H0 oder 1/87 ?

Hier findet ihr alles zum Thema 3D-Druck.
Wir werden auch nach und nach alle Threads zu diesem Thema aus den anderen Forenbereichen hierhier verschieben.
Antworten
Tramwaybastler
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 17:34
Kontaktdaten:

H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Tramwaybastler » Fr 9. Mär 2018, 19:29

Die Frage liest sich eigenartig aber ist ziemlich einfach.
Ich hab einen gekauften Triebwagen dessen Vorbild eine Breite von 2000mm hat, das sind in 1/87 ~23mm, wegen den H0 Spitzachsen wird das Modell aber mit einer Breite von 25,1mm gefertigt. Dazu habe ich einen Beiwagen mit einer Originalbreite von 2110mm also 24,25mm in 1/87 konstruiert. Daraus ergibt sich das Kuriosum das der Beiwagen der in Wirklichkeit um 110mm, oder 1,26mm in 1/87, breiter ist als der Triebwagen als Modell mit dem H0 Triebwagen aber um 0,75mm schmäler ist.
Wie soll man dieses Problem am Besten lösen? Den Beiwagen auch in H0 konstruieren oder den Triebwagen in 1/87 oder einfach akzeptieren?

LG Tramwaybastler

Schienenchaos
Beiträge: 58
Registriert: Sa 27. Feb 2010, 22:13
Wohnort: Wien

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Schienenchaos » Fr 9. Mär 2018, 19:35

Ich wage zu bezweifeln, dass dieser Unterschied von 0,375mm je Seite im Modell überhaupt auffällt. Also klarerweise: BW (wenn’s die Betriebssicherheit zulässt - Auslenkung von Drehgestellen zB) in 1:87!
LG
Schienenchaos

Tramwaybastler
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 17:34
Kontaktdaten:

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Tramwaybastler » Fr 9. Mär 2018, 20:11

Die 0,375mm fallen nicht wirklich auf.
Bild

Die 0,375mm pro Seite zu schmal würden nur stimmen wenn BW und TW gleich breit sein sollten der BW sollte aber in 1/87 aber um 0,63mm pro Seite breiter sein als der TW. Der BW sollte insgesamt 1,26mm breiter als der TW sein ist aber um 0,75mm schmäler. Man müsste den BW damit er optisch zum H0 TW passt um 2,01mm breiter machen als er in 1/87 ist.

Thorsten V.
Beiträge: 47
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 10:50
Wohnort: Hamburg

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Thorsten V. » So 11. Mär 2018, 19:30

Hast du Vorbildfotos von dem "Gespann"? Fällt die größere Breite des Bw optisch auf?
In der Regel durften hinter schmalen Tw keine breiteren Bw regulär eingesetzt werden, wegen der Unfallgefahr beim passieren.
Mich persönlich stören weitaus mehr "springende" Fensterlinien bei unterschiedlich hohen Modellen, wo dies nicht dem Vorbild entspricht.

Gruß Thorsten

Manfred A.
Beiträge: 201
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Manfred A. » So 11. Mär 2018, 20:03

So wie ich den Tramwaybastler kenne wird er wohl eine Wiener Garnitur nachbilden. In Wien durften Triebwagen breitere Beiwagen mitführen, dies machte sich am Triebwagen durch die sogenannte Brechleiste bemerkbar. Dies waren an den Dachecken montierte Eisenwinkel. Damit konnte das Fahrpersonal abschätzen, ob man bei Hindernissen auch mit dem Beiwagen daran vorbeikommen würde.

LG, Manfred

Tramwaybastler
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 17:34
Kontaktdaten:

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Tramwaybastler » Mo 12. Mär 2018, 05:07

Wie Manfred schreibt ist es eine Wiener Garnitur, Type A TW mit Type z BW.
Bis jetzt hab ich nur ein Typenfoto vom Beiwagen gefunden und in einem anderen Forum den Hinweis das er mit einem Type A ähnlichen TW unterwegs war. Im Modell fällt es eben auf das der BW ein bisschen schmäler ist als der TW obwohl es nur 0,375mm je Seite sind.
Die Frage war eigentlich allgemein gemeint und nicht nur für dieses Beispiel bestimmt. Ob man eben BW in 1/87 konstruieren soll auch wenn sie dann optisch ganz anders mit dem H0 TW wirken oder sie den H0 TW anpassen soll damit das Erscheinungsbild wenigstens stimmt.
Da ich das aufwendigste am TW, das Fahrgestell, schon aus einem anderen Grund neu konstruiert habe werde ich mir zum Vergleichen den kompletten TW in 1/87 ausdrucken lassen.

LG Tramwaybastler

derbaryard
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Feb 2008, 14:36
Wohnort: Suedhessen

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von derbaryard » Mo 12. Mär 2018, 14:22

Hallo Tramwaybastler ,

Wenn du so genau hinschaust, dass dir die 0,375mm je Seite auf einer Anlage im Betrieb tatsächlich so störend auffallen, gibt es nur EINE Lösung:

Du musst den Triebwagen in korrekter Breite neu konstruieren . Der Kompromiss des Wagenkastens wird dir in Zukunft sonst immer wieder auffallen, sei es bei der Begegnung zweier Züge, bei anderen Gespannen und ähnliches. ..
Die Bahn kommt...

Tramwaybastler
Beiträge: 37
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 17:34
Kontaktdaten:

Re: H0 oder 1/87 ?

Beitrag von Tramwaybastler » Mo 12. Mär 2018, 17:12

Es sind nicht 0,375mm sondern 1,005mm je Seite.

Ich werde beides machen den BW auch in H0 passend zum H0 TW und einen neuen TW in 1/87 passend zum 1/87 BW. Außerdem werde ich mir ein Liste anlegen mit den ganzen Abweichungen der Industriemodelle von 1/87.

Antworten