Museumtramlijn Westerbrug

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.

Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Kreuzspinne » Fr 17. Aug 2018, 21:47

Hallo in die Runde,

ich lese hier schon eine ganze Zeit mit und habe mich nun zum Mitschreiben entschlossen. Ich heiße Jan, bin aus Dresden (ja ich war bei der KBgg und sehr zufrieden) und bin eigentlich Modelleisenbahner. Auf meiner Homepage http://www.irgendwo-im-erzgebirge.de oder im H0-Modellbahnforum könnt Ihr Euch meine Anlage ansehen. Mein Nickname Kreuzspinne ist der Spitzname einer sächsischen Dampflokomotive. Ich hab mich so daran gewöhnt, daß ich ihn auch hier verwende. Prinzipiell interessiert mich jeglicher schienengebundene Verkehr. Als Dresdner bin ich mit der Straßenbahn in DDR-Zeiten aufgewachsen und benutze sie auch jetzt fast täglich. Die gut gepflegten Dresdner Museumswagen und auch die Anlage des Dresdner Vereins faszinieren mich immer wieder.

Auf einer Modellbahnausstellung 2014 sah ich einen zur Modellbahn umgebauten Couchtisch. Diese Grundidee ging mir nicht mehr aus dem Kopf. 2017 entschied ich mich für einen eigenen Couchtisch mit -> Straßenbahnverkehr. Die kleine Anlage stellt ein fiktives niederländisches Straßenbahnmuseum dar. Dies ermöglicht einen bunt gemischten Fahrzeugeinsatz. Meine Vorliebe für niederländische Motive entstand durch zahlreiche Urlaube dort. Ich verwende H0 als Maßstab, da ich daran gewöhnt bin. Zunächst habe ich folgende Idee zu Papier gebracht:

Bild

Eine Mittelkulisse teilt die Anlage in zwei Teile. Auf einer Seite befindet sich ein kleines Museumsdepot. Auf der anderen Seite eine typisch holländische Stadtstraße mit Kanal.

Bild

Einige Fahrzeuge zur Motivationssteigerung waren auch schon da.

Bild

Den Tisch habe ich komplett selber gebaut. Er steht auf Rollen.

Bild

Das ist die rohbaufertige Anlage.

Bild

Hier mit fertiger Gleisanlage.

Bild
Bild

Zwischenstand mit begonnenem Geländaufbau.

Bild
Bild
Bild

Die Pflasterarbeiten haben begonnen.

Bild
Bild
Bild

Das sind Bilder vom aktuellen Stand.

Bild
Bild

Ein Museumsbetrieb benötigt natürlich auch Büro- und Verkaufsfläche.

Soviel zu meinem kleinen Projekt. Ich werde über Neuigkeiten berichten. Da ich beruflich stark eingebunden bin und viele andere Interessen habe, wird das immer nur in größeren Abständne passieren.

Viele Grüße
Jan
Zuletzt geändert von Kreuzspinne am Sa 18. Aug 2018, 12:36, insgesamt 2-mal geändert.
Kreuzspinne
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon j.knopp89 » Fr 17. Aug 2018, 21:54

Hallo Jan,

Ich habe schon in einem anderen forum deine kleine Anlage gesehen und bewundert.
Freut mich auch hier bald deine Berichte zu lesen.

Gruß
Justus
j.knopp89
 
Beiträge: 158
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:36
Wohnort: Freiburg

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Robin » Sa 18. Aug 2018, 07:39

Gratuliere! Sieht echt gut aus,auch die wunderschönen Einblicke ins Depot. Bin neugierig auf den Weiterbau.
Ciao
Robin
Robin
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 1. Mai 2012, 10:07
Wohnort: Bellinzona (Schweiz)

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon tlrsgerman » Sa 18. Aug 2018, 09:58

Klasse Idee ! Sauber umgesetzt !

Weiter so ! Vor allem bietet deine Anlage auf geringem Raum die Möglichkeit verschiedene Fahrzeuge im Betrieb zu zeigen .
tlrsgerman
 
Beiträge: 200
Registriert: So 5. Nov 2006, 21:05
Wohnort: Volksdorf

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon M.V. Wesstein » Sa 18. Aug 2018, 11:56

Auch aus NL großes Lob. Niederländische StraBa sind in Deutschland eher unbekannt und daher leider auch nicht sehr beliebt.

In NL ist das unterschied zwischen Klein- und Stra-Bahnen sehr klein oder sogar nicht da. Wer sich gerne kennen lernen will einen unvollständige Liste mit interessante Betriebe:

Reine Kleinbahnen:
  • MBS (K, 1913, Strecke Venlo-Nimwegen)
  • RTM (K, 1882, Inseltram S/W Delta von Rotterdam aus)
  • GTW (S, ~1885, ostliche hälfte der Provinz Gelderland)
Die meiste Kleinbahnen waren mit Dampf, einige später auch mit Diesel betrieben.

Elektrische Bahnen (meist Mischung Klein- und Stra-Bahnen):
  • NZH (N+M, 1885, 100+km Netz in Holland)
  • NBM (N+M, ~1880, zwischen Utrecht, Amersfoort und Arnheim)
  • LTM (N+M, ~1885, südlicher hälfte Provinz Limburg)

(M: Meterspur, N: Normalspur, K: Kapspur, S: Schmallspur (750mm))
M.V. Wesstein
 
Beiträge: 302
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 16:10

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Tramspotters » Sa 18. Aug 2018, 14:36

Klasse, toll gemacht.
Tschoe, Guido

www.tramspotters.de

Tramspotters als App für Smartphones:
iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/tramspotters/id911797506?mt=8
Android: https://chayns.net/66805-07155/app
Tramspotters
 
Beiträge: 861
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Tatrapilot » Sa 18. Aug 2018, 19:08

Sehr gute Arbeit und eine tolle Idee! :P
Tatrapilot
 
Beiträge: 331
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 00:26

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Kreuzspinne » Do 13. Sep 2018, 20:22

Hallo,

da sich die Pflasterarbeiten noch eine ganze Weile hinziehen werden, brauchte ich eine kleine Motivationshilfe. Diese traf heute aus der Niederlande in Form des Den Haager PCC-Wagens 1175 von Alfred Riess ein. Hier ein paar Bilder von dem guten Stück. Da ich noch einen Dekoder einbauen muß, habe ich gleich noch eine Frage, weiß jemand wie man den Wagen öffnet?

Bild
Bild
Bild

Viele Grüße
Jan
Kreuzspinne
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Jan Ruppert » Do 13. Sep 2018, 21:03

Hallo Jan,

du musst hinten 2 Schrauben lösen am Boden. Und dann vorn eine Schraube lösen, ggfs die Kupplung zur Seite drehen.

Dann den Boden nach hinten vorsichtig herausziehen.

Gruß Jan
Jan Ruppert
Site Admin
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 17:54
Wohnort: Berlin

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Kreuzspinne » Do 13. Sep 2018, 21:23

Hallo Jan. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Kreuzspinne
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Kreuzspinne » Do 20. Sep 2018, 19:49

Hallo,

ich habe noch eine Frage zu dem PCC-Wagen. Ich habe nach Jan´s Anleitung diesen relativ einfach aufbekommen. Allerdings ist der Bereich des Motors dann immer noch nicht erreichbar, da dieser mit Inneneinrichtung offenbar fest verbunden ist.
Ich kann leider nicht klären wie. Wahrscheinlich ist er verklebt. Kennt sich jemand damit aus? Bekommt man das irgendwie auf? Der Einsatz eines Decoders wird sonst recht kompliziert.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß Jan
Kreuzspinne
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Jan Ruppert » Do 20. Sep 2018, 20:58

Hallo Jan,

ja die Sitzplatte ist verklebt. Aber man kann seitlich mit einem Messer den Spalt aufweiten und die Sitzplatte lösen.

Gruß Jan
Jan Ruppert
Site Admin
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 17:54
Wohnort: Berlin

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitragvon Kreuzspinne » Do 20. Sep 2018, 21:03

Hallo Jan,
auch diesmal vielen Dank für die sehr schnelle Antwort.
Kreuzspinne
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14


Zurück zu Anlagen-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron