Münchner Poststraßenbahn umgebaut auf Dachstromabnahme

Hier kann jeder seine selbst- oder umgebauten bzw. verfeinerten Fahrzeugmodelle vorstellen.
Auch spezielle Techniken wie Beleuchtungen, Antriebe, oder sonstige Verbesserungen an Industriemodellen sind hier richtig.

Münchner Poststraßenbahn umgebaut auf Dachstromabnahme

Beitragvon Helmut G. » Fr 10. Mär 2017, 19:18

Hallo zusammen,

eigentlich ist das H0-Modell des Münchner Post-Tw von Hobbytrain ein Fertigmodell – wenn man es denn ohne Stromzuführung aus der Fahrleitung nutzen möchte.

Für die Freunde des echten Fahrleitungsbetriebs gilt es, ein Stück Arbeit zu bewältigen. Man kann zwar vom Modell eine Menge abschrauben, doch damit gelangt der Bastler noch längst nicht in das Wageninnere. Knackpunkt ist das Herausziehen der beiden Stirnlampen/Leuchtdioden – ohne Schäden an Dioden oder am Wagenkasten anzurichten. Um diese fragile Angelegenheit habe ich mich seit Jahren gedrückt, doch nun faßte ich mir ein Herz.

Ohne Zerstörung anzurichten, schaffte ich es. Mit ein wenig Lötarbeit verband ich die Radstromabnehmer elektrisch miteinander und sorgte für einen funktionierenden Stangenstromabnehmer. Ursprünglich hatte ich vor, den Dummy-Stangenstromabnehmer 'zu elektrifizieren', doch die Metallstange lehnte meine Lötversuche ab. So blieb mir für die Epoche „Deutsche Reichpost“ nur meine Gitarrendrahtversion.

Bild

Ich baute vorsorglich gleich eine Magnetkupplung mit an, vielleicht werde ich aus einem Ersatzgehäuse einen passenden Beiwagen bauen.

https://youtu.be/2wZ9AjJtKQM

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Helmut G.
 
Beiträge: 875
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 19:27
Wohnort: Lüneburg

Zurück zu Fahrzeug-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron