Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Hier findet ihr alles zum Thema 3D-Druck.
Wir werden auch nach und nach alle Threads zu diesem Thema aus den anderen Forenbereichen hierhier verschieben.
Antworten
Ebneuheimer
Beiträge: 25
Registriert: Mi 17. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Bad Wildungen

Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Ebneuheimer » Mi 29. Jun 2016, 23:30

Hallo,
Auf meinen Wunsch hat Johannes Keller-Harmsen ein neues Fahrgestell auf der Basis des Wiener E entworfen.

Bild

Es besteht aus:
Grundrahmen und Abdeckung für den A-Teil
Grundrahmen und Abdeckung für den B-Teil
2 Drehgestellabdeckungen für die ROCO-Jacobsdrehgestelle um die Halling Drehgestellblenden befestigen zu können

Bild

Für den GT6 ist nur 1 Motor erforderlich.

Hier ist alles beschrieben:
viewtopic.php?f=5&t=5058#p7564791

Das Fahrgestell ist erhältlich bei Harmsen Modellbau:

http://www.harmsen-modellbau.de/site/zu ... ml#RocoGT6

Gruß
Eberhard
Zuletzt geändert von Ebneuheimer am Do 30. Jun 2016, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Manfred A.
Beiträge: 198
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Manfred A. » Do 30. Jun 2016, 10:17

Eine Drehgestellabdeckung für das mittlere Drehgestell sollte noch dabei sein (bzw. für den 8-Achser 2 zusätzliche Abdeckungen), damit man dieses an die beiden äußeren anpassen kann.

LG, Manfred

Ebneuheimer
Beiträge: 25
Registriert: Mi 17. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Bad Wildungen

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Ebneuheimer » Do 30. Jun 2016, 17:14

Hallo Manfred,

es sind zwei Drehgestellabdeckungen dabei (sh. Bild ganz oben, die "unteren Teile"), um die Halling-Drehgestellblenden montieren zu können.

Gruß
Eberhard

Manfred A.
Beiträge: 198
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Manfred A. » Do 30. Jun 2016, 17:31

Entweder steh ich jetzt ein wenig auf der Leitung oder hab einen Denkfehler. Der 6-Achser hat ja 3 Drehgestelle, wie befestige ich passende Blenden auf das 3. Drehgestell (bzw. bei einem 8-Achser auf die Drehgestelle 3 und 4)?

LG, Manfred

Jan Ruppert
Site Admin
Beiträge: 368
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 17:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Jan Ruppert » Do 30. Jun 2016, 17:46

Hallo Manfred,

bei dem Satz wird das mittlere Drehgestell von Roco weiterverwendet, bekommt nur die abgebildeten neuen Untersätze, womit dann die Halling-Blenden angebaut werden können.

Dafür müssen natürlich dann 2 zusätzliche Hallingblenden als Ersatzteil mitbestellt werden. Wobei ich die Wiener Blenden wie auf den Fotos eher unpassend finde, besser wären die Blenden vom Hannover 6000er.

Gruß Jan

Manfred A.
Beiträge: 198
Registriert: Do 30. Dez 2004, 12:13
Wohnort: Wien

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Manfred A. » Do 30. Jun 2016, 19:01

Danke an Jan für die Denkhilfe. Daß man 2 Drehgestelle von Halling braucht habe ich irgendwie verdrängt bzw. offenbar übersehen. Naja, bei der Hitze aktuell kein Wunder. :wink:

Alternativ kann man die Roco-Drehgestellblenden am Halling-Drehgestell anbringen. Mit dem richtigen Kleber (ich hab da gute Erfahrung mit Pasco-Fix in Verbindung mit Pasco-Prime gemacht) hält diese Verbindung sogar.

Ein Beispielbild von einem solchen Drehgestell:

Bild

LG, Manfred

Hans-Helmut Börß
Beiträge: 153
Registriert: Do 30. Dez 2004, 14:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Neues Fahrgestell für Roco GT6/GT8

Beitrag von Hans-Helmut Börß » Do 30. Jun 2016, 20:28

Manfred A. hat geschrieben:
Alternativ kann man die Roco-Drehgestellblenden am Halling-Drehgestell anbringen. Mit dem richtigen Kleber (ich hab da gute Erfahrung mit Pasco-Fix in Verbindung mit Pasco-Prime gemacht) hält diese Verbindung sogar.
LG, Manfred
Hallo zusammen,

das ist m. E. die optisch bessere Lösung.
Bei einem akuellen Preis von rd. 80 EUR für eine komplette neue Roco-Bahn würde ich allerdings diese Ersatzteilgewinnung vorziehen.

Viele Grüße
Hans-Helmut

Antworten