Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Diskussionsforum

Antworten
DSV
Beiträge: 126
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 12:46
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von DSV »

Hallo allseits,

Jüngst habe ich recht günstig einen Wiener Kurzzug Typ U ergattert. Leider hat sich an den aber nur ein Kupplungsring von 4 erhalten (ähnliches habe ich bei älteren Hödl U-Bahnmodellen, die zeitweise auf Wechselstromgleisen unterwegs waren, und denen ich deswegen die Einrichtung für Entkupplungsgleise vor Jahren weggeschnitten habe, nun aber gerne wieder ergänzen würde). Zunächst möchte ich einfach mal nur die ursprüngliche Bügelkupplung wieder herstellen (Ideen mit Normschacht und co gehe ich an, wenn ich für den Antrieb ne Lösung habe). Jetzt die Frage: Wo kriegt man, entweder aus Plastik, oder besser aus Metall, kompatible Kupplungsringe her, die für diese Fahrzeuge passen?

Gruß Daniel
Manfred A.
Beiträge: 317
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Manfred A. »

Es passen die Kupplungsösen von Kleinbahn drauf. Allerdings bietet Kleinbahn keinen Versand mehr an (die Firma befindet sich in der Schließungsphase), daher wäre der Ankauf billiger Kleinbahnwaggons zum Schlachten vielleicht eine Alternative.

LG, Manfred
DSV
Beiträge: 126
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 12:46
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von DSV »

Besten Dank,

dann versuche ich mal, diese zu ergattern

Gruß Daniel
Hödl-Linie8
Beiträge: 223
Registriert: Di 11. Jan 2005, 16:41

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Hödl-Linie8 »

Wir haben damals diese Bügel von Kleinbahn zugekauft.
Mit Herrn Stängl habe ich gesprochen, da ist nichts mehr lagernd. Ich habe auch nur noch 2 Stück.
Diese Bügel waren damals aus Kunststoff. KLEINBAHN bietet diese Teile inzwischen in Metall zum Preis von € 2,50 je Bügel an. Das ist mir entschieden zu teuer und darum haben wir kürzere Bügel montiert. Dies erfordert allerdings, dass jeweils auf der Seite mit dem Bügel der Haken abgezwickt wird und auf der anderen Seite der Haken ohne Bügel stehen bleibt!
Bei KLEINBAHN habe ich gerade angefragt, die Bügel sind lieferbar!
Ihr G. Hödl
Manfred A.
Beiträge: 317
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Manfred A. »

Hödl-Linie8 hat geschrieben: Do 20. Mai 2021, 13:01 ...und darum haben wir kürzere Bügel montiert. Dies erfordert allerdings, dass jeweils auf der Seite mit dem Bügel der Haken abgezwickt wird und auf der anderen Seite der Haken ohne Bügel stehen bleibt!
Gibts dazu wo Bilder zu sehen? Kann mir das grad nicht bildlich vorstellen.

Übrigens, glaubt man Gerüchten so ist bei Kleinbahn Ende Juni endgültig Schluß. Also wenn wer was von dort braucht noch schnell nach Wien-Atzgersdorf fahren.

LG, Manfred
Hödl-Linie8
Beiträge: 223
Registriert: Di 11. Jan 2005, 16:41

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Hödl-Linie8 »

Ja. Artikelnummer 90504 ist der Antrieb für die U-Bahn und da sieht man den Bügel!
Gruß G. Hödl
Manfred A.
Beiträge: 317
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Manfred A. »

Danke.

Nur wozu wird das was abgezwickt wenn nur eine Kupplungsöse verwendet wird? Mit einer Kupplungsöse kann man auch kuppeln ohne was abzuzwicken.

LG, Manfred
Hödl-Linie8
Beiträge: 223
Registriert: Di 11. Jan 2005, 16:41

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Hödl-Linie8 »

Nein, denn unter dem Bügel hat nur ein Haken ausreichend Platz und darum muss der Haken auf der Seite des Bügels weg.
MfG., G. Hödl
Manfred A.
Beiträge: 317
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Manfred A. »

Noch ein kleiner Hinweis zur Kupplung der Münchner und Nürnberger U-Bahn untereinander. Man kann hier am Wagenboden die Roco-Kurzkupplungskulisse 40344 anbringen. Mit einer passenden Kuppelstange kann man dann die Halbwagen entsprechend kuppeln.

LG, Manfred
DSV
Beiträge: 126
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 12:46
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von DSV »

an Manfred A.

Hallo erneut,

So habe ich's bei meinem DT2 neuerer Bauart von Hödl gemacht, der hat so zwar die optimale Kupplung, weil wenn man da die kürzeste Stromführende Kupplung von Märklin einsetzen kann, und wenn man dann dem Fahrzeug noch eine Hilfsstromabnehmer-Attrappe verpasst, kann man den Effekt erzeugen, das der Wagenabstand glaubhaft wirkt (obwohl immer noch um den Faktor 3 zu weit auseinander), allerdings geht dann nur noch Eigenbau-Motorisierung, weil die hinten Enden der Normschächte reichen ins Drehgestell rein, d.h mit dem aktuellen Hödl-Antriebs-Fahrwerk ist das nicht kombinierbar. Geht also erstmal nur für Standmodelle.

Bild
^ Oben das Antriebsfahrwerk, das ich momentan wegen der abgezwickten Kupplung weder für meinen alten alten Siemens-Münchner (schlackert zu sehr) noch für meinen DT2 (war zuvor schon auf Normschacht umgebaut) verwenden will.

Wenn es ginge Normschacht und Motor zu verwirklichen, würde ich die Bügelkupplungsergäzungen unterlassen, weil auch wenn Bügelkupplungen prinzipiell schon relativ sicher sind, sind mir untrennbare Deichselkupplungen die in Normschächte gesteckt werden die liebste Kupplungsart bei langen Fahrzeugen, weil da stellt selbst bei engen Kuppen und Wannen nie die Frage, ob sich was abkuppelt.

Bild
^ Näher als so kriege ich auch mit Normschacht die Fahrezeuge nicht zusammen, nur der Hilfstromabnehmer kaschiert den Abstand etwas.

Gruß Daniel
Manfred A.
Beiträge: 317
Registriert: Do 30. Dez 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Manfred A. »

Der Hilfsstromabnehmer ist ein nettes Detail, gefällt mir.

Ein Gedankengang von mir. Wäre als Alternative zur Kupplung zweier Halbwagen eine Kurzkupplungskulisse in Spur TT oder Spur N brauchbar?

LG, Manfred
Hödl-Linie8
Beiträge: 223
Registriert: Di 11. Jan 2005, 16:41

Re: Bügelkupplung Wiener U, Münchner B, Nürnberger DT2 ergänzen?

Beitrag von Hödl-Linie8 »

Ich habe im Moment keine RIBU Kupplungen da, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich mit der kleinen Kulisse (SKD 85504) was machen lässt!
Sobald ich wieder Lagerbestand habe, werde ich berichten. Oder es meldet sich jemand von Ihnen, der diesen Versuch gemacht hat, oder machen möchte!
Wenn`s schief geht, kann ich Ihnen bei Ihrer nächsten Bestellung gerne einen Ersatz-Boden (Gratis für Ihr Risiko!!) liefern1

Ihr G. Hödl
Antworten