Londoner Arbeits-Tw in 00 aus Weißmetall

Hier kann jeder seine selbst- oder umgebauten bzw. verfeinerten Fahrzeugmodelle vorstellen.
Auch spezielle Techniken wie Beleuchtungen, Antriebe, oder sonstige Verbesserungen an Industriemodellen sind hier richtig.
Antworten
Helmut G.
Beiträge: 377
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Londoner Arbeits-Tw in 00 aus Weißmetall

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

der Weihnachtsbaum war geschmückt, Geschenke verpackt, ein wenig freie Zeit stand zur Verfügung.

Seit Jahrzehnten liegen bei mir einige Weißmetall-Bausätze bereit zum Zusammenbauen. Meine Kartons tragen zum Teil keine Labels, ich weiß schon nicht mehr, was sich in ihnen verbirgt.

Bild

Ich entschlioß mich, eine Oldtimerverpackung zu öffnen. Dem Erscheinungsbild nach hatte ich einen Bausatz von Tramalan erwischt. Die sauber verpackten Metallteile sollen einen Londoner Arbeitswagen aus dem Jahr 1909 ergeben (Wagen 011 oder 012), dessen Vorbilder u.a. Radsätze transportiert haben.

Bild

Diese Tw hatten in der Anfangszeit die Möglichkeit, Strom aus der Oberleitung oder aus der Unterleitung (conduit system) abzunehmen. Später wurden die Stangenstromabnehmer entfernt, der Einsatz war nur noch im Unterleitungsnetz möglich.

Da meine Modelle ausschließlich unter 'live overhead' laufen, mußte ich die frühe Variante mit Stangenstromabnehmer in der Farbgebung der LCC wählen.

Die Ausschmückung des fensterlosen Modells ist recht simpel, nur wenige Decals müssen angebracht werden. Tramalan hatte seinen Bausätzen keine Antriebe beigelegt. Die Wagenböden waren aber für das Einsetzen von Bec-Kits Antrieben vorbereitet.

Ich habe das Modell mit einer Feile von überflüssigem Gußmaterial befreit, der anschließende Zusammenbau ging flink.

Bild
Bis auf ein paar Details (und den Anstrich) ist das Modell eigentlich fertig

Bild

In den nächsten Tagen werde ich wenig Zeit zum Basteln finden, Ende Januar könnte das Modell fertig werden.

Auch in 2022 viel Spaß bei unserem Hobby
Helmut G.
Helmut G.
Beiträge: 377
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Londoner Arbeits-Tw in 00 aus Weißmetall

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

mein Modell des Londoner Radsatz-Transportwagens 012 ist fertig geworden. Motorisierung, Anstrich und Ausschmückung kosteten deutlich mehr Zeit als der eigentliche Zusammenbau.

Bild

Die seitlichen Holzbohlen der Ladefläche blieben ungestrichen, sie wirkten alsbald sehr ungepflegt

Bild
Das Fahrpersonal der Radsatztransport-Tw durfte 43 Jahre bei Londoner Wetter ungeschützt seinen Dienst versehen...

Zu Weihnachten erhielt ich von einem befreundeten Hobbykollegen aus England ein von ihm zusammengebautes Modell eines Londoner Arbeitswagens. Es handelt sich hierbei um das Weißmetallmodell eines gedeckten Straßenbahn-Gütertriebwagens zum Transport von innerbetrieblichen Gütern, entstanden aus einem Bausatz von KWTrams.

Bild
Die Wagenkastenseiten wirken verstärkt - schußsicher?

Zu den Aufgaben der Vorbilder gehörte der Transport von Fahrkarten von der Druckerei zu den Betriebshöfen. Abends fuhren diese Wagen die Fahrgeldeinnahmen zu einer Sammelstelle, von wo aus sie bankfertig aufbereitet an die Bank verschickt wurden. Aus Sicherheitsgründen wurden damals die eigentlichen Transportaufgaben dieser Wagen nicht benannt.

Vom Vorbild wurden 1909 vier Stück hergestellt, wovon zwei Exemplare zusammen mit den beiden Radsatztransport-Tw das Ende des Systems im Jahre 1952 noch erlebten.

Beim Modell des Gütertriebswagens muß ich lediglich noch den Stromabnehmer austauschen und die Verkabelung anpassen.

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Micha
Beiträge: 175
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:44
Wohnort: Stuttgart

Re: Londoner Arbeits-Tw in 00 aus Weißmetall

Beitrag von Micha »

Sehr schöne und besondere Modelle, gefallen mir !
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...
Helmut G.
Beiträge: 377
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Londoner Arbeits-Tw in 00 aus Weißmetall

Beitrag von Helmut G. »

Hallo Micha,

vielen Dank. Das Umrüsten des gedeckten Güter-Tw zum Einsatz auf meiner Anlage dauert noch etwas an. Tausch des Stangenstromabnehmers und das Ändern der Stromzuführung bei einem solide eingeklebten Antrieb sind kein Minutenjob - wenn man Kollateralschäden vermeiden möchte.

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Antworten