Glücksrad bei I,M.

Hier findet ihr alles zum Thema 3D-Druck.
Wir werden auch nach und nach alle Threads zu diesem Thema aus den anderen Forenbereichen hierhier verschieben.
Antworten
SKIP
Beiträge: 78
Registriert: So 24. Dez 2006, 14:10
Wohnort: Huissen, Niederlande
Kontaktdaten:

Glücksrad bei I,M.

Beitrag von SKIP » Mo 24. Jun 2019, 10:39

Hallo,
Abgesehen von ständige Ablehnungen von voher Printable befundene und gedruckte STL files habe ich jetzt eine Frage an die Fachleute hier im Forum.
Dies ist die heruntergeladene Abbildung bei I.M, vom STL file
Bild


und dies wurde geprinted in standard Resin,
Bild

Kann dann so eine Printer denken und weil es warmes Wetter ist denkt er dann ich mach eine Querstreben mal anders?????
Ich verstehe nicht wie so etwas möglich ist.
Danke für sachliche Auskünfte,
Von Paul
http://www.skiptram.nl

Bodo-Lutz
Beiträge: 158
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 19:47
Wohnort: Groß Eichholz

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von Bodo-Lutz » Mo 24. Jun 2019, 12:25

Guten Tag Paul,
ohne STL-Datei kann ich nicht beurteilen, ob es ein Designfehler oder ein Fehler bei IM ist. Abweichungen zu bereits gedruckten Teilen kannte ich bisher nur bei der automatischen Vorkontrolle, wo sehr oft behauptet wird, das Teil sei nicht druckbar, obwohl dies schon x-mal mit gleichem Material erfolgte. Mir sind aber auch Fälle bekannt, wo der Drucker (nicht der Bediener!) Fehler erzeugt.
IM hat bisher in solchen Fällen immer unkompliziert kostenlosen Ersatz geliefert.
Gruß
Bodo-Lutz

SKIP
Beiträge: 78
Registriert: So 24. Dez 2006, 14:10
Wohnort: Huissen, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von SKIP » Mo 24. Jun 2019, 12:34

Bodo,
Danke für deine Antwort
Ich habe es auch etwas spät bemerkt und es war kein Problem um es im Modell zu ändern und warte mal die 6 St. bei I.M. die im Druck sind. Da die Bestellung auf eigenes Risiko gedruckt wird ist mit Reklamationen nichts zu holen.
Du hörst von mir nach erhalt der Bestellung.
Gruß von Paul
http://www.skiptram.nl

Bodo-Lutz
Beiträge: 158
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 19:47
Wohnort: Groß Eichholz

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von Bodo-Lutz » Mo 24. Jun 2019, 16:53

Hallo Paul, Druck auf eigenes Risiko schränkt Garantieleistungen nur an Stellen ein, an denen die Grenzen der Design Richtlinie nicht beachtet wurden (z. B. zu geringe Wandstärke). Für andere Fehler besteht Anspruch auf kostenlosen Ersatz.
Ich hoffe, dass alles nach Deinen Wünschen ausgeht.
Boo-Lutz

SKIP
Beiträge: 78
Registriert: So 24. Dez 2006, 14:10
Wohnort: Huissen, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von SKIP » Mo 24. Jun 2019, 17:21

Bodo,
Danke für deine Antwort. Nein es geht nicht nach meine Wunsche aber kann mich erinnern dass Du auch mal verzweifelt warst vor vielen Jahren mit den GETA wagen aber da war SW schwieriger. Jetst is es I.M.

So wie du sehen kannst im Foto ( oben) hat der designer ( Wes Kraaijeveld) dass Dach neben die Seitenwand konstruiert und mit einen separaten Print direction e-mail wird dann alles stufenlos gedruckt und kann ohne Nacharbeit gebaut werden.

Bild
Foto: unbearbeitet Gray Resin.

Mit Gruß von Paul
http://www.skiptram.nl

Tramspotters
Beiträge: 392
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von Tramspotters » Di 25. Jun 2019, 00:18

Ich habe mit IM im Moment auch nur schlechte Erfahrungen machen müssen.

Mein Modell des D-Bahn Vierachsers hat Nieten in der Größe 0,2x0,2mm. IM sagt, dass diese Nieten zu klein seien, um gedruckt werden zu können.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Tramspotters
Beiträge: 392
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von Tramspotters » So 30. Jun 2019, 13:43

Hallo zusammen,

ich wollte bei i.materialise ein Modell des D-Bahn Vierachsers von 1926 drucken lassen, der eine sehr stark ausgeprägte Nietenstruktur auf der Karosserie besitzt. Die Nieten habe ich am Modell in der Größe 0,2 x 0,2mm konstruiert, um einen halbwegs realistischen Look zu bekommen.

Das bei IM gedruckte Modell entsprach aber in keinster Weise den Erwartungen, denn die Karosserie hat keinerlei Nieten mehr:

Bild

Ich habe das Modell dann auf meinem Anycubic Photon gedruckt. Auf dem Bild sieht man oben den Rohling von mir und unten den von IM.

Ich habe den Druck bei IM reklamiert, aber man sieht keinen Fehler bei sich, sondern verweist auf die Design-Richtlinien für Standard Resin (identisch zu Grey Resin):
Sehr geehrter Herr Mandorf,

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Was Ihre Frage angeht, kann man immer noch die maßstäbliche, detaillierte Miniaturen drucken lassen, aber um einen erfolgreichen Druck , der Ihren Erwartungen entspricht, sollte man die 3D Modelle nach unseren Richtlinien entwerfen https://i.materialise.com/en/3d-printin ... ceDetails9

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und falls Sie weitere Fragen haben, freue ich mich Ihnen behilflich zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Olha Alekseyuk
Customer Support Officer
Den Design-Richtlinien kann man entnehmen:
Minimum Details 0.5 mm
Accuracy
±0.2% (with a lower limit of ±0.2 mm)
Es steht nun jedem frei, ob er mit den dort angegebenen Grenzwerten leben kann oder nicht. Nieten mit 0,5mm Durchmesser im Modell sind sicherlich für Schiffe oder Brückengerüste gut geeignet, aber nicht für Straßenbahnkarosserien.

Schade, denn ich war bislang mit den Rohlingen von IM immer sehr zufrieden gewesen.

Bild

So sieht das bereits lackierte Modell aus meinem Anycubic Photon aus. Leider kann man das Gehäuse nur geteilt drucken, da der Bauraum nicht so groß ist. Für einen Drucker, der unter 500€ zu erhalten ist, ist die Qualität sehr gut. Natürlich ist immer Luft nach oben vorhanden, aber das schlägt sich dann auch im Preis nieder.


Tschoe, Guido
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

SKIP
Beiträge: 78
Registriert: So 24. Dez 2006, 14:10
Wohnort: Huissen, Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Glücksrad bei I,M.

Beitrag von SKIP » Mo 1. Jul 2019, 18:00

Es wäre dann sehr einfach für I.M.
Die kaufen auch so einen Drucker und haben dass in einem Tag zurück verdient.
Und liefern dann ein Modell wie ich es haben will.
So einfach kann es sein.
Gruß von Paul
http://www.skiptram.nl

Antworten