GT4 Halling Mindestradius -Pimp my GT4

Diskussionsforum

Ingbert
Beiträge: 93
Registriert: Do 30. Dez 2004, 19:48
Kontaktdaten:

Re: GT4 Halling Mindestradius -Pimp my GT4

Beitrag von Ingbert »

Hallo holgi1605,

das mit der Unterlegscheibe war ein Ansatz in der Anfangszeit der Umbauten, bringt aber nicht so viel im Vergleich zur Taumelmöglichkeit. Da Wagenboden mit eingesetztem Drehgestell und Gehäuse der jeweiligen Wagenhälften fest miteinander verbunden sind, können sich alternativ nur die beiden Wagenteile als ganzes bewegen. Und nur auf diese Weise können Gleisunebenheiten abgefangen werden. Daher die "einfache" Lösung der leichten Spielerhöhung zwischen Wagenboden und Gelenkträger. Aber schwäche das Material dafür besser an den Bodenteilen und nicht an der Motorenklammer. Letztere hat eine mechanisch tragende Funktion und sollte diese auch behalten.

Einfacher Test: Halte das Modell umgekehrt mit beiden Händen und verwinde die beiden Wagenhälften leicht gegeneinander mit Blick auf die Unterseite. Die Drehgestelle werden sich nun gegenseitig leicht verdrehen. Nach der Modifikation bleiben die beiden Gestelle und der Träger gerade und taumeln unbeeindruckt mit. Davon hatte ich vor Jahren mal ein kleines Video gemacht: http://www.nestra.de/extra/video402.wmv. Hilft hoffentlich etwas weiter.

MfG,
Ingbert Neumeister
holgi1605
Beiträge: 5
Registriert: Di 29. Dez 2020, 22:15

Re: GT4 Halling Mindestradius -Pimp my GT4

Beitrag von holgi1605 »

Ok,

und was muss ich da wie verändern?
Antworten