enthalten waren von bereits 'mal angebotenen Modellen - bis hin zum REKO, sind
die Erstbesteller an der Straßenbahnlok Bern und anderen durchaus interessiert.

Warten wir es ab.

Frohe Ostertage,
Gruß asu Köln
R o l f


PS: Selbst Eisenbahn-Modelle in Spur N (auf Sockel) sind bei El Prado scjeinbar ganz gut
hgegangen, sonst hätte man ja nicht mind. sechs solcher Modelle (meine ich) rausgebracht.
Rolf Hafke
 
Beiträge: 646
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 23:06
Wohnort: Köln

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon tram de ruhr » Mi 3. Apr 2013, 13:22

Hallo,

große Freude, die (das) Berner Dampftram kam heute an.
Im Gesamteindruck wahrlich schön geworden und bestimmt niveaugleich mit dem Hallenser, ein paar der vielen Griffstangen mußten ausgerichtet bzw. in ihre vorgesehene Bohrung gesteckt werden.
Es wurden sehr viele Anbauteile montiert, hier und da glänzt etwas Kleber.
Die Aufbauten sind aus Kunststoff.
Ich dachte im ersten Moment: ist doch was groß geworden. Tatsächlich ist Lok länger als die 5600mm des Originals , der Bw sollte 9260mm über Kasten lang sein , ist 10200 mm und 2,20m breite Wagenkästen wie am Bw gemessen gab es in Bern auch erst bei den Standardwagen. Zum Vergleich Jeanmarie Archiv Nr. 5 nachschlagen.

Ein Umbau zum Fahrmodell wird schwierig, an der Lok passt eventuell eine N-Dampflok, die Drehgestelle sind fix da eine Baugrupe mit dem Rahmen. Und wären sie drehbar stört immer noch der Unterzug.

LG
Holger
tram de ruhr
 
Beiträge: 380
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 14:43
Wohnort: Großraum Essen

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Rolf Hafke » Mi 3. Apr 2013, 13:51

Guten Tag zusammen,

einen Teil (aber nur einen Teil) meines Eintrags vom 31. März muss ich revidieren:
es geht weiter, heute das Berner Dampftram G 3/3 mit dem anhängewagen -
und angekündigt soll in 14 Tagen bereits ein weiteres Modell erscheinen ......

Nur die Maße, als ich das schöne Modell in Hand nahm, dachte ich so, die Dimensionen .....

Hier Beispiele:

Kastenlok
Länge über Kupplung = 5.690 mm, das Modell = 72 mm, Maßstab also 1 : 79
Breite= 2.090 mm, Modell 24 mm = 1 : 87
Höhe mit Schornstein = 3.500 mm, Modell = 48 mm = 1 : 73
Achsabstand = 1.300 mm, Modell 24 mm = 1: 75
Wagen
Länge = 9,860 mm, Modell = 126 mm, = 1 : 78
Breite = 2.000 mm, Modell = 25 mm, = 1 : 80
Achgsstand = 6.700 mm, Modell 85 mm, = 1 : 79

Man sieht hier, dass mit Ausnahme der Lokbreite (stimmig in der Meterspur)
alles ein wenig bunt durcheinander geht, daher das UNSTIMMIGE Modell !!!
Speziell die Kastenlok ist in der Höhe um einiges zu groß (sollen 40 mm sein !!),
also um 20 % abweichend !!!

Detailliert wie der Halle 4-Tw, Bedruckung ordentlich.
Für den Preis ein akzeptables Modell, von der Idee der Umsetzung durchaus
EINZIGartig !!!!
Mal sehen was als nächstes kommt........

Also: wer noch "mitmachen" will, den Bestell-Coupon für den halle 4 absenden ....
Es lohnt sich (zu dem Preis).

Gruß aus Köln
R o l f Hafke
Rolf Hafke
 
Beiträge: 646
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 23:06
Wohnort: Köln

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Trambino » Mi 3. Apr 2013, 15:44

Ich dachte, zu diesem Thema gehört doch ein Foto. Leider kann ich mit meiner Kompaktkamera nicht alles gleichzeitig scharf bekommen, daher werden es zwei, das zweite mit der Makrofunktion:
Bild
Bild
Das Hintergrundbild ist die Startseite von dampftram.ch
Ich freue mich sehr über dieses hübsche Modell und auf die ganze Serie!
Trambino
Trambino
 
Beiträge: 39
Registriert: So 4. Jan 2009, 16:32

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon tram de ruhr » Mi 3. Apr 2013, 23:12

Hallo,

Irrtum, die Drehgestelle sind doch seperate Teile, geschraubt und verklebt mit Boden und Untergurt :evil:

Nur sind die Blenden zu dick, also absägen, dünner schleifen, oben verkürzen; die Drehgestelle neu lagern und auf Radien unter 25cm hoffen.
Jetzt ist die Überbreite hilfreich wenn man nicht auf den Untergurt verzichten will.
Der Boden des Bw und die Ätzteile sind wohl die einzigen Metallteile.

Der auffälligste Fehler liegt in den oben zu hoch angelegten Fenstern des Bw, da nachzuarbeiten wirkt sicher gepfuscht.
Bei der Lok könnte man überlegen sie über der Gürtelinie durchzuschneiden und damit liegt das Dach tiefer. Und eine oder beide Verglasungen können nach Vorbild auch entfernt werden.

Die Grafiker waren schlauer als die Formenbauer: Im Beiblatt stimmen die Proportionen.
VG
Holger
tram de ruhr
 
Beiträge: 380
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 14:43
Wohnort: Großraum Essen

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Hans-Helmut Börß » Do 4. Apr 2013, 12:58

Hallo zusammen!

Rolf Hafke hat geschrieben:...... und angekündigt soll in 14 Tagen bereits ein weiteres Modell erscheinen ......

Weißt du mehr als der "normale" Besteller? Auf meiner Rechnung steht, dass das nächste Modell in ca. vier Wochen zugeschickt wird.

tram de ruhr hat geschrieben:Und eine oder beide Verglasungen können nach Vorbild auch entfernt werden.

Ich habe spontan nur Bilder mit Verglasung vorne oder ganz ohne gefunden. Müsste also nicht die hintere auf jeden Fall weg?

Viele Grüße
Hans-Helmut
Hans-Helmut Börß
 
Beiträge: 308
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Arne » Do 4. Apr 2013, 19:12

Hallo Zusammen,

Bei mir War heute der Hallenser 2x TW in der Post. Nun stellt sich die Frage, wie Motorisiere ich dieses Schöne Fahrzeug?

Hat einer eine Idee welches Fahrwerk da runter Passt? Ich liebäugel aktuell mit dem V2 Drehgestell von BEC-KITs, müsste den Radstand aber mal messen!
Meine noch vorhandenen PCC DG sind leider vom Achstand viel zu groß! Andernfalls Probiere ich vllt. was mit einem Drehgestell und daran ein Minimotor, o.ä.

Gruß Arne
Arne
 
Beiträge: 142
Registriert: So 20. Jan 2008, 20:56
Wohnort: Tarp

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Manfred A. » Do 4. Apr 2013, 19:27

Man kann zwar nun auch aus Österreich dieses Modellabo bestellen, aber das Modellangebot dürfte wohl eher auf Deutschland ausgerichtet sein und daher für die Modellstraßenbahner hierzulande eher uninteressant sein.

LG, Manfred
Manfred A.
 
Beiträge: 640
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Hans-Helmut Börß » Do 4. Apr 2013, 19:59

Manfred A. hat geschrieben:Man kann zwar nun auch aus Österreich dieses Modellabo bestellen, aber das Modellangebot dürfte wohl eher auf Deutschland ausgerichtet sein und daher für die Modellstraßenbahner hierzulande eher uninteressant sein.

LG, Manfred

Wenn Ihr in Österreich nur an Modellen aus eurem Land interessiert seid, dann ist das vermutlich richtig. Für Leute, die nur Deutsches sammeln, wäre die Sammlung aber wohl genauso falsch. Ich würde den Mix als international bezeichnen.

Hans-Helmut
Hans-Helmut Börß
 
Beiträge: 308
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Manfred A. » Do 4. Apr 2013, 20:03

Dazu müßte man halt wissen was der Verlag an Modellen herausbringen will. Dann kann man ja entsprechend disponieren.

LG, Manfred
Manfred A.
 
Beiträge: 640
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Atlas Verlag: legendäre Strassenbahnen

Beitragvon Tramspotters » Do 4. Apr 2013, 20:39

Wieso habt ihr denn schon diese Modelle? Ich dachte, das erste wäre der Hallenser Tw.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 780
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 21:32
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Zurück zu Modellstraßenbahn

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste