[Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Diskussionsforum

Ingbert
Beiträge: 76
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Ingbert » Mo 18. Mär 2019, 00:00

Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile mein neues GT4-Pärchen aus Wien auch in Betrieb genommen. Was aufgefallen ist:
  • Der Dachstromabnehmer ist mal wieder komplett grau lackiert und seiner Federkraft weitgehend beraubt, er musste für elektrische Nutzung durch einen baugleichen neuen Sommerfeldt 804er ersetzt werden.
  • Der bisher aufwändigere Umbau zur Erhöhung der originalgetreuen Taumelfähigkeit beschränkt sich auf das leicht doppelkonische Anfeilen des Steckrohrs vom Gelenkportal.
  • Die Fahreigenschaften sind bei meinen beiden Modellen etwas "brummiger", aber schön gleichmäßig und - sehr positiv zu den vorigen Modellen - deutlich schneller unterwegs.
Bild

Auf dem Bild der ersten Testfahrt noch zu erkennen, die Umrüstung auf die bei mir für die Stuttgarter Modelle verwendete H&P-Kupplung und der noch deutlich sichtbare "Kabelsalat" hinter dem Gelenk durch den unter dem Dach verklebten Digitaldekoder. Und die Beschilderung fehlt auch noch.

Leider sind bei meinen beiden Modellen die grauen Dächer trotz Steckzapfen verklebt (!), war bisher bei gleicher Mechanik nicht passiert.

Mit den nicht nur in Bezug auf die Modellgeschwindigkeit deutlich besseren Fahreigenschaften wird es für mich eine schwere Entscheidung, was mit den ganzen Fahrwerken der älteren Bestandsmodellen passiert ...

MfG,
Ingbert Neumeister

Micha
Beiträge: 58
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 00:44
Wohnort: Stuttgart

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Micha » Mo 18. Mär 2019, 00:05

Hallo Martn, sehr schöne Seite !

Nur zwei Winzigkeiten: bei den 2019ern ist der Scheibenwischer silberfarbig aufgedruckt, früher waren die schwarz.
Und auf den Türen sind jetzt die kleinen Öffnungen für den Verschluss per Vierkant angedeutet...

Übrigens: einen Satz (5 Stk.) Scheinwerfer-Abdeckungen (Resindruck lackiert) kann man bei Herrn Harmsen bestellen.

Und so sieht 591 bei mir aus (kleine Verbesserungen: Werbung, Seil, Blenden, Kupplung).
Ich weiss, meine Version mit den Drücker-Transparenten auf der ,neuen Tür' gab's so nicht.
Bild
(c) Foto: Michael P., Stuttgart (2019)
Zuletzt geändert von Micha am So 9. Jun 2019, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...

Micha
Beiträge: 58
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 00:44
Wohnort: Stuttgart

[Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Micha » So 31. Mär 2019, 20:48

Alle Varianten (ausser SHB) gibt's bei ETS Schweickardt in Waiblingen bei Stuttgart (und im Webshop):
https://www.modelleisenbahn.com/shop/in ... +Stuttgart
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...

Ingbert
Beiträge: 76
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Ingbert » Mo 8. Apr 2019, 23:56

Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile alle meine älteren Bestandsmodelle vom GT4 mit den neuen Fauli-Fahrwerken versehen. Die fahren jetzt alle exzellent in vergleichbarer Modellgeschwindigkeit wie andere Modelle.

Noch eine Auffälligkeit aus der Praxis für Digitalfahrer:

Nachdem ich die Lastregelung meiner Dekoder ausgeschaltet habe, hat auch das Motorbrummen aufgehört und die Modelle schnurren nun gemütlich und leise auf dem Modellgleis dahin. Ein Verhalten, was ich so von den bisher digitalisierten Modellen nicht kenne, auch von anderen Modellen mit Faulhaber-Motoren mit identischen dyn. Dekodereinstellungen.

MfG,
Ingbert Neumeister

Gerhard Brose
Beiträge: 34
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 21:57
Wohnort: Stuttgart

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Gerhard Brose » Di 9. Apr 2019, 05:55

Hallo Ingbert,

gilt das mit dem Brummen nur bei Doppeltraktion oder auch bei Solofahrt? Bei Doppeltraktion wäre das ja verständlich, wenn beide versuchen müssen, die ihnen vorgegebene Geschwindigkeit durchzusetzen.
Viele Grüße,

Gerhard

Ingbert
Beiträge: 76
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Ingbert » Di 9. Apr 2019, 09:13

Hallo Gerhard,

der Unterschied war mir beim Programmieren der einzelnen Wagen aufgefallen. Auch als Doppelzug habe ich das Verhalten getestet, das war in gleicher Weise. Eine gegenseitige Beeinflussung konnte ich dabei nicht wahrnehmen.

MfG,
Ingbert Neumeister

Jan Ruppert
Site Admin
Beiträge: 408
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 17:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Jan Ruppert » Di 9. Apr 2019, 11:22

Hallo Ingbert,

welche Decoder nimmst du denn für die GT4?

Gruß Jan

Ingbert
Beiträge: 76
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Ingbert » Di 9. Apr 2019, 16:56

Hallo Jan,

ich verwende die Tams LD-G32. Von diesem Typ sind bei mir mittlerweile in den verschiedensten Modellen 170 Stück verbaut. Die neueren LD-G32.2 unterscheiden sich nach meinen Erkenntnissen bei den Motoreigenschaften nicht.

MfG,
Ingbert Neumeister

Jens2305
Beiträge: 67
Registriert: Di 13. Dez 2016, 11:41

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Jens2305 » Mi 24. Apr 2019, 07:25

Guten Morgen,

ich bin am Wochenende mit meinem Gt4 einmal Probegefahren. Bin mit den Fahreigenschaften nicht so zufrieden. Er “rattert“ beim Fahren wie wenn er nicht richtig Aufgegleist ist. Ist das bei euch auch?

Gruß Jens

tlrsgerman
Beiträge: 138
Registriert: So 5. Nov 2006, 21:05
Wohnort: Volksdorf

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von tlrsgerman » Mi 24. Apr 2019, 09:39

Guten Morgen !

Das Phänomen hatte ich auch schon mit anderen Drehgestellen von LH . Nimm die einfach mal auseinander und schau dir die Zahnräder an . Vielleicht sind die nicht in der richtigen Reihenfolge montiert .

Grüsse aus Hamburg

Jens2305
Beiträge: 67
Registriert: Di 13. Dez 2016, 11:41

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Jens2305 » So 5. Mai 2019, 10:04

und wie finde ich heraus welche Reihenfolge die richtige ist?

Gruß Jens

olli hb
Beiträge: 23
Registriert: Do 10. Jun 2010, 21:35

Re: [Neuauflage] Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von olli hb » So 5. Mai 2019, 11:04

Moin Jens,

prüfe mal, ob die Achsen im Drehgestell richtig eingesetzt sind.
Ich hatte mal einen Reko-Wagen, der „eierte“.
Tauschachse eingesetzt - unverändert.
Dann fiel mir auf, das die Achse recht locker saß. Bei näherer Betrachtung stellte ich fest, dass sich Achslager im Fahrgestell verschoben hatten.
Ich weiß, der Reko-Wagen ist ein Zweiachser und Dein Wagen ein Drehgestellwagen. Aber vielleicht ist die Achslagerung im Drehgestell ähnlich konstruiert?

Schönen Sonntag
Olli

Micha
Beiträge: 58
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 00:44
Wohnort: Stuttgart

@ KBGG 2019: Halling GT4 Stuttgart

Beitrag von Micha » So 9. Jun 2019, 14:00

Bei KBGG in München gab es gestern bei Ferrotrain u.a. den GT4 Stgt. (motorisiert, H0) als 2. Wahl mit Lackmängeln um € 151,- (statt € 189,-).
Der Bei-Tw #591 (ohne Antrieb, beide Spurweiten) - Auflage SHB - ist übrigens restlos ausverkauft.

Aus den Vitrinen am Stand - mit vielen anderen aktuellen Modellen:
Bild
(c) Foto: Michael P., Stuttgart (8.6.2019), EVö @ Modelltram

Andre Liga, aber dazu passend:
der SSB 200er von Harmsen in Kunststoff (Resindruck) wird spitze (Varianten END & RT geplant):
Bild
(c) Foto: Michael P., Stuttgart (8.6.2019), EVö @ Modelltram
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...

Antworten