Rainscale

Diskussionsforum

Antworten
holgi1605
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Dez 2020, 21:15

Rainscale

Beitrag von holgi1605 »

Hat jemand Erfahrung mit den Walzen von Railnscale?
lernkern
Beiträge: 197
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 23:39
Wohnort: København

Re: Rainscale

Beitrag von lernkern »

Ja. :D

Mit ein wenig Übung und GEduld funktioniert das prima. Ein paar Bilder:

Bild
Mein Kumpel und Mitbauer Frank hat inzwischen auch einen lufthärtenden Ton gefunden, dessen Grundfarbe Grau ist. Das ist natürlich viel besser, weil man nicht ständig nach dem Reinigen der Gleise wieder nachfärben muss.

Bild
Man muss ein wenig probieren, bis man die richtige Menge Ton im GEfühl hat. Bei zu wenig schauen sonst die Kleineisen raus.

Bild
Bei zuviel Ton wirft er Wellen und man muss viel Material wieder abschleifen, wodurch natürlich der Pflastereffekt ein bisschen verloren geht.

Bild
Bild

Es ist eine prima Art, zügig zu einem akzeptablen Rillengleis zu kommen. Leider nicht in Weichen...

Edit: Noch zwei Bilder mit Farbe:

Bild

Bild

Viele Grüße

Jörg
Alsternordbahn
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:05

Re: Rainscale

Beitrag von Alsternordbahn »

Der Haken bei solchen Walzen liegt darin, dass man die glattgezogene Spachtelfläche genau einmal überrollen kann. Dann muss alles zufriedenstellend geprägt sein. Rollst Du ein zweites Mal drüber, dann bekommst Du gleich hässliche Doppelprägungen. Auch verhält sich die Spachtelmasse DAS bei normalen Gleisen an den Schienenbefestigungen nicht immer so, wie man es gern hätte. Und wenn ein Gleis doch mal raus muss, ist die Straßenfläche gleich großflächig im Eimer, weil sich das kaum unsichtbar reparieren lässt. Man muss wphl auch ein Händchen für Spachtel haben und bei den Weichen ganz viel Geduld mitbringen.
holgi1605
Beiträge: 7
Registriert: Di 29. Dez 2020, 21:15

Re: Rainscale

Beitrag von holgi1605 »

Muss das der DAS Ton sein oder gehen auch andere Materialien ( Gips oder.ä)
Alsternordbahn
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:05

Re: Rainscale

Beitrag von Alsternordbahn »

DAS trocknet verzugsfrei und ist bei der Verarbeitung für den Prägevorgang recht gut geeignet, weil es z.B. nur wenig an den Walzen haften bleibt. Gips klebt gern mal oder auch manche Geländebaumasse. Und dann ist das Ausgleichen der gerissenen Löcher schon wieder die nächste Baustelle.

Evtl. haben aber inzwischen auch andere Modelliermassen ähnliche Eigenschaften wie DAS.
Antworten