Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Hier kann jeder seine selbst- oder umgebauten bzw. verfeinerten Fahrzeugmodelle vorstellen.
Auch spezielle Techniken wie Beleuchtungen, Antriebe, oder sonstige Verbesserungen an Industriemodellen sind hier richtig.
Antworten
Helmut G.
Beiträge: 389
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo zusammen,

bei meinen Urlauben auf Mallorca besuche ich auch regelmäßig die Straßenbahn Sóller – Port de Sóller. Über die vielen Jahre sind die Oldtimer zu Schmuckstücken geworden, die Fahrgeldeinnahmen durch die Touristen machten es wohl möglich (5 km Streckenlänge, Rückfahrkarte 14 €).

Lange suchte ich nach einem H0 Modell der Ursprungswagen und jetzt wurde ich durch einen Hinweis von John Whitehouse fündig. Der 3D Designer 'Nordic Tram' stellt seine entsprechenden Dateien zum Drucken für private Nutzung kostenlos zur Verfügung. Ich ließ mir den Bausatz bei i.materialise drucken. Er kam bei mir fehlerfrei an und ist für den normalspurigen Einsatz ausgelegt.

Bild
Dach: Polyamid (SLS), der Rest: Standardharz (Naturgelb mit Unterstützungsstrukturen)

Ob die Bauteile in jeder Beziehung in 1:87 gehalten sind, da habe ich Zweifel. Auch ohne eine bemaßte Zeichnung zur Hand zu haben, erscheint mir z.B. die Breite ein wenig überdimensioniert. Doch das ist für Modellfreunde ein altes Problem (macht die Motorisierung einfacher).

Hier der Link, der zeigt, wie Nordic Tram seinen 3D-Druck hergestellt hat:
https://youtu.be/uLfyp1a5rl0

Die Dateien:
https://www.thingiverse.com/thing:4823495/files

Die Datei zum Drucken des Antriebs lohnt nur, wenn man Motor, Zahnräder und Radsätze vorliegen hat. Der Antrieb verfügt nur über eine angetriebene Achse. Ich habe deshalb auf einen Gebraucht-Antrieb von Bec-Kits/KWTrams aus meinem Fundus zurückgegriffen, den Weißmetallkörper leicht angepaßt - fertig. Eine Motorisierung mit zwei angetriebenen Achsen bietet den Vorteil, etwaige Beiwagen unproblematisch ziehen zu können.

Bild
Ich habe mein Modell in die Zeit des Einsatzes mit Lyrabügeln versetzt. Zu der Zeit trugen die Wagen, wenn man alten Fotos trauen darf, keine Zierlinien. Lediglich eine blaue Wagennummer an den Wagenfronten zierte die damals farblich matt wirkenden Bahnen.

Hier dreht mein Modell seine ersten Runden:

https://youtu.be/yc0gFyZ0Tfo

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Zuletzt geändert von Helmut G. am Di 14. Sep 2021, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Micha
Beiträge: 209
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:44
Wohnort: Stuttgart

Sóller Tram in H0

Beitrag von Micha »

DA kommt Urlaubs-Feeling auf :D
Sehr schön geworden. Auch die Übersetzfenster. Dein Modell schlägt das (aus dem ,Baukasten') von Halling um Längen 8)
Bild
(Ansichtskarte)
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...
Helmut G.
Beiträge: 389
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo Micha,

vielen Dank. Vielleicht kommt irgendwann ein passender Beiwagen hinzu.

Als weiterer Sóller-Triebwagen stünde z.B. das Lissaboner Modell von Atlas zur Umarbeitung zur Verfügung.

Bild

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Zuletzt geändert von Helmut G. am Di 14. Sep 2021, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Hans-Helmut Börß
Beiträge: 202
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Hans-Helmut Börß »

Hallo zusammen,

vom gleichen Designer gibt es auch einen Beiwagen.

https://www.thingiverse.com/thing:4889519

Viele Grüße
Hans-Helmut
Micha
Beiträge: 209
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:44
Wohnort: Stuttgart

Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Micha »

Sein Video dazu auf YT ist auch sehenswert:
https://www.youtube.com/watch?v=uLfyp1a5rl0
>TOP< Stuttgart 21 ,Die GANZE Wahrheit !' (Die Anstalt 29.1.19 im ZDF): https://youtu.be/V49b13fYFik ...
VolkerMZ
Beiträge: 69
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 22:55

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von VolkerMZ »

Sehr hübsch! Der passende „Winterbeiwagen“ ließe sich ja mit geringem Aufwand durch Weglassen (bzw. -fräsen) der triebwagentypischen Teile und Anbauten aus dem Triebwagenbausatz anfertigen. Die häufiger eingesetzten zweiachsigen Sommer-Bw machen dagegen mehr Aufwand, wobei man in dem Fall evtl. Fahrgestell, Plattformen und Dach aus dem Halling-Baukasten verwenden und ggf. abwandeln kann. Der von Nordic Tram angebotene Vierachs-Bw passt ja eher zu den Lissaboner Tw, bzw. deren Umbauten.

Volker
Hans-Helmut Börß
Beiträge: 202
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Hans-Helmut Börß »

Hallo Helmut,

da meine PN vom vorigen Donnerstag noch im Postausgang steckt, frage ich mal hier:

Ich habe den Tw und Bw bei i.materialise bestellt und bekam kurz darauf eine Email, dass die Wände des Tw-Fahrgestells zu dünn seien und ich die Datei überarbeiten sollte (was ich nicht kann).
Ich muss die Leute dort jetzt also überreden, den Druck auf mein Risiko mit unveränderter Datei zu machen.

Hast du auch so eine Nachfrage bekommen und - wenn ja - wie hast du reagiert? Oder haben die das für dich ohne Probleme und Rückfrage gedruckt?

Viele Grüße
Hans-Helmut
Helmut G.
Beiträge: 389
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 18:27
Wohnort: Lüneburg

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Helmut G. »

Hallo Hans-Helmut,

wenn der Besteller das Risiko übernimmt, druckt i.materialise meist auch Sachen, die nicht ihren Vorgaben entsprechen.
Schau mal in Dein Email-Postfach.

Viel Spaß beim Basteln
Helmut G.
Bodo-Lutz
Beiträge: 204
Registriert: Mi 22. Dez 2004, 18:47
Wohnort: Groß Eichholz

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Bodo-Lutz »

Hallo zusammen,
bei der Auftragserteilung an i.materialise setze ich in das Kästchen "Bemerkungen" immer diesen Text:
"Druck auf jeden Fall, bei Abweichungen von den Designrichtlinien auf eigenes Risiko. Bitte alle Teile EINZELN und sorgfältig verpacken! - Print in any case! - Please pack part for part separate and carefully !"
Dann wird eigentlich alles gedruckt, zumindest mit den gängigen Kunststoffen. Bei Metallen sieht es etwas anders aus.

Nur Mut zum Risiko!
Bodo-Lutz
IG-Modellstrab.Hannover
Beiträge: 108
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:42
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von IG-Modellstrab.Hannover »

Hallo,
der Text ist gut, Bodo-Lutz. Werde ich mir merken. Ich habe am Wochenende eine Bestellung bei IM hochgeladen und es ist genau das wie oben geschrieben gekommen, nicht druckbar usw. Das merkwürdeige daran ist, die Teile sind schon mal gedruckt worden, tlw. sogar bei IM..... Ich bin nun gespannt, was jetzt nach meinen beiden Mails gestern Abend passiert.

Ähnliches hatte ich mal bei Meltwerk. Dort wurde beim Druck das Mass unterschritten. An Gehäusen und Fahrwerken die 1 - 1,2mm sein sollten, waren nur 0,6 - 0,8mm dicke. Da war alles sehr wabbelig. Sie haben dann alles zu meiner zufriedenheit neu richtig gedruckt.
Gruß Wolfgang
Hans-Helmut Börß
Beiträge: 202
Registriert: Do 30. Dez 2004, 13:45
Wohnort: Wuppertal

Re: Sóller Tram in H0 als 3D-Druck

Beitrag von Hans-Helmut Börß »

Hallo zusammen,

ich habe heute geschrieben, dass sie auf mein Risiko drucken sollen und die Datei bereits erfolgreich gedruckt worden sei.
Wenige Minuten später kam die Antwort: "Thank you for confirming. Your order is being printed."

Viele Grüße
Hans-Helmut
Antworten