Thüringer Waldbahn hist.Zug

Hier kann jeder seine selbst- oder umgebauten bzw. verfeinerten Fahrzeugmodelle vorstellen.
Auch spezielle Techniken wie Beleuchtungen, Antriebe, oder sonstige Verbesserungen an Industriemodellen sind hier richtig.
Antworten
stonedigger
Beiträge: 3
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 17:08

Thüringer Waldbahn hist.Zug

Beitrag von stonedigger »

Hallo zusammen,

endlich ist er fertig. Fehlen nur noch Fahrgäste und Zielanzeige.
3D-Druck stammt übrigens von Guido.

Gruß Toralf

Bild

Bild
Zuletzt geändert von stonedigger am So 28. Jun 2020, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.

Matthias.Vollstedt
Beiträge: 105
Registriert: Di 1. Mär 2005, 20:49
Wohnort: Essen

Re: Thüringer Waldbahn hist.Zug

Beitrag von Matthias.Vollstedt »

Der ist aber schön...

Viele Grüße
Matthias
Mehr Infos zum Bau und Betrieb von Modelltrams findet Ihr in meinem Buch "Straßenbahn im Modell", 2. Auflage Alba-Verlag Düsseldorf. Allzeit "gute Fahrt" in unserem schönen Hobby wünscht Euch
Matthias Vollstedt

Trambino
Beiträge: 19
Registriert: So 4. Jan 2009, 17:32

Re: Thüringer Waldbahn hist.Zug

Beitrag von Trambino »

Liebe Hobbykollegen,
in der Tat ein sehr präzises Modell eines schönen und wegen des Gepäckwagens einzigartigen historischen Überlandstraßenbahnzugs.
Ich habe auf einer Modellbahnbörse die 3D-Drucke von Trieb- und Beiwagen kaufen können.
Wäre vielleicht jemand aus dem Forum bereit, für mich daraus einen fertigen Zug in H0m zu bauen, oder hat einen Tip, wer das machen würde?
Der Beschriftungssatz ist vorhanden.
Freundliche Grüße,
Trambino

Tramspotters
Beiträge: 475
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Waldbahn hist.Zug

Beitrag von Tramspotters »

Freut mich, dass euch mein Zug gefällt.

Uwe-FF
Beiträge: 9
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 20:02

Re: Thüringer Waldbahn hist.Zug

Beitrag von Uwe-FF »

Ein sehr schönes Modell.

Kleiner Tipp: Ich schiebe zur Höhenbegrenzung der Stromabnehmer Stahlstifte passender Länge (z.B. aus Hemdenklammern gewonnen) in die Feder. Wenn die Federaufnahmen anstoßen ist die max. Höhe erreicht.
Das erspart optisch störende Drahtkonstruktionen oder Bindfäden.

Gruß Uwe

Antworten