Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Hier kann jeder seine selbst- oder umgebauten bzw. verfeinerten Fahrzeugmodelle vorstellen.
Auch spezielle Techniken wie Beleuchtungen, Antriebe, oder sonstige Verbesserungen an Industriemodellen sind hier richtig.
Antworten
Helmut G.
Beiträge: 370
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

„Wer hat bloß den Käse zum Bahnhof gerollt“, so hieß es in einem Schlager Ende der zwanziger Jahre. Etwa zeitgleich wurden sieben Stückgut-Triebwagen von HAWA und Schörling für die Straßenbahn Hannover hergestellt. Ihr Hauptverwendungszweck war der Transport von Frischmilch in Milchkannen aus dem Landbereich nach Hannover. Ansonsten fand man sie auch als Zugmaschinen vor Straßenbahn-Güterzügen.

Ob auch Käse mit diesen Fahrzeugen befördert wurde, ist nicht überliefert.

Guido Mandorf hatte zu meiner Freude bereits zwei Stückgut-Tw der Straßenbahn Hannover als 3D-Drucke in H0 herausgebracht.

Mir fehlte noch die Ursprungsfassung mit dreigeteilten Frontscheiben und zwei waagerecht angebrachten Frontscheinwerfer.

Von der IG Modellstraßenbahn Hannover erhielt ich einen entsprechend umgewandelten 3D-Druck, der aus zwei Teilen besteht.

Bild
Das Fertigstellen eines gut designten 3D-Druck Modells ist doch eigentlich ganz einfach, Gehäuse, Bodengruppe mit Inneneinrichtung, Antrieb und Dachstromabnehmer, ein paar Farben und Decals, Fenstermaterial, Klebstoff, Schraubendreher und kleine Feile. Das Erstlingsmodell notfalls nur bei schlechter Beleuchtung fahren lassen, das zweite Werk wird schon besser werden :wink:.

Der Druck des Gehäuses entstand aus Standardresin, die Bodengruppe (mit sämtlichen 'Zurüstteilen' in einem Stück gedruckt) ist wegen der höheren Stabilität aus Polyamid (SLS) hergestellt. Als Antrieb eignet sich z.B. der Reko-Antrieb von Halling.

Bild
In creme/grüner Farbgebung fuhren die Stückgut-Tw bis zur Umstellung auf orange

Bild
Wurden die Milchkannen gekühlt?

Und wer nicht so auf Milch steht, es gab in Hannover auch Biertransport-Bw...

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
leinepeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von leinepeter »

Hallo,
gibt es dort auch den Güterwagen.
Fragt
Peter
Spreeathener
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 22:53

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Spreeathener »

@Helmut
Da ist dir wieder ein sehr schönes Modell gelungen. In der Lackierungsvariante sieht dieser Kastenwagen fast schon elegant aus. Danke für's zeigen.

Stefan
StrabMod
Beiträge: 23
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:28

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von StrabMod »

Hallo Peter,
wenn du noch mehr von den üstra Fahrzeuge sehen möchtest, dann musst Du hier schauen.
https://www.youtube.com/watch?v=WAYM2YABSsA oder hier
https://www.youtube.com/watch?v=ZEmZqtlpa74

Es gibt noch mehr von Helmut dort über die üstra Fahrzeuge.

LG Volker
TW305
Beiträge: 5
Registriert: Mi 23. Jun 2021, 16:58
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von TW305 »

Sieht ja sehr gut aus, welches Material nutzt du für die Fenster bzw. wie erstellst du die passenden
Fenster für diverse 3D Druck Modelle?

Grüße Flo
Mit freundlichen Grüßen, Flo

Meine Instagram: https://www.instagram.com/nahverkehrs_journal/
Mein You Tube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCRayvw ... 7JMKscOPNw
Tramspotters
Beiträge: 526
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 21:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Tramspotters »

Moin Helmut,

das freut mich, dass es die urigen Üstra Gütertriebwagen jetzt auch zu dir verschlagen hat. Mittlerweile habe ich alle, die es gab, im Modell umgesetzt.

Tschoe, Guido
Helmut G.
Beiträge: 370
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

Guido hat mit seinen 3D-Druck Stückgut-Triebwagen der ÜSTRA den Vorbildern ein schönes Denkmal gesetzt.

Als Fenstermaterial verwende ich seit geraumer Zeit Styrolfolien von 'evergreen scale models' in den Stärken 0,13mm, 0,25mm und 0,4mm (ArtikelNr. 9005, 9006, 9007).

Als Klebstoff nutze ich 'Glue 'n' Glaze' und MICRO KRISTAL KLEAR. Ob sich Ponal auch eignen würde, habe ich noch nicht ausprobiert.

Modelle, deren Vorbilder noch über kräftig ausgeprägte Fenstersäulen verfügen, erhalten das Fenstermaterial von hinten als ein Fensterband an die Säulen angeklebt. Bei gummigefaßten Vorbildern und bündigen Scheiben sollte man die Modellscheiben allerdings schon einzeln einfügen. Es gibt vergnüglichere Tätigkeiten...

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
IG-Modellstrab.Hannover
Beiträge: 100
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:42
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Stückgut-Tw der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von IG-Modellstrab.Hannover »

Hallo,
Guido schrieb: > Mittlerweile habe ich alle, die es gab, im Modell umgesetzt.
Genau, dass hat Guido klasse gemacht. Hier mal drei Bilder von meinen Werken:
Bild
Bild
Und hier nochmal eine Gesamtübersicht. Auch von Guido mit dabei, die Schienenschleifwagen 808 und 809. Ganz hinten auch zu sehen die kleine Üstra Diesellok 811, die ein anderes Foren Mitglied gezeichnet hat.
Bild
Viel Spaß beim Unterschiede suchen....
Gruß Wolfgang
Helmut G.
Beiträge: 370
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

alte Indianer würden jetzt sagen, so viele Arbeitswagen auf einem Haufen, das wird ein harter Winter werden 8), eine herrliche Ansammlung.

Ich überlege mir gerade, ob der ehemalige Duisburger Arbeitswagen 711 – jetzt im dänischen Straßenbahnmuseum als fiktiver Kopenhagen Schleifwagen R4 renoviert - aus dem Gehäuse der hannoverschen Stückgut Tw relativ einfach zu basteln wäre.

Bild
Auf den ersten Blick ist eine große Ähnlichkeit zu erkennen

Guidos Gehäuse weist von Stirnwand zu Stirnwand eine Länge von etwa 95 mm auf. Wie lang war der Duisburger Schörling 711?

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Karsten F. IG-MsH
Beiträge: 12
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 11:10
Wohnort: Laatzen
Kontaktdaten:

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Karsten F. IG-MsH »

Dank Guido und Volker ist auch meine Flotte an Arbeitswagen stark angestiegen.
Bild
Es gibt da auch andere... hier noch mit einem kleinen Fehler.
Bild
behoben
Bild
Schneeflug bei der Arbeit.
Bild
Blicke in die Vitrine.
Bild

Bild
Holzwagen bei der Ausrüstung mit Fenstern.
Bild

Einen schönen Sonntag

Karsten
IG-Modellstraßenbahn-Hannover
Helmut G.
Beiträge: 370
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo Wolfgang, hallo Karsten,

ich bewundere Eure Sammlung von hannoverschen Arbeitswagen.

3D-Drucke von Guido, Anregungen und Hilfe der Mitstreiter der IG Modellstraßenbahn Hannover machten es möglich.

Sollten Vorbilder bei der ÜSTRA noch längere Zeit vorgehalten werden, wer weiß, ob nicht noch weitere Varianten denkbar wären.

Bild
Vor Jahrzehnten gestaltete ich den ATw 170 aus einem Weißmetall-Bausatz von Bec-Kits. Für das ähnliche Modell von Karsten stand ein anderes Vorbild Pate

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
leinepeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

wo bleibt die Bockmaschine

Beitrag von leinepeter »

Hallo,
nun fehlt auf alle Fälle noch die Bockmaschine.
Ich würde sie auf alle Fälle bestellen.
Auch die Güterwagen würden mich interessieren.
Grüße
Peter
StrabMod
Beiträge: 23
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:28

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von StrabMod »

Hallo Peter,
schau mal auf das Foto von Karsten und das Video von Helmut an
https://www.youtube.com/watch?v=ZEmZqtlpa74
https://up.picr.de/42400174in.jpg
Dort siehst Du bereits die anderen Fahrzeuge wie Bockmaschine und im Hintergrund die Güterwagen der üstra Hannover.
Und sogar die Lok 811 die in Wehmingen steht.

LG Volker
leinepeter
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 10:53

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von leinepeter »

Hallo,
der Film ist ja ganz nett, aber die Bockmaschine war nur kurz im Stand zu sehen.
Meine große Frage ist ja, wie und wo kann ich alles erwerben um die Bockmaschine zu erstellen.
Peter
StrabMod
Beiträge: 23
Registriert: Do 18. Jun 2009, 19:28

Re: Stückgut-Tw 803 der ÜSTRA in H0, 3D-Druck

Beitrag von StrabMod »

Hallo Peter,
die gibt es nicht zu kaufen.
Die Fahrzeuge sind alle von der IG-Modellstrab.Hannover gebaut worden.
Da müsstest Du Wolfgang Mönch (IG-Modellstrab.Hannover) fragen.

Lieben Gruß Volker
Antworten