Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Diskussionsforum

Mickybaer
Beiträge: 127
Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:31

Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Mickybaer »

Hallo,
ich möchte in meine Straßenbahnmodelle Front-/Hecklicht,Innenbeleuchtung,Blinker (links & rechts) und Warnblinker einbauen.
Jetzt aber die große Frage : Wie mache ich das?
Ich werde meine Straßenbahnen mit einer Plux 22 Schnittstelle ausrüsten.Wo ich welches Kabel anschließen muss ist mir bewusst(sobald + & - Pol gekennzeichnet sind oder es mit Wechselspannung betrieben wird).Meine Frage bezieht sich mehr ,so wie in der Überschrift erwähnt.
1. Welches SMD LED's emfiehlt ihr mir für den Blinker (am besten Conrad) ?
2. Wie montiere ich diese (Loch bohren und reinstecken oder außen ankleben oder...)?
3. Wie stellt man eine vernüftige Front-/Heckbeleuchteng her?
Und wie intrigiert man den Blinker (siehe Beispiel TW 6000)?
4. Wie bohrt man am Besten kleine Löcher in ein Kunststoffgehäuse?
5. Kann man Bremslicht verwirklichen?

Über Hilfe ,Tipps,Ratschäge,... würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank

mfg :D
M.V. Wesstein
Beiträge: 160
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von M.V. Wesstein »

Ich hätte mich vor einige Zeit mit demselben Frage beschäftigt.

1) LEDs, auch SMD, bezieht man billiger direkt aus China, mittels der Aliexpress Webseite, weil Großverpackungen recht billig sein können. Man braucht dann aber eine Kreditkarte. Nicht jeder will dass.
2) Dass hängt ab von das Vorbild. Bei Altbau (Hecht, KSW, usw) ist dass eigentlich einfach: Blinklichtattrappe abschneiden, Löcher bohren, verdrahtete LED einstecken und festkleben. Bei moderne Bahnen (z.B. Niederflurwagen von Halling) ist es vielleicht besser das Loch so klein wie möglich zu halten, weil diese Blinker nicht so viel über die Seite ausstrecken. Ich hatte es noch nie selber versucht, denke aber dass ein kleines Loch von den Innenseite am Besten ist, und dann die LED nur ein kleines Stückchen außerhalb der Wagen stecken zu lassen. Wie gesagt, ich habe es noch nie selber versucht!
3) Front/Heckbeleuchtung geht genau so wie beim Eisenbahn: Rote und Weiße oder Gelbe LED beidseitig einbauen. Anschließen an die Gelde und Weiße Draht der Decoder (oder beim PluX Schnittstelle am richtigen Anschluss der Platine) Die PluX gibt aber auch die Möglichkeit Individuell geschaltete Front u. Heckleuchten ein zu bauen, dazu werden die Rote Leds an 2 dazu zugewiesene Pins der Schnittstelle gelötet. Zum nützen sollte dann auch der Decoder richtig programmiert werden.
4) Siehe 2
5) Falls der Decoder solche Funktionen unterstützt, ist das auf gleiche weise wie unter 2 beschrieben möglich. Alternativ ist dass alleine möglich mit aufwendige extra Schaltungen, dem ich hier jetzt nicht Vorstellen will weil meine Ideen dazu noch nicht fertig sind.

Apropos Blinker: eine nützliche Blink-Funktion ist öfters nicht vorhanden, mit einen kleinen Schaltung kann man aber jeder Decoder mit einen Blink-Funktion versehen und im Bahnen einbauen.
Die Schaltung ist hier als PDF zu finden.

Beschreibung der Schaltung:
Links 2 mal Lötstelle zum anschließen an die Spannungsversorgung der Decoder. Eine Diode D1 bietet Verpolungssicherheit. Widerstand R5 und Zener-diode D2 begrenzen die Arbeitsspannung auf 12V, weil das IC dann bereits im nähe der oberen Spannungsgrenze kommt. (Vmax der NE555 ist 15V, besser einiges an Reserve zu haben!) Der bekannte NE555 Timer IC ist hier als A-stabiler Multi-vibrator geschaltet, d.h. die Ausgang wird periodisch ein- oder ausgeschaltet. Die Werte von R1, R2 und C2 beeinflussen die Blink-Frequenz. Beim angegebene Werte ist die Ausgang 0,8 Sekunden ein- und 0,7 Sekunden ausgeschaltet. Wer gerne eine andere Frequenz haben will, kann diese selber einfach berechnen lassen mittels dieser Webseite:
http://www.ohmslawcalculator.com/555-astable-calculator

Ganz Rechts gerade mal 5 Lötstellen. An P1a werden die Anoden der Blinker Leds angeschlossen, P1b hat dann der Kathode dieser Led an die linke Seite und P1c gleich so die rechte Seite der Wagen. Eine Vorschaltwiderstand (R3, R4) ist im Schaltung erhalten, soll aber im jeden Fall im fertigen Schaltung vorhanden sein! Die Lötstellen F1 und F2 bekommen die Drähte der zugewiesene Funktionsausgänge der Decoder angelötet. Diese Decoder Ausgänge sollen dann für Permanenteinschaltung programmiert werden, d.h. beim Betätigen sollte der Ausgang aktiv werden und bleiben, beim 2. Betätigung wurde es sich wieder Ausschalten. Die Leds der Blinker werden pro Wagenseite in Serien geschaltet. Die Widerstand R5 sollte mindestens eine Leistung von 1W haben, und im Freien montiert sein (Wärmebildung -> Schmelzgefahr von Plastik teile!) Kondensator C1 stabilisiert die Frequenz der Schaltung und ist dazu auch notwendig bei geänderte Werte von C2, R1 und/oder R2.
Robin
Beiträge: 57
Registriert: Di 1. Mai 2012, 10:07
Wohnort: Bellinzona (Schweiz)

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Robin »

Eine Frage: gibt es einfarbige gelbe oder orange "Doppel-LED's"? Falls ja: wo sind sie erhältlich?
Für die seitlichen Blinklichter wären solche "Zwillings-LED's" natürlich ideal.Zwei SMD-LED's nebeneinander ergibt halt oft zu grosse Aussenmasse (da oft zwischen den Fenstern auf nur sehr schmalen Stegen angeordnet)...
Ciao
Robin
Steeleye
Beiträge: 86
Registriert: So 2. Mär 2008, 00:28
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Steeleye »

Viele meiner Modelle sind mit Blinker und Bremslicht ausgerüstet.

Wenn Du letzteres möchtest, kommen m.W. nur die Decoder von Zimo in Frage, die als Einzige über eine Bremslichtfunktion verfügen.
Diese Decoder können auch blinken, damit wäre die Schaltung von M.V.Wesstein obsolet.

Bezahlbare bedrahtete LEDs bekommst Du z.B. bei LED-Baron, auch in winzigen Größen (0603, tlw. 0402)

Grüße, Johannes
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten. (J. W. v. Goethe)
Hans
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Mär 2016, 12:54
Wohnort: Wegen dem Überblick auf der Alb. 720m ü. NN

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Hans »

Hallo Kollegen,
ich möchte meine Erfahrung zu Lichtleitern hier noch einbringen.
Lichtleiter bestehen in der Regel aus einem Kern und einer dünnen klaren Umhüllung. An der Grenzschicht wird dann das Licht reflektiert. Soweit die Fakten.
Warum ich euch das erzähle? Ganz einfach. Wenn man mit einem heisen Lötkolben sich vorsichtig dem Lichtleiter an den Stirnflächen nähert, beginnt der zu schmelzen. Auf Grund seines Aufbaues aber nicht gleichmäßig. Die äußere dünne Schicht bildet quasi die Mantelfläche eines Kegels. Der Kern des Lichtleiters füllt den Kegel aus und bildet an der Stirnfläche eine kleine konvexe Linse.
Ich habe das schon mit verschiedenen Durchmessern ausprobiert.
Am Besten an einem Stück Plastik ein passendes Loch bohren, den so geformten Lichtleiter von außen einfädeln und von hinten flächig mit einer roten SMD-LED beleuchten.
Geklebt habe ich das mit dem UV-Kleber. Ich glaube der heist Bondig oder so.
Einfach testen und Erfahrungen sammeln.
Ich habe damit meinen GT6 mit Blnklichtern versehen.

Kompliziert wird es, wenn man wie bei meiner Tram, an dem einen Streckenende eine Kehrschleife und an dem anderen Streckenende einfach ein Stumpfgleis hat. Denn was auf der Hinfahrt zur Wendeschleife eine rechsts Kurve war, ist auf der Rückfahrt eine links Kurve. Und nach einer erneuten Durchfahrt istt es genau anders herum. Aber dazu ist ja mein Programm zuständig.

Guten Gelingen mit den Lichtleitern wünsch,
Hans
Modellbahn: Tillig Elite, Lenz mit Railware.
Thema: Verzweigungsbahnhof mit Übergabefunktion.
Super7 und Porsche fahren
Mickybaer
Beiträge: 127
Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:31

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Mickybaer »

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

1.Verfügt ein Esu Decoder (Lopi 4 - Plux 22) üner eine Bremslichtfunktion?

2.Was ist besser(bezieht sich auf den Blinker)?
2.1 Blinkende LED's holen und diese nur anschließen
2.2 Leuchtende LED's holen und diese blinkend programmieren
2.3 oder anderes

3. Gibt es farbige Lichtleiter (rot / orange ) oder müssen diese dann bemalt werden ?
Wenn diese bemalt sind,strahlt das Licht am Ende noch durch?

4. Wie klebt man am besten SMD?
4.1 doppelseitiges Klebeband (spizielles?)
4.2 Kleber (welcher?)
4.3 oder anderes

5. Eignet sich für die Front-/Heckbeleuchtung auch die SMS's oder größere?

mfg
Steeleye
Beiträge: 86
Registriert: So 2. Mär 2008, 00:28
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Steeleye »

1. m.W. nein. Wie schon geschrieben, hilft hier m.W. nur Zimo.

2. Blinkende SMDs? Das Blinken ist im Decoder mit einer oder maximal zwei CVs eingestellt, daher sind "normale" SMDs vollkommen ausreichend.

3. Ein klarer transparenter Lichtleiter genügt, da die farbige SMD immer in der entsprechenden Farbe durchleuchtet. Evtl. aus optischen Gründen den von aussen sichtbaren Teil des Leiters mit Glasmalfarbe einfärben.

4. Mit allem, was sicher (und evtl. transparent) klebt. Pattex, UV-Kleber... Sekundenkleber besser nicht, der könnte naheliegendes Glas eintrüben. Und Klebeband wird auf Dauer nicht halten.

5. ??? Es kommt immer darauf an, was und wie Du was vorhast.

Grüße, Johannes
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten. (J. W. v. Goethe)
ozoffi
Beiträge: 33
Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:41

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von ozoffi »

Hallo!
Für den Zweck der Beleuchtung empfehle ich SMD LEDs 1x0,5mm (0402). Wer sich das Anlöten der Drähte nicht zutraut, die gibt es auch bereits mit angelöteten Drähte - zb. hier:

https://www.respotec.de/

Als "Kleber" bin ich nun auf WindowColor transparent gestoßen. Enthält kein Lösungmittel, daher auch kein Eintrüben von Scheiben. Trocknet absolut transparent auf und ist im Reparaturfall zerstörungsfrei zu entfernen. Nachteil: sehr lange Trockenzeit!

Hier: https://www.youtube.com/watch?v=59N-RBQoptM
Könnt Ihr ein mit allen Lichteffekten versehenes Modell sehen.
lg
Oliver
Regiovogel
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Nov 2016, 22:57
Wohnort: Nürnberg

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Regiovogel »

Hallo Oliver,

das sieht sehr gut aus!
Was mich aber glatt noch mehr interessieren würde als die Beleuchtung an dem Modell: wie hast du die Bewegung des Stromabnehmers gelöst? Es sieht aus, als würde sich im mittleren Wagenteil ein Draht bewegen. Hängt der an einem Motor oder ist da eine andere Lösung verbaut?
Zusätzlich noch die Frage, wo denn der Lautsprecher versteckt ist - auf den ersten Blick finde ich keine Stelle, die danach aussieht, als würde etwas den Durchblick verstellen...

Viele Grüße
Sebastian
ozoffi
Beiträge: 33
Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:41

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von ozoffi »

Servus!
Der Panto wird mit einem Servo angetrieben. So sieht das von Innen aus:

Bild

Dazu muss am Panto ein Draht im Fuß eingelötet werden:

Bild

Der Servo zieht den Panto nach unten, womit die Feder, die den Panto am Fahrdraht andrückt erhalten bleibt und bei gehobenen Servo, dieser frei ist und auch manuell nach unten gedrückt werden kann, ohne, dass er Schaden nimmt.

Der Lautsprecher (von http://amw.huebsch.at -> MLspeak8-8 mit Resonator) ist im Faltenbalg/Drehgelenk rechts vom Decoder untergebracht:

Bild

Ich verwende einen ZIMO MX645 mit einem Plux Adapter (Adapus) mit 5Volt Spannungsversorgung für den Servo:

Bild

Was die Beleuchtung angeht: Es sind zwar "nur" ein paar LEDs, Widerstände und Drähte (viele Drähte) - aber die muss man erst einmal möglichst unsichtbar unterbringen:
Hier EIN Teil der drei Teile des beschriebenen Modells:

Bild
lg
Oliver
Mickybaer
Beiträge: 127
Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:31

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Mickybaer »

Hallo,
dann fang ich mal wieder mit meinen Fragen an :D

1. Hast du die Blinker aufgeklebt?
2. Wie hast du die Lichter am Führerstand realisiert(Front-/Heck-/Bremslicht & Blinker)?
3. Verfügt nur der Ziml Decoder über eine Bremslichtfunktion?
4. Muss die Bremslichtfunktion programmiert werden oder gibt es vorgegebene Ausgänge?
5. Welchen Servo hast du benutzt und wie hast du diesen angeschlossen am Decoder sowohl am Panto ?

Danke
ozoffi
Beiträge: 33
Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:41

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von ozoffi »

Servus!

1.) JA - mit WindowColor (lange Trockenzeit! Dafür aber wenn nötig rückstandslos entfernbar)
0,2mm Loch, durch das die Drähte grführt werden, die LEDs sind dann links und rechts davon angeklebt.
Zum fixieren nutze ich Haarklammern (siehe letztes Bild...).
2.) Auch mit LEDs auf einem "Lichtträger" aufgeklebt. Ins Gehäuse Löcher und Lichtleiter eingeklebt - dahinter dann die LEDs
Je nach Modell habe ich zb. die Blinker auf nur von Aussen angeklebt.
3.) Weiß ich nicht - ich verwende nur ZIMO Decoder.
4.) Der Effekt wird via CV eingestellt und kann auf jeden FA gelegt werden - siehe ZIMO Betriebsanleitung für Decoder
5.) Siehe Bild! Ist ein Linearservo unters Dach geklebt. Der MX645 hat 2 Servoausgänge (die man umkonfiguriert alternativ als TTL-Ausgänge nutzen kann - also als "unverstärkter" FA. Womit der Decoder dann in Summe 12 FAs hat!) ZUSÄTZLICH ist aber eine 5V Spannugnsversorgung für den/die Servo(s) nötig, die ich eben mit der Adapterplatine realisert habe.

Den Linearservo bekommt man zb. bei Conrad oder austromodell.at etc.
lg
Oliver
Mickybaer
Beiträge: 127
Registriert: Do 23. Mär 2017, 21:31

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Mickybaer »

Und weiter geht's... :roll:

zu 2. Ist ein Lichtträger eine Art Quader ,worauf die Led's aufgeklebt werden?
Scheint bei dir z.B. das Frontlicht über zum Hecklicht oder hast du eine Art Trennwand gebaut/gebastelt?

6. Hast du die Blinker programmiert oder blinkend gekauft?
7. Wie hast du (am Besten) die Löcher gebohrt (insbesonder an der Front)?

5.Ich habe noch nicht so ganz die Technik mit dem Panto verstanden ...Kannst du das vielleicht nochmal erklären?

Danke
Regiovogel
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Nov 2016, 22:57
Wohnort: Nürnberg

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von Regiovogel »

Hallo Oliver,

sehr interessant, vielen Dank für die ausführliche Dokumentation! Magst Du vielleicht noch verraten, welcher Servo das ist? Vor allem die Abmessungen und Kraft würden mich interessieren, nachdem ich mit sowas bisher recht wenig Erfahrung habe...

Viele Grüße
Sebastian
M.V. Wesstein
Beiträge: 160
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: Straßenbahn mit Front-/Hecklicht und Blinker

Beitrag von M.V. Wesstein »

Servo's:

https://www.aliexpress.com/item/free-sh ... 09950.html

Es gibt mehrere Anbieter auf diese Webseite. Nutzung einer Kreditkarte ist empfohlen.

Weitere Video auf Olivers Kanal:

https://www.youtube.com/watch?v=2cAjAyYyyQ4
Antworten