schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Diskussionsforum

Antworten
leinepeter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von leinepeter » Do 30. Mai 2019, 13:58

Hallo, ich finde es sehr gut, dass jetzt die Marken Stängel, Halling und Ferro-Train unter einem Hut sind.
Damit hat man ein breites Angebot.
Und bei der Ansicht der vielen Straßenbahnmodellen kommt bei mir doch noch ein weiterer Wunsch auf.
Denn bei den 2achs älteren Straßenbahnwagen gibt es eine große Auswahl.
Aber nach meiner Ansicht fehlt noch ein schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart.
Ähnlich wie sie früher die Firma Gog-Tram im Programm hatte.
Gut, zugegeben, Gog-Tram kann man nicht als das Maß aller Dinge bezeichnen.
Aber in Ermangelung eines solchen Modelles versuche ich gerade ein solches Modell von Gog-Tram aufzuwerten.
Man muss aber schon Kompromissbereit sein.
Vielleicht habe ich ja Glück, und jemand von den oben genannten Firmen liest mit und geht mal in sich, ob das nicht doch machbar wäre.
Als alter Hildesheimer denke ich natürlich besonders an die „Rot 11“ der Üstra.
Es kann aber auch gerne etwas ähnliches sein.
In stiller Hoffnung
Peter

leinepeter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

Kleiner Nachsatz:

Beitrag von leinepeter » Do 30. Mai 2019, 14:22

Kleiner Nachsatz:
Wäre das nicht etwas für Guido Mandorf
Peter

M.V. Wesstein
Beiträge: 122
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von M.V. Wesstein » Do 30. Mai 2019, 14:42

Vor etwa 2 Jahre hätte ich Guido einige Zeichnungen einen sollchen "schweren" 4-asch. Triebwagen geschickt (HTM 21-60, gebaut ab 1923 von unterschiedliche Hersteller in D), weiß aber nicht was davon gekommen ist.

Spreeathener
Beiträge: 35
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 23:53

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von Spreeathener » Do 30. Mai 2019, 16:56

Hallo

@Leinepeter: Es kommt natürlich darauf an, was für dich ein schwerer Überlandtriebwagen älterer Bauart ist. Aber bei shapeways findest du allein in den Angeboten aus Guidos Shop (Tramspotter) mehrere 4-achsige Triebwagen aus der Zeit vor 1945, u.a. den Schöneicher Tw 34. Dieser sollte doch deiner Vorstellung schon recht dicht kommen. Oder die etwas moderneren MÜBAG-4-Achser. Die Essener 4-Achser kann ich zeitlich nicht einordnen.
Bei T3Design findest du den Leipziger Typ 29, der Leipziger Außenbahn- und Überlandwagen.
Angebote gibt es also schon. Oder willst du fertige Modelle nach dem Plug-and-Play Prinzip? Das wird deutlich schwieriger, da der Interessentenkreis je Typ deutlich zu klein sein wird.

Vielleicht hilft dir dies aber schon weiter mit deinem Wunsch.

Grüße vom Basteltisch
Stefan

Tramspotters
Beiträge: 405
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von Tramspotters » Do 30. Mai 2019, 17:10

Da gibt´s doch schon so einiges von mir, wie z.B.:

BildIMG_8062 by Guido Mandorf, auf Flickr

und hier ist der Buitenlijner:

Bild

@Spreeathener:
Der Essener 4-Achser ist ein reines Stadtfahrzeug.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Rolf Hafke
Beiträge: 187
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 00:06
Wohnort: Köln

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von Rolf Hafke » Do 30. Mai 2019, 18:50

... und ich meine auch Skiptram hatte 4-achser früher einmal im Programm,
ebenso jetzt bei Ferivan ....

Es ist schon schwer seine Wünsche eingelöst zu bekommen.

Und nicht vergessen: Bereits LH (Leo) Halling hat nur dann ei9n Modell in Angriff genommen,
wenn voraussehbar war, dass es sich "lohnt".
Da steckt eine Menge Arbeitsstunden in den Vorberietungen,
dann kommt der Werkzeugbau, der heutzutage bei den Werkzeugen in Wien schnell
bis zu über 100.000 €uro ausmachen können .....

Wenn dann keine 1.000 Modelle geordert werden, dann kosten die bei kleinerer Auflage
schnell bis zu 400 oder auch 500 € (geschätzt bei 500 bzw. 400er Auflage).

Nur diese Auflage bei Oldtimern, auch bei Neufahrzeugen, ist eher Wunsch als Realität.

Daher kaum realisierbar.....

Wir warten seit Jahren, etwas schon seit 2014) auf den B4-Beiwagen .....
Davon wären in versch. Varianten auch entsprechende Mengen absetzbar.

Gruß aus Köln
Rofl Hafke

Interessant, werde diesen Gedanken kommeden Sonntag iN München mal aufgreifen.

leinepeter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von leinepeter » Do 30. Mai 2019, 20:23

Hallo Stefan und Guido,
danke für die Hinweise.
Mit zunehmenden Alter haben meine Fingerkuppen sehr deutlich am Tastsinn verloren.
Feine Bastelarbeiten ist nicht mehr.
Also fast fertig müsste der Wagen schon sein.
Den TW 804 von Guido habe ich noch ganz gut hin bekommen.
Da ging es ja auch nur um Farben aufzubringen.
Von irgendwo her wusste ich, welches Fahrwerk dazu gehört.
Von Guido würde mir der MAN Vierachser wohl gefallen.
Aber ich finde keine Angaben welches Fahrwerk dazu passt.
Oder bin ich zu blöd zum Suchen. (das Alter)
Wie gesagt, noch große Anpassarbeiten liegen bei mir leider nicht mehr drin.
Ich möchte aber trotzdem auf mein Hobby nicht verzichten.
Grüße
Peter
PS.: ab dem 2.6. bis zum 17.6. bin ich erst einmal verschwunden.

Tramspotters
Beiträge: 405
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von Tramspotters » Fr 31. Mai 2019, 00:29

leinepeter hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 20:23
Von Guido würde mir der MAN Vierachser wohl gefallen.
Aber ich finde keine Angaben welches Fahrwerk dazu passt.
Welchen genau meinst du?
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

leinepeter
Beiträge: 5
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von leinepeter » Sa 1. Jun 2019, 18:01

Hallo Guido,
ich habe noch einmal etwas gesucht.
Dieser Zug wäre nun mein Wunschmodell.
Bild
Was muss ich alles für beide bestellen und welche Antriebe passen dazu.
Schöne Grüße und bis bald, ich mache ersteinmal Urlaub
Peter

Tramspotters
Beiträge: 405
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von Tramspotters » Sa 1. Jun 2019, 22:57

Hallo Peter,

der MAN-Zug ist ist nur für Meterspur. Ich habe den Tw mit Halling Drehgestellen motorisiert, der Motor muss aber mit Silikonschläuchen mit den Getrieben verbunden werden.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

IG-Modellstrab.Hannover
Beiträge: 88
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 00:42
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: schwerer 4achs. Überlandtriebwagen älterer Bauart

Beitrag von IG-Modellstrab.Hannover » Mi 5. Jun 2019, 18:10

Hallo Peter,

>>>Als alter Hildesheimer denke ich natürlich besonders an die „Rote 11“ der Üstra.
Es kann aber auch gerne etwas ähnliches sein.
In stiller Hoffnung>>>

Hoffnung ist gut. Lass uns erstmal KBGG München durch haben. Dann gebe ich etwas zum Drucker....

Gruß Wolfgang

Antworten