Museumtramlijn Westerbrug

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.
Steeleye
Beiträge: 82
Registriert: So 2. Mär 2008, 00:28
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Steeleye » Fr 5. Okt 2018, 08:00

Hallo Jan,

Respekt, Du hast Dir eine Menge Arbeit gemacht. Die Geduld hätte ich nicht...

Allerdings sind mir zwei Dinge aufgefallen:

- Die Füllung zwischen den Gleisen weist eine Wölbung auf, die stellenweise die Schienenoberkante überragt. Das wird Dir Probleme bei der Gleisreinigung bereiten; evtl. setzen auch Fahrzeuge mit tiefliegenden Getrieben oder Kupplungen auf.

- Die Ausrichtung der Pflastersteine innerhalb der gebogenen Gleise verläuft immer radial (außer im Weichenbereich). Damit folgen die Steinreihen den Streben zur Schienenverbindung. Vielleicht kannst Du das ja noch korrigieren.

Grüße, Johannes
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten. (J. W. v. Goethe)

Bär-Tram
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Nov 2006, 15:52

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Bär-Tram » So 7. Okt 2018, 20:14

Da kann einer was und das auch noch auf so kleiner Fläche ... :D
Und dann auch noch mit niederländischen Fahrzeugen ... :D
Großes Kino, Jan, echt schön.
Viele Grüße
Bär-Tram

Modellstraßenbahnen - Ein bisschen was geht immer :D

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » Fr 30. Nov 2018, 20:01

Hallo,

ich bin mit meiner kleinen Tramanlage ein ganzes Stück weitergekommen. Alles ist gepflastert. Seit heute gibt es auch noch die passende Beleuchtung zum beginnenden Advent.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das mit der falschen Verlegerichtung hat mich natürlich beschäftigt. Also raus mit den alten Ziegeln...

Bild
... und rein mit den neuen Ziegeln. Diesmal natürlich mit der richtigen Ausrichtung.

Bild

Bild
An der linken Ecke gibt es dieses kleine Detail.

Bild
Das ist übrigens mein neuestes Fahrzeug.

Bild
Hier mit "Zugmaschine".

Ich wünsche einen wunderschönen Advent.

Viele Grüße
Jan

Einmotorer
Beiträge: 25
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 08:52
Wohnort: im Siebengebirge

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Einmotorer » Fr 30. Nov 2018, 20:59

Hallo, Jan!
Seeehr stimmungsvolle Aufnahmen vom beleuchteten Westerbrug. Das schlägt jede Lichterkette um Längen. :mrgreen:
Danke fürs Zeigen.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » Mo 28. Jan 2019, 19:55

Hallo,

ich habe in den letzten Wochen fleißig gebastelt. Die Anlagenseite mit der Remise steht nun kurz vor der Vollendung. Es fehlen nur noch ein paar Dinge wie z.B. die Oberleitung und zahlreiche Preiserlein. Dann kann mit der Detailplanung und dem Bau der anderen Seite - der Stadtseite - begonnen werden. Hier ein paar Bilder vom derzeitigen Stand:

Bild
Zunächst eine Gesamtübersicht bei Tag.

Bild

Bild

Bild
Langsam bricht die Dämmerung herein. Da braucht man natürlich Licht am Rad.

Bild

Bild
Mittlerweile ist das Museumsgelände gänzlich illuminiert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Das künftige Museumsbistro ist noch nicht ganz fertig. Da fehlen noch Glaser- und Tischlerarbeiten.

Bild
Hier nochmal eine nächtliche Gesamtübersicht.

Viele Grüße
Jan

Einmotorer
Beiträge: 25
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 08:52
Wohnort: im Siebengebirge

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Einmotorer » Mo 28. Jan 2019, 23:42

Hallo, Jan!
Das beleuchtete Museumsgelände sieht fantastisch aus. Sehr stimmungsvoll! Gut gefallen mir auch die sehr zierlichen Laternen. Wer ist denn der Hersteller?
Wäre ich Preiserlein, könnte ich es kaum erwarten, im Biergarten des Bistros das erste Kölsch bzw. eher Heineken oder Grolsch zu trinken. :D
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

j.knopp89
Beiträge: 75
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:36
Wohnort: Freiburg

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von j.knopp89 » Di 29. Jan 2019, 08:40

Hallo Jan,

wirklich ganz ganz tolle Leistung. es sieht alles sehr stimmungsvoll aus, aber vielleicht findet dein Museum ja bald ausrangierte Wartehäuschen.
Ich persönlich finde deine zu modern, auch wenn sie sehr gut aussehen.

Aber wirklich großes Kino, ich bin ein Fan von kleinen Anlagen!

Viele Grüße
Justus

U23 Gladbeck
Beiträge: 78
Registriert: So 30. Nov 2014, 04:03

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von U23 Gladbeck » Di 29. Jan 2019, 22:03

Wow, sehr sehr hübsch!

Eine Frage: Fallen die Klinkerpflastersteine raus, wenn Du das Diorama umdrehst? Oder sind die festgeklebt. Ist eine ernst gemeinte Frage, denn meine Module müssen um 90° und am Besten auch um 180° gedreht werden können.

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » Mi 30. Jan 2019, 21:46

@U23 Gladbeck

Die Klinkersteine sind fest mit Weißleim verklebt. Dies untereinander und mit dem Untergrund. Die Steine können also nicht abfallen.

@ Justus

Ich bin ja hauptsächlich Modellbahner. Meine Anlage (www.irgendwo-im-erzgebirge.de) spielt in der Epoche 2. Da ist alles also ziemlich historisch. Daher wollte ich bei der Straba mal richtig die Möglichkeiten der Epoche 6 auskosten. Deshalb auch die modernen Wartehäuschen. Es wird auf der kleinen Straba mit Sicherheit auch sowas wie Graffiti, moderne Reklame etc. geben. Für mich mal was neues.

Viele Grüße
Jan

Kuppeleisen
Beiträge: 36
Registriert: So 3. Apr 2016, 22:40
Wohnort: Wien

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kuppeleisen » Do 31. Jan 2019, 10:00

Hallo Jan!

Ein tolles Diorama in einer ausgesprochen hohen Qualität!

Kannst du genaueres zum Weichenselbstbau berichten? Aus welchem material hast Du z.B. die Zungen gefertigt?

LG Markus

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » Do 31. Jan 2019, 20:52

Hallo Markus,

die Weichen sind nicht im Selbstbau entstanden. Ich habe sie bei www.weichen-walter.de anfertigen lassen. Alle Gleise
sind allerdings selbst gebaut.

Bild

Die Zungen sind aus Neusilber, wie auch die einzelnen Schienen und das Herzstück.

Viele Grüße
Jan

Kuppeleisen
Beiträge: 36
Registriert: So 3. Apr 2016, 22:40
Wohnort: Wien

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kuppeleisen » Sa 2. Feb 2019, 00:19

Guten Abend Jan!

danke für das Bild, damit sind viele Unklarheiten beiseite geschoben worden.

LG Markus

rene holz
Beiträge: 106
Registriert: Do 30. Dez 2004, 18:16
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von rene holz » Sa 2. Feb 2019, 08:45

Wow Wow Wow nach dem ich wieder zu Atem gekommen bin muss ich sagen ich bin sprachlos! Wunderschön Umgesetzt hast Du dein Projekt!
Sehr viel Atmosphäre auf einen Kleinen raum bekommen.
Ich bin begeistert
RenesTrampage

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » Sa 2. Feb 2019, 19:16

Hallo,

die Preiserlein sind eingetroffen und haben sofort das Museumsgelände bevölkert.

Bild
Diese drei scheinen sich auf den Besuch schon zu freuen.

Bild
Die Tram läßt auf sich warten.

Bild
Die Fan's sind schon bei der Arbeit.

Bild
Überall Leben.

Bild
Auch die Plätze im Bistro sind gut belegt.

Bild

Viele Grüße
Jan

Kreuzspinne
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 20:14

Re: Museumtramlijn Westerbrug

Beitrag von Kreuzspinne » So 3. Feb 2019, 17:32

Hallo,

heute noch ein einzelnes Bild, dass die Anlage in ihrer eigentlichen Funktion zeigt. Zum Sonntag kann man es sich schon mal bequem machen. :)

Bild

Schönen Sonntag noch

Viele Grüße
Jan

Antworten