Experiment: Magnetkupplung für 1:45

Diskussionsforum

Antworten
Roki
Beiträge: 18
Registriert: Do 10. Sep 2009, 19:50
Wohnort: Maastricht, NL

Experiment: Magnetkupplung für 1:45

Beitrag von Roki »

Ich habe versuchshalber zwei Strab-Kupplungen gebaut aus 3mm-Messingrohr und 5mm Ø Neodymium Magneten. Das kuppelte zwar sehr zuverlässig, aber auch etwas schroff. Die ausgeübten Kräfte scheinen mit solch grossen Magnete überbemessen zu sein.

Dazu finde ich daß so ein blitzschnelles automatisches Kuppeln nicht ganz zu meinen Betriebsstil in 1:45 passt. Dann fümmele ich erst lieber weiter mit den selbstgebauten Trichterkupplungen, wie gewohnt.

Ein kurzes Video findet man hier:

https://youtu.be/Bn-NVgRbZX4

Die Ursprung des Konzeptes findet man hier, beim Helmut G..
Geklebt habe ich aber mit Milliput, eine Zweikomponentenspachtelmasse.
Maastricht, Niederlande - Sprachfehler werden kostenlos mitgeliefert - Erbauer von Insel Waan Überlandstrab in 0m - und Voorburg Viaduct in 0 Waan Blog
Antworten