Auhagen Straßenbahndepot

Diskussionsforum

Antworten
vg3801
Beiträge: 95
Registriert: Di 4. Dez 2007, 06:55
Wohnort: ex Hamburg 80 - jetzt Südheide

Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von vg3801 »

Hallo,

auch Auhagen bietet als Neuheit ein Fahrzeughalle / Straßenbahndepot an. Es können wahlweise grüne Flügeltüren oder graue Rolltore eingebaut werden. Lieferbar ab 07/2018

https://www.auhagen-shop.de/product_inf ... depot.html

Die "grünen Flügeltüren" findet Ihr hier abgebildet

https://auhagen.de/de/Neuheiten_1196.html


Viele Grüße
Holger
www.he-hobbywelt.de

neverstopleveling
Beiträge: 64
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 16:56

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von neverstopleveling »

Also wenn ich mir meine Fahrzeugmodelle, die Länge der Halle und den Preis ansehe, wäre das ein teurer Spaß, hieraus wirklich ein Straßenbahndepot zu bauen. :D

lernkern
Beiträge: 160
Registriert: Di 8. Jan 2013, 00:39
Wohnort: Melbourne

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von lernkern »

Tag.

Ja, das ist das Ding bei dem Baukastensystem. Die Einzelteile sind recht günstig, aber wenn man was draus bauen will, summiert es sich...

Gruß

Jörg

M.V. Wesstein
Beiträge: 137
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von M.V. Wesstein »

Hmmm, ja, man kann aber einfach bedenken die günstige Baukastenteile als teil einer Eigenbau-Depot zu nützen. Die große Flachen (Mauer, Dach, Grundplatte) sind dann Kostengünstig aus billiges Plastik oder sogar Papier zu basteln. ;)

(und wenn ich auf diese Idee gekommen bin, hättest Euch dass auch bedenken können :P )

:mrgreen:

j.knopp89
Beiträge: 94
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:36
Wohnort: Freiburg

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von j.knopp89 »

Ich finde das Auhagen Depot gar nicht so schlecht.

Und zum Thema Preis kann man ja gerne mal mit Fallers Neuheit Depot Naumburg vergleichen. ;)

Hier noch ein Bild wie es aussehen könnte
https://auhagen.de/csdata/image/1/de/fa ... _13359.jpg

Gruß
Justus

Spreeathener
Beiträge: 43
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 23:53

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von Spreeathener »

Hallo

Ich war sehr überrascht, dass Auhagen nunmehr ein Straßenbahndepot herausbringt. War doch in dieser Richtung lange Zeit nur das alte Pola-Depot oder als moderne Variante der Kibri-E-Lokschuppen im Angebot.
Gerade weil ich vor 3 Jahren ein Depot bauen wollte, das Angebot aber spärlich, habe ich damals auf den Auhagen Baukasten zurückgegriffen und mir mein individuelles Depot gebaut. Die Sheddächer habe ich "damals" noch aus normalen Seitenteilen erstellt. Mit ein bisschen Planung vorab, war der Verschnitt minimal und bezogen auf die Grundmaße bei etwa gleichem Preis wie das jetzt erschienene.

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-8434836
Bei DSO hatte ich kürzlich Bilder vom Bau eingestellt.

Gruß
Stefan

neverstopleveling
Beiträge: 64
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 16:56

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von neverstopleveling »

j.knopp89 hat geschrieben:Und zum Thema Preis kann man ja gerne mal mit Fallers Neuheit Depot Naumburg vergleichen. ;)
Da finde ich den Vergleich mit dem Pola/Faller Depot Dresden naheliegender. Das kostete mal 50 € und man bekommt es als eingeschweißten und ungebauten Bausatz mit etwas Glück auch immer noch für etwa 70 €. Da bekomme ich nur aber auch schon fast doppelt so viel Depot wie bei Auhagen.

lernkern
Beiträge: 160
Registriert: Di 8. Jan 2013, 00:39
Wohnort: Melbourne

Re: Auhagen Straßenbahndepot

Beitrag von lernkern »

Moin.
M.V. Wesstein hat geschrieben:Hmmm, ja, man kann aber einfach bedenken die günstige Baukastenteile als teil einer Eigenbau-Depot zu nützen. Die große Flachen (Mauer, Dach, Grundplatte) sind dann Kostengünstig aus billiges Plastik oder sogar Papier zu basteln. ;)

(und wenn ich auf diese Idee gekommen bin, hättest Euch dass auch bedenken können :P )

:mrgreen:
Nein, von alleine bin ich da nicht draufgekommen... Daher herzlichen Dank für die gute Idee!

Gruß

Jörg

Antworten