Re: Umgang mit Shapeways

Hier findet ihr alles zum Thema 3D-Druck.
Wir werden auch nach und nach alle Threads zu diesem Thema aus den anderen Forenbereichen hierhier verschieben.
Manfred A.
Beiträge: 201
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Umgang mit Shapeways

Beitrag von Manfred A. » Mi 10. Apr 2013, 18:05

Danke an Jan für die Erklärungen.

Frage meinerseits. Läuft die Kommunikation mit Shapeways nur auf Englisch oder gibt es dort auch deutschen Support?

LG, Manfred

Seven75

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Seven75 » Fr 17. Mai 2013, 16:58

Habe da mal eine Frage zu den T4D 3D Druckmodellen. Da wird ja nur der Wagenkasten und wenn man bestellt, die Front und Heck Fenster geliefert. Würden die anderen Teile wie Bodengruppe, Sitze und Fenster (nach geringfügigen Anpassungen) von H&P passen?

Tramspotters
Beiträge: 348
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Tramspotters » Fr 17. Mai 2013, 21:26

Diese Frage würde ich direkt an den Konstrukteur schicken.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Werner Jurkowski
Beiträge: 207
Registriert: So 26. Dez 2004, 10:35
Wohnort: Berlin

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Werner Jurkowski » Sa 31. Mai 2014, 22:25

Hallo Jörg,

vielen Dank für den Hinweis, ich habe den Link in die Übersicht aufgenommen. Ich bin gespannt, wie sich Volkmar's Electromobile von Osgood-Bradley entwickelt, ist ja schon mehr für kleine Tramanlagen geeignet. Interurbans machen einen nicht unerheblichen Teil meiner Sammlung aus, sind aber für meine transportable Museumsanlage zu groß.

Viele Grüße
Werner

DennisL

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von DennisL » Fr 15. Aug 2014, 10:56

Wo bekommt man eigentlich das Fahrwerk der 3d Modelle her? (man bekommt ja nur den Wagenkasten geliefert) :D

Manfred A.
Beiträge: 201
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Manfred A. » Fr 15. Aug 2014, 13:05

Wird meistens vom selben Anbieter angeboten. Einfach immer den jeweiligen Shop durchschauen.

LG, Manfred

Tramspotters
Beiträge: 348
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Tramspotters » Fr 15. Aug 2014, 13:58

Der engineer hat leider keine Fahrwerke. Daher sind seine Konstruktionen auch nur begrenzt nutzbar.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Manfred A.
Beiträge: 201
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Manfred A. » Fr 15. Aug 2014, 18:29

Bei sowas wäre dann ein Hinweistext toll, was man als Fahrgestell nehmen kann, z. B. adaptierte Industrieteile.

LG, Manfred

Tramspotters
Beiträge: 348
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Tramspotters » Fr 15. Aug 2014, 18:39

Ich habe den Eindruck, dass interessiert den überhaupt nicht. Für mich sind das lieblos hingeschossene Modelle, mit denen man in der jetzigen Form nur begrenzt was anfangen kann.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

T-Lpz

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von T-Lpz » Fr 15. Aug 2014, 22:16

@ Guido, ich weiß nicht, warum Du ständig über andere Anbieter her ziehst, nur weil sie nicht deiner Qualität entsprechen. Jeder hat die Möglichkeit, seine Modelle anzubieten, so wie er Lust hat. Der eine hat diese Qualität, der andere eben eine Andere. Ich habe vom Anbieter engineer einige Fahrzeuge gekauft. Ich bin mit den angebotenen Modellen sehr zufrieden. Sie sind zwar alle bei mir nur Standmodelle, aber gab überhaupt keinen großen Aufwand, um dort ein paar Achsen anzubringen. Antriebe könnten auch ohne große Probleme eingebaut werden.

christian82
Beiträge: 122
Registriert: Do 9. Feb 2012, 13:27
Wohnort: Dresden

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von christian82 » Fr 15. Aug 2014, 22:21

Tramspotters hat geschrieben:Der engineer hat leider keine Fahrwerke. Daher sind seine Konstruktionen auch nur begrenzt nutzbar.


Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. In H0 würde ich auch gerne meckern wollen, dass es keine sofort und 100%e Fahrwerke passen. In TT bspw. ist ne Bastelei angesagt, das glaubt ihr nicht.

Die Form ist das eine, jeder Ersteller der Datei, auch jeder Resinkünstler, hat seine eigene Blickweise und seine eigene Formensprache. Der Antrieb fordert den Modellbauer heraus, dafür haben wir das Hobby.
Wahre Liebe kennt keine Liga www.dynamo-dresden.de

Tramspotters
Beiträge: 348
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Tramspotters » Fr 15. Aug 2014, 22:47

T-Lpz hat geschrieben:@ Guido, ich weiß nicht, warum Du ständig über andere Anbieter her ziehst, nur weil sie nicht deiner Qualität entsprechen. Jeder hat die Möglichkeit, seine Modelle anzubieten, so wie er Lust hat. Der eine hat diese Qualität, der andere eben eine Andere. Ich habe vom Anbieter engineer einige Fahrzeuge gekauft. Ich bin mit den angebotenen Modellen sehr zufrieden. Sie sind zwar alle bei mir nur Standmodelle, aber gab überhaupt keinen großen Aufwand, um dort ein paar Achsen anzubringen. Antriebe könnten auch ohne große Probleme eingebaut werden.


Das hat nichts mit herziehen zu tun. Wer so vollmundig verkündigt, dass man nur etwas Farbe etc. braucht, der muss auch eine Konstruktion zur Verfügung stellen, wo alles passt oder solche Aussagen lieber nicht tätigen. Und dass man auch mal Negatives erwähnt, das gehört mit zum Showgeschäft. Wenn ich darüber herziehen würde, dann würde sich das ganz anders anhören. Also bitte mal etwas vorsichtig mit solchen unverschämten Anschuldigungen sein.

Bezüglich TT hätte ich auch keine Ahnung, was man da für einen Antrieb nehmen kann. Die Anfragen, ob ich einige Modelle (z.B. den Vierachser aus Halle) auf TT umkonstruieren kann, musste ich daher abgelehnen.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

christian82
Beiträge: 122
Registriert: Do 9. Feb 2012, 13:27
Wohnort: Dresden

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von christian82 » Fr 15. Aug 2014, 22:58

Das stimmt allerdings. Von Alexrichter habe ich den T4D-ZR in TTm, das Fahrwerk ist von Tomix nutzbar allerdings ist der Gehäusedruck jämmerlich, die Frontfenster schlicht unbrauchbar. Aber ich stelle mich solchen Herausforderungen, aber von - ich druck ne Datei aus und nur mit bissl Farbe isses fertig - ist es eben nicht getan.

Ich habe mich bei aller Euphorie des 3D-Druckes auf Resingehäuse spezialisiert. Da kann ich das Gehäuse live auf das Fahrwerk anpassen. Bei meinen Zweichachsern fahr ich damit ganz gut (und habe sogar schon eine Dresdner Tram als Fertigmodell verkaufen können, weitere Bestellungen für Bausätze sind eingegangen).
Wahre Liebe kennt keine Liga www.dynamo-dresden.de

T-Lpz

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von T-Lpz » Fr 15. Aug 2014, 23:13

Tramspotters hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass interessiert den überhaupt nicht. Für mich sind das lieblos hingeschossene Modelle, mit denen man in der jetzigen Form nur begrenzt was anfangen kann.


Anders gesagt, der Anbieter ist deiner Meinung nach unfähig, gute Modelle anzubieten ???

Tramspotters hat geschrieben:Wer so vollmundig verkündigt, dass man nur etwas Farbe etc. braucht, der muss auch eine Konstruktion zur Verfügung stellen, wo alles passt oder solche Aussagen lieber nicht tätigen.


Es ist bloß eigenartig, daß ich bei den meisten Modellen tatsächlich nur etwas Farbe, die Scheiben, Stromabnehmer und die Achsen brauchte, dann war das Modell fertig.

Tramspotters hat geschrieben:Und dass man auch mal Negatives erwähnt, das gehört mit zum Showgeschäft.


Kritik ist in Ordnung, aber nicht so - siehe oben.

Tramspotters
Beiträge: 348
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit Shapeways / Bestellen von 3D-Drucken

Beitrag von Tramspotters » Fr 15. Aug 2014, 23:14

Die Tomix Fahrwerke sind doch ideal.

Mal eben die Konstruktion auf einen anderen Maßstab skalieren geht überhaupt nicht. Sowas läuft auf eine komplette Neukonstruktion hinaus. Wenn dein Exemplar in TT schlecht war, dann ist es vermutlich nur runterskaliert worden.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8

Antworten