Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Fr 20. Okt 2017, 20:39

Ein neues Update steht wieder an... Die meiste Zeit habe ich damit verbracht einige Schwachstellen an meiner Modellbahn zu beseitigen. Unteranderem war die Zufahrtsweiche zu meinem Depot nicht mehr ganz in Ordnung, was sich durch Entgleisungen insbesondere der Zweiachser bemerkbar machte. Ich werde deshalb diesen Bereich wohl auch nicht mehr schottern um weitere Fehlerquellen auszuschließen. Bei dieser Gelegenheit habe ich die 2. Weiche im Depot wieder mit einem Unterflurantrieb ausgerüstet. Weiche Nr. 1 kann leider nicht mit einem Unterflurantrieb ausgerüstet werden, da der Rahmenträger unterhalb der Weiche verläuft. Der Bereich um die Weichen wird noch mit brauner Farbe eingefärbt, was optisch recht gut zu den benachbarten Blumenfeldern passt.

Bild

Der Parkplatz hat übrigens noch ein paar Autos bekommen.

Um die blaue Hintergrundwand auf dem linken Anlagenteil etwas zu verstecken, bin ich gerade dabei die Lücke zwischen den Halbreliefgebäuden aus Polateilen und dem Hochhaus zu füllen. Der neue Hintergrund wird wohl erst im kommenden Jahr kreiert werden, da mir noch ein paar Fotos von Gebäuden fehlen.

Aus div. Polateilen und ABS- bzw. Polistyrolplatten entstand ein schmales Wohngebäude, welches ein halbes Eckhaus (halbe Fassade vorn, ganze Fassade hinten) und ein weiteres Wohngebäude darstellt. Beide Halbreliefgebäude teilen sich eine Rückwand. Die Konstruktion eignet sich aber auch für ein (Reihen) Mietshaus mit angebautem Hinterhaus, was ich dann in ähnlicher Form aus noch übrigbleibenden Teilen konstruieren werde.

Bild

Bild

Bild

Die diversen Gebäudeteile werden später noch farblich nachbehandelt.
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Tramspotters » Fr 20. Okt 2017, 20:57

Kannst du nicht den Antrieb etwas "auslagern" und die Weiche über einen Stelldraht stellen?
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 848
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Fr 20. Okt 2017, 21:52

Tramspotters hat geschrieben:Kannst du nicht den Antrieb etwas "auslagern" und die Weiche über einen Stelldraht stellen?


Hallo Guido, der Bereich wo der Stelldraht in die Stellschwelle gesteckt wird, liegt genau auf dem Rahmen. Um Antrieb und Stelldraht unterbringen zu können, muß ich ein Stück aus dem ca. 10cm hohen und 1cm breiten Rahmen unterhalb der Platte aussägen. Eigentlich kein Problem, wären da nicht die Befestigungsschrauben die in diesem Bereich von der Platte in den Rahmen geschraubt wurden, sowie der Conrad Weichenantrieb der davor verbauten Weiche.
Aus diesem Grund, habe ich die Umrüstung erstmal gelassen. Auch müssten ein paar Kabel unterhalb der Anlage dann noch neu verlegt werden. Da ich den Depotbereich erstmal noch nicht fertigstellen werde, kann ich da auch später nochmal dran und den Conrad-Antrieb gleich mit durch einen MTB-Antrieb (siehe ein paar Bilder zuvor)ersetzen. Die Flächen drum herum und der Roco-Oberflurantrieb werden erstmal braun gestrichen, damit das Ganze nicht so ins Auge sticht.
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Di 24. Okt 2017, 22:04

Hier noch ein paar Bilder vom weiteren Baufortschritt. Ich hoffe das ich das Gebäude am Wochenende fertig habe. Ob ich noch eines daneben fertgestellt bekomme, muß ich mal schauen. Zur Auswahl steht ein alter Pola Bausatz der Rokkoko Apotheke Nr. 350 den ich eine Etage kürzer bauen würde, oder eine weitere Bastellösung mit den Pola Fassadenteilen aus Nr. 330 und 331

Bild

Bild
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Di 31. Okt 2017, 19:09

Hier noch ein paar abschliessende Bilder meines derzeitigen Bauprojekt.

Bild

Bild

Ein weiteres Gebäude, werde ich noch in Form der Rokkoko-Apotheke im Dezember bauen.
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Di 14. Nov 2017, 22:50

Am 11 und 12 November 2017 hatte ich die 4. Ausstellung meiner Modellstraßenbahn. Bei den 26. Modellbahntagen des Eisenbahnclubs der Wuppertaler Stadtwerke gab es neben meiner Anlage auch eine weitere Straßenbahnanlage in H0 und Straßenbahnen-/Anlagen in den großen Spuren zu sehen. Diverse Videos/Bilder dieser Veranstaltung sind im Netz zu finden.

Bild

Bild

Bild

Diese Zeiten nutze ich auch mal gerne dafür, meine Anlage aus verschiedenen Blickwinkeln zu fotografieren, die mir zuhause selten möglich sind.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon neverstopleveling » Di 14. Nov 2017, 23:52

Ich bin immer wieder begeistert von der großartigen städtischen Atmosphäre deiner Anlage. Tolle Details, Straßenmarkierungen etc. Alles sehr lebhaft und ich finde es sehr schön, dass du die Anlage sogar gelegentlich ausstellst.
neverstopleveling
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 16:56

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon misanek23 » Do 8. Feb 2018, 11:06

Hallo,

meine kleine Anlage mit neu Tomytec Tram:
https://www.youtube.com/watch?v=ld3tm6q ... e5w03c010c
Viele Grüße Michal
misanek23
 
Beiträge: 68
Registriert: So 12. Jul 2009, 10:18

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon tlrsgerman » Do 8. Feb 2018, 11:40

Gute Arbeit !!

Wir bemühen uns in diesem Jahr auch in Wuppertal dabei zu sein .Letztes Jahr hat das leider nicht mehr geklappt .

Gibt es denn schon einen Termin ?

Schöne Grüsse aus dem sonnigen Volksdorf bei Hamburg ( Kriegt bald nen neuen Bürgermeister :wink: vielleicht hilft es ja)
tlrsgerman
 
Beiträge: 194
Registriert: So 5. Nov 2006, 21:05
Wohnort: Volksdorf

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Mo 12. Feb 2018, 17:45

tlrsgerman hat geschrieben:Gute Arbeit !!

Wir bemühen uns in diesem Jahr auch in Wuppertal dabei zu sein .Letztes Jahr hat das leider nicht mehr geklappt .

Gibt es denn schon einen Termin ?


Hallo, ein Termin ist noch nicht bekannt, aber sobald ich was weis, teile ich den gerne hier mit.

Ich war seit der Ausstellung aber auch nicht untätig und habe mir endlich eine Oberleitung für meine Anlage gebastelt.
Nachdem mir Guido einen Gummifaden von EZ-Line für mein Projekt empfohlen hat, habe ich mich auf die Suche nach dem Material begeben. Leider war nur sehr dünner 0,04mm Gummifaden im deutschen Raum erhältlich. Ich habe mir dann erstmal 0,5mm dicken schwarzen Gummifaden aus dem Bastelladen besorgt und die ersten Versuche gemacht. Der Faden ist soweit für meine Zwecke nutzbar und ausreichend flexibel. Das passende EZ-line Produkt habe ich mitlerweile auf einer Amazon (US) Seite gefunden. Ob ich es bestellen kann, muß ich noch ausprobieren, zumal noch Versand und evtl Zoll dazu kommt.Den Faden habe ich nicht über alle Masten hinweg geführt und abgespannt, sondern ich bestücke immer so 2-3 Masten mit dem Gummifahrdraht und mache an den Enden meines Teilstücks einen Knoten an den Fahrleitungsmasten. Der linke Teilbereich wo schon Masten stehen, hat mitlerweile einen Fahrdraht. Aus Gründen der Betriebssicherheit wird ein wenig Luft zwischen Fahrdraht und dem Pantograph der jeweiligen Straßenbahn bleiben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dort wo die Ausleger der Somerfeld-Masten nicht mehr ausreichen, wurden eigene Exemplare gebaut. Die noch unlackierte Ausführung wird auf dem rechten Anlagenteil in 2 gleisigen Abschnitten eingesetzt. An Häuser befefestigte Fahrleitungen u.ä. werde ich vermeiden. Eine Option wäre noch die Variante mit 2 Masten und dazwischen liegendem Tragwerk für 2 Fahrleitungen.

Bild
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Tramspotters » Di 13. Feb 2018, 22:36

Sieht doch direkt noch besser aus :-)
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 848
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » So 18. Feb 2018, 21:13

Heute habe ich mich nochmal um die Oberleitung gekümmert um auch die restlichen Bereiche mit "Fahrdraht" zu versorgen. Der vordere Teil des rechten Anlagenteil hat nun auch eine Oberleitung bekommen. Diese endet vorerst in der Mitte der großen Haltestellenanlage und kurz hinter dem rechten Stadttor.Den hinteren Bereich, wo das moderen Kaufhaus steht, werde ich zusammen mit dem Austausch des Hintergrundes vollenden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitragvon Nick » Sa 23. Jun 2018, 18:24

Nach längerer Zeit mal wieder ein kleines Update..

Ich hatte noch eine Artitec-Fassade liegen gehabt, die ich endlich mal zu einem kompletten Haus zusammengebaut habe. Bis auf die Fassade entstand der Rest des Gebäude im Eigenbau. Rechts daneben kam noch ein Gebäude von Auhagen dazu, was ich farblich geringfügig verändert habe. Vor kurzem sind dann auch noch die beiden Hinterhöfe zu den Gebäuden mit Parkplätzen bzw. Garagen fertig geworden.

Bild

Bild

Bild

Sehr viel Zeit beansprucht die Gestaltung des neuen Hintergrund. Hier mal ein Enwurf mit ausgedruckten Blättern, die ich zusammengeheftet habe.

Bild
Nick
 
Beiträge: 109
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss

Vorherige

Zurück zu Anlagen-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste