Tram-Minianlage in Spur N

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon ATW-Berlin » Mi 9. Nov 2016, 20:01

Ich gebe es offen zu, dass N eigentlich nicht so mein Ding ist. Was Du in 1:160 aber zauberst nötigt mir den größten Respekt ab. Gefällt mir sehr gut, was Du da machst.
Thomas
ATW-Berlin
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 18:34
Wohnort: Berlin

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Tramspotters » Do 10. Nov 2016, 00:08

Standi hat geschrieben:Hier ein Test mit noch kleineren (1,5mm)-Perlen in fast zylindrischer Bauform:


1,5mm Dicke? Das wären im Original 24cm hohe Befestigungen des Fahrdrahtes.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 827
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Do 10. Nov 2016, 18:20

Gerade nochmal nachgemessen: 1,5mm Durchmesser, Höhe 1mm, also nur 16 cm im Original. Von der Bauhöhe her kommt das schon hin.

Hatte die Tage mal schauen wollen,wie das bei Deiner Japan-Anlage mit den direkt geklebten Fahrdrähten aussieht. Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es dort allerdings keine Flachkettenfahrleitungen bzw. Querseilaufhängungen, sondern ausschließlich Oberleitungsmasten.
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Tramspotters » Fr 11. Nov 2016, 21:24

Auch 16cm sind immer noch zuviel. Vor allem die Dicke ist viel zu groß.

Ich habe bei Minashima fast nur Fahrleitungsmasten, aber auch bei einer Flachkette hätte ich den Fahrdraht direkt angeklebt. Die Oberleitung ist eh nicht betriebsfähig und da es ein Gummifaden ist, kann man den Panto auch nicht im Betrieb anlegen.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 827
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Mo 12. Dez 2016, 22:49

Kurzer aktueller Baufortschritt. Zwar wenig Straßenbahn, dafür aber umso mehr "drumherum":

Schaute man bislang durch die Häuserdurchfahrten hindurch in die verdeckten Gleisnetzabschnitte, sah man entweder

- Bei gleichmäßigem Umgebungslicht zwei Gleise in der Sperrholzwüste, oder:

- bei gezielter Anlagenausleuchtung zwei schwarze Löcher, quasi den Übergang in die Unterwelt

Das muss so nicht sein, sieht vor allem doof aus, da die Durchfahrten auch noch in der Sichtachse liegen.
Deshalb wurde der von vorne einsehbare Schattenbereich einfach ausgestattet: Boden mit eingedeckten Gleisen, Fahrbahnbelag und Gehsteigen, Gebäude in Form von ausgedruckten Hintergrundkulissen.

Bild

Bild


Der Theaterbau erhielt seine Kuppel über dem Bühnenhaus:

Bild

Bild

typischer Hinterhof mit typischem Gewerbe:

Bild

Bild

Bild

"Urban Gardening" at it's best:

Bild

Und das hier ist eine Riesen-Frechheit. Ich hatte mich gar nicht getraut, Euch überhaupt diese Bilder zu zeigen. Das tut in der Seele weh.
Der steht jetzt schon bald 20 Jahre einfach so ungeschützt im Freien herum und gammelt vor sich hin. Wenn schon nicht fürs Museum, hätte man ihn doch wenigstens noch nach Arad verkaufen können.

Bild

Bild

Bild

Gruß,
Markus
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon vg3801 » Di 13. Dez 2016, 07:03

Hallo Markus,

die letzten 3 Bilder erinnern mich ein bisschen ans HSM Wehmingen. 8)

Viele Grüße
Holger
www.he-hobbywelt.de
vg3801
 
Beiträge: 401
Registriert: Di 4. Dez 2007, 06:55
Wohnort: ex Hamburg 80 - jetzt Südheide

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon j.knopp89 » Di 13. Dez 2016, 10:24

Hallo,
Großes Lob. Sieht alles echt super aus.
Auch der verostete Wagen sieht sehr gut aus.
Wie hast du das so gut hin bekommen?

Gruß
Justus
j.knopp89
 
Beiträge: 146
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:36
Wohnort: Freiburg

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Di 13. Dez 2016, 22:28

Hallo,
danke Euch.

Ja, an das HSM in Wehmingen musste ich auch denken, bzw. hab mich sogar von Bildern von dort inspirieren lassen.

Verrostet hab ich den Wagen mit Rostmittel von Modern Options, gibt es in jedem besser sortierten Künstler- und Bastelladen.
Das besteht aus einer eisenhaltigen Grundierung und einem Oxydationsmittel, das später aufgetragen wird und einen dann den Oxydationsprozess in Gang setzt, so dass sich über mehrere Tage eine echte Rostschicht bildet.

Und keine Sorge. Ich habe dafür keinen Arnold Düwag geopfert. Vor einiger Zeit gab es bei Ebay einzelne Gehäusehälften.

Gruß,
Markus
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Sa 24. Dez 2016, 19:34

Hallo zusammen,

die letzten Tage vor Weihnachten waren noch etwas stressig, habe nahezu alle Feierabende und heute den halben Tag im Turmwagen verbracht, um die Fahrleitungsanlage fertigzustellen, was für eine Fummelei.

Drum verbleibt mir noch Euch allen mit ein paar Bildern von der Weihnachts-Sonderfahrt unseres Straßenbahn-Traditionsvereins ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße,
Markus
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Barty » Mo 26. Dez 2016, 02:09

Hallo Markus,
einfach großartig, was Du da zeigst. Detailreich und kreativ. Und Deine Gebäude sind der Hammer!
Gerne mehr davon.

Grüße und ein frohes Fest,
Nick
Barty
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 25. Apr 2013, 11:51

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon tlrsgerman » Mo 26. Dez 2016, 15:07

Hallo !

Es macht immer wieder Spaß deine Anlage zu betrachten . Wenn man es nicht wüsste käme man nicht
auf die Idee das der Maßstab 1:160 ist .

Klasse Arbeit ! Weiter so !
tlrsgerman
 
Beiträge: 182
Registriert: So 5. Nov 2006, 21:05
Wohnort: Volksdorf

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Sa 31. Dez 2016, 12:22

Hallo zusammen,

Bild

Wünsche Euch allen einen guten Rutsch und ein frohes, erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes und friedliches 2017 !


Gruß,
Markus

P.S.: es gibt noch ein paar wenige Restkarten für die Partybahn...
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Standi » Mo 31. Jul 2017, 22:26

Hier mal wieder ein paar neue Bilder.

Aktuell hat gerade diese japanische Fukuram F1001-I Straßenbahn den Weg zu mir gefunden.
Das Tomytec-Modell kann auf ein passendes, neues motorisiertes Fahrgestell geclipst werden. Dieses Fahrgestell soll übrigens auch für die bei Faller vorgestellten zukünftigen Adtranz / Siemens GT6N Berlin bzw. München passen.

Streng genommen hätte dieses japanische Fahrzeug auf meiner Anlage eigentlich nun gar nichts zu suchen, mir gefällt es aber, und als N-Straßenbahner freut man sich über jedes überhaupt erhältliche Modell.
Außerdem wurde hier endlich einmal anstelle der sonst üblichen japanischen Vierachser ein Modell umgesetzt, das mit seiner Gefäßgröße durchaus noch den Kapazitätsanforderungen in einer deutschen Straßenbahnstadt genüge tragen könnte, und sogar die Türanordnung passt trotz des japanischen Linsverkehrs für hiesige Verhältnisse.
Und ich denke, wenn ich als Verkehrsbetrieb mit entsprechenden Skizzen unter Androhung der Abnahme einer entsprechenden Losgröße bei den einschlägigen Schienenfahrzeugherstellern vorstellig werde, dann wird man mir auch so eine Kiste auf die Gleise setzen.

Genug der Worte,
hier wartet nun also das brandneue Schmuckstück an der HSt. Theaterplatz auf Fahrgäste:

Bild

Bild

In der Wendeschleife:

Bild

Schillerstraße:

Bild

Bild

Auf der Nepomukbrücke:

Bild

Gruß,
Markus

Ein wenig Bammel hatte ich schon, schließlich stellt das Modell ein 2,65m breites Vorbild, und dann auch noch im Maßstab 1:150 dar, ob der breite Wagen überhaupt zu meiner Infrastruktur passt.
Weniger wegen Mindestradien, Gleismittenabstand und Hüllkurvenparametern, sondern vielmehr wegen der barrierefrei ausgebauten Haltestellen.
Richtig testen konnte ich noch nicht, da noch die Zeit fehlte, einen Decoder einzubauen. Grundsätzlich scheint es aber zu passen, am Theaterplatz muss vielleicht noch ein Millimeter von der Bahnsteigkante heruntergefeilt werden.
Standi
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon Tramspotters » Di 1. Aug 2017, 09:12

Hallo Markus,

vor ein paar Tagen sagte ich zu einem Bekannten, dass die Fukuram Straßenbahn die einzige ist, die man auch auf einem europäischen Layout fahren lassen kann :mrgreen:

BildIMG_4554 by Guido Mandorf, auf Flickr

Dieser kleine Gelenkwagen würde bei dir auch noch passen:

BildIMG_9999 by Guido Mandorf, auf Flickr

Für einen Stadtbahnbetrieb wären die Gelenkwagen der Enoden auch noch einsetzbar:

BildIMG_3916 by Guido Mandorf, auf Flickr


Dass ein neues Modell plötzlich nicht mehr an einen Bahnsteig passt, kenne ich. Daher lasse ich seit geraumer Zeit immer etwas mehr Luft als erforderlich, damit man mit später alles abreißen und neubauen muss.

Vielen Dank für die Bilder deiner Anlage.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 827
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tram-Minianlage in Spur N

Beitragvon sporvagn » Mo 11. Sep 2017, 18:43

Moin Guido, deine Anlage ist ja wirklich vom Feinsten.Dein Theater erinnert mich stark an Ystad/Schweden dort in Bahnhofsnähe ist fast das gleiche ,auch die Farbe.Darf ich mal fragen wo du die orangene Stadtbahn her hast? Vielleicht sogar nen Link.
Vielen Dank und viele Grüße Erich :mrgreen:
Jag älskar Sporvagn,E Biler, E Cykel och Amatörradio :D
sporvagn
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:33
Wohnort: 22041 HH ,JO53BN

VorherigeNächste

Zurück zu Anlagen-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste