? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Diskussionsforum

Alsternordbahn
Beiträge: 70
Registriert: So 22. Dez 2019, 18:05

? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Alsternordbahn »

(Ich habe alle acht Seiten dieses Modelltram-Unterforums durchgesehen und keinen Hinweis auf diesen tschechischen Anbieter finden können. Daher mache ich dieses Thema auf. Falls das doch irgendwo anders dazu gehört, gerne zusammenlegen.)

Durch einen Beitrag bei dso bin ich zufällig auf diese Webseite gestoßen,

http://www.modelytramvaji.websnadno.cz/

die u.a. deutsche "Ätzteile" laut Preisliste aber auch Fertigmodelle (auch Bus und U-Bahn) mit und ohne Motor anbietet. Ich verlinke mal die H0-Seite auf Deuschland:

http://modelytramvaji.websnadno.cz/Nemecko173.html

Auf der Österreich-Seite findet man dann auch noch den E2, quasie also einen "Mannheimer" Düwag.

Die N-Seite "Deutschland" startet mit einer ganzen Flotte von Hamburger V6/V7, die auf YouTube sogar in Fahrt zu sehen sind.

http://modelytramvaji.websnadno.cz/Nemecko131.html
https://www.youtube.com/watch?v=TbA49MIU8I8

TT-Modelle gibt es wohl nur ohne Antriebe?

http://modelytramvaji.websnadno.cz/Lept ... te-TT.html


Auch Videos von vielen anderen Modellen gibt es und das ist zum Verlinken schon zu viel, denn die Webseite zeigt außerdem Anlagenberichte auch aus Deutschland z.B. die bekannte Nestra. Die Übersetzungen sind teils etwas holprig aber ich verstehe zumindest in etwa, dass man sich für den unfassbaren Betrag von 90 Euro sogar sein Wunschmodell stricken lassen könnte. Selbst wenn man den Betrag auf die in der Preisliste ablesbaren Einzelpreise aufschlägt, wäre das immer noch recht moderat.

Die Qualität scheint etwas zu variieren. Bei dso wurde der Dortmunder kritisiert, ich selbst sehe einige gröbere Abweichungen bei mir näher bekannten Fahrzeugen. Andere Modelle erscheinen dagegen stimmig.

Meine Frage: Hat irgendjemand (z.B. Ingbert?) mit dem Herrn Erfahrungen? Kann man dort guten Gewissens etwas bestellen und bekommt man dann auch in einer überschaubaren Zeit tatsächlich ein taugliches Produkt? Funktioniert die Kommunikation? Freue mich auf Eure Einschätzungen.
exiswelt
Beiträge: 19
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 21:12

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von exiswelt »

Moin,
Ich hab von ihm Ätzplatten in TT für Kt8D5 und T6C5 bekommen. Auch hab ich bei ihn ein Plauener MGT6 gekauft, als Fertigmodell mit TTm Antrieb. Es sind Handarbeitsmodelle, und die Qualität ist gut.

Viele Grüße Andi
bis denn dann Andreas

Modellstraßenbahner in Spur TTm
misanek23
Beiträge: 30
Registriert: So 12. Jul 2009, 10:18

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von misanek23 »

Alsternordbahn:

www.modelytramvaji.cz ist mein web.
Lieferzeit beträgt 5-6 Monate.
Ich habe viele Bestellungen. Wenn ich in meiner Freizeit Models nehme, ist mein Job anders.

Ich weiß nicht was "dso" ist. Was ist schlecht mit Dortmund?

Einige Fotos im Web sind veraltet, alte Fotos aus der Zeit, als ich angefangen habe, aktuelle Modelle werden in einigen Fällen aktualisiert und verbessert. Schöner. Es ist einfach keine Zeit für ständige Aktualisierungen der Homepage.

Viele Grüße Michal
Dante Schuggi
Beiträge: 100
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 18:09
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Dante Schuggi »

Also wir haben mittlerweile etliche Modelle aus Michal´s Bestand.

Top Qualität zu guten Preisen. Wünsche erfüllt er immer.

Bei uns sind nur Freiburger GT 8Z im Einsatz.
Einige Bilder folgen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sogar Fantasie-Modelle sind drin: Als Basler Be 8/8
Bild

Eines seiner Modelle dreht nun sogar dauerhaft seine Runden im Schaufenster eines Freiburger Juweliers.
Bild

P.S. Das Modell des Freiburger GT8Z haben wir bei Kbgg2017 in Stuttgart initiiert dort war Michal als Händler / Aussteller.

Mittlerweile haben wir knapp 30 Modelle dieses Fahrzeuges bestellt / erhalten.
Zuletzt geändert von Dante Schuggi am Mi 8. Jul 2020, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
Tramspotters
Beiträge: 500
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Tramspotters »

Hi,

der Dortmunder GT8 passt von der Front gar nicht. Ebenso der Düsseldorfer B-Wagen. Das ist nichts weiter als eine schlechte Karikatur. Dafür würde ich kein Geld ausgeben.

Gibt es da auch passende Fahrgestelle oder nur die Gehäuse?

Tschoe, Guido
Dante Schuggi
Beiträge: 100
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 18:09
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Dante Schuggi »

Die Fahrwerksböden sind für Halling-Komponenten vorgesehen.
In unserem Fall die Vario DG´s
misanek23
Beiträge: 30
Registriert: So 12. Jul 2009, 10:18

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von misanek23 »

Tramspotters:
Wir alle tun, was wir können. Es gibt immer Raum für Verbesserungen. Sogar meine Modelle haben Fehler und ich sage nicht, dass dies nicht der Fall ist. Alles kann verbessert werden, es gibt andere Technologien zum Erstellen eines Modells, aber dann steigt der Preis stark an.
MFG Michal
DSV
Beiträge: 102
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 12:46
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von DSV »

Hallo allseits,
Hallo misanek23,

wenn man schon mal die Chance hat den Hersteller persönlich zu fragen, würde mich interessieren, wie das bei den Nürnberger bzw Münchner U-Bahnmodellen ist.

Ein bisschen spiele ich nämlich mit den Gedanken, mir einen Nürnberger Kurzzug zuzulegen, aber dazu interessiert mich natürlich, was mich erwartet: Bezieht sich der Preis jeweils auf auf einen einzelnen Wagen (quasi ein halber Kurzzug) oder beinhaltet dies einen Doppeltriebwagen?
Sofern es Doppeltriebwagen sind: Gibt es da für die ungeraden Wagennummern auch den Hilfsstromabnehmer oder müsste man sich den selbst dazu bauen?

Wieviel angetriebene Achsen hat ein Wagen? Und wie zugkräftig ist der Antrieb(Ich kenne 4 achsige Fahrwerke, die ihr Eigengewicht kaum bewegen und andere, die noch einen 30 Wagenzug auf den Mond katapultieren, ich persönlich bin auf eher an antriebsstarken Modellen die auch Steigungen jenseits des Original Schaffen interessiert)?

Gruß Daniel
Tramspotters
Beiträge: 500
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Tramspotters »

Dante Schuggi hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 18:03 Die Fahrwerksböden sind für Halling-Komponenten vorgesehen.
In unserem Fall die Vario DG´s
Hast du mal ein Bild?
misanek23
Beiträge: 30
Registriert: So 12. Jul 2009, 10:18

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von misanek23 »

Daniel:
Der Preis gilt immer für das, was auf dem Foto zu sehen ist. Die U-Bahn ist nur ein Wagen. Das Motorwagen hat 4 Achsen und 2 Motoren.
Mit Freundlichen Grüßen Michal
pittelbach
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Nov 2019, 09:18

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von pittelbach »

Ich bin glücklich und sehr zufrieden mit allen HO Strabamodellen nach Karlsuher Vorbild AVG und VBK, die mir Michal und Luci in all den Jahren gebaut haben.
Dante Schuggi
Beiträge: 100
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 18:09
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Dante Schuggi »

Tramspotters hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 22:33
Dante Schuggi hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 18:03 Die Fahrwerksböden sind für Halling-Komponenten vorgesehen.
In unserem Fall die Vario DG´s
Hast du mal ein Bild?
Bitteschön, in dem Fall in H0 vom Antriebsteil. Weitere Bilder auf flick.com.
Bild
Trambino
Beiträge: 23
Registriert: So 4. Jan 2009, 17:32

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Trambino »

Hallo,
Michal fragt "Was ist schlecht mit Dortmund?" Dazu füge ich einfach ein Foto des im Dortmunder Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp erhaltenen GT8 und das Bild der Nachbildung H0-020 von der Seite http://modelytramvaji.websnadno.cz/HO-- ... tSale.html hier ein:
Bild
Bild
Ich hätte sehr gerne ein gutes Modell eines Dortmunder GT8. Während meiner Zeit als Fahrer bei der Albtalbahn 1981-83 hatte ich die Möglichkeit, auch die Fahrberechtigung für die durch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe erworbenen Dorties zu erwerben, und habe mal einen für eine Gruppe gemietet. Kiepe-Kurbelfahrschalter, LKW-mäßiges Bremspedal für die Knorr-Druckluftbremse als Ersatz- und Feststellbremse an Haltestellen, Ratschen-Handbremse zum längeren Abstellen, begeisterndes Fahrgeräusch der zwei Tatzlagermotoren je Triebdrehgestell, während alle anderen Drehgestellwagen den leiseren Düwag-Tandemantrieb hatten, für mein Empfinden war das sozusagen die letzte Entwicklungsstufe der guten alten Straßenbahn. Der Gesamteindruck und die Details des Modells sollten aber bitte dem Vorbild entsprechen. Das beginnt mit der Rundung der Front, die nicht so spitz wie bei den meterspurigen Düwag-Zweirichtungswagen ist, die es als Lima-Modelle gab. Der Liniennummernkasten ist zu groß geraten, die Pufferbohle, die Lampen und vieles andere finde ich nicht stimmig.
Ich finde auf Michals Internetseiten keinen Hinweis auf die H0-Modelle nach Karlsruher Vorbild, die Forumsmitglied pittelbach nennt. Wo kann ich die sehen bitte?
Klar, jeder Modellbauer hat seine eigene Handschrift, und ob man das Vorbild gut getroffen findet, ist subjektiv. Mir gefallen die Messingmodelle z.B. von N3C, Swedtram oder Wumm deutlich besser, findet
Trambino
Roschning
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Feb 2020, 22:45
Wohnort: Borstel-Hohenraden

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von Roschning »

Auch ich habe in den letzten Jahren eine Vielzahl von Hübel-Modely erhalten.
Michal war immer bereit meine Wünsche möglichst zu erfüllen.
Es brauchte jedoch etwas Zeit.
Sicherlich gib es bei dem einen oder anderen Model kleine Abweichungen zum Vorbild.
Aber man sollte froh sein, überhaupt Strassenbahnmodelle zu bekommen.
Der Markt hierzu ist sehr klein und es gibt sehr wenig zuverlässige Anbieter/Modellbauer.
pittelbach
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Nov 2019, 09:18

Re: ? N-/TT-/H0-Modelle (DO, FR, HH, M, DD...) von M&L

Beitrag von pittelbach »

Hi Trambino, auf Michal`s website die Rubrik "Lepty/ Ätzplatte HO anklicke, dann das deutsche Fflaggensimbol wählen und nach untenscrollen.
Antworten