Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.
Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Aufgrund eines fehlerhaften Update der Forensoftware kam es zu einem Datenbank-Problem. Ich musste deshalb einige Beiträge meines Fadens rekonstruieren.Darum hier noch einmal die Einleitung mit den ersten Bildern. Leider fehlen auch einige Antworten von euch, weshalb ich mich freuen würde wenn ihr nochmal ein paar Kommentare reinschreiben könntet.
----------

Seit numehr 2 Jahren als stiller Leser hier im Forum, habe ich mich nun entschlossen, euch ein paar Bilder meines im Bau befindlichen Straßenbahnprojektes vorzustellen.
Die Bahn ist in Spur N gebaut und wird Analog betrieben. Zum Einsatz kommen bisher Kato-Zweichachser und die bekannten Arnold-Straßenbahnen. Die Bahn ist 220cm lang und 70cm tief und verfügt über einen Schattenbahnhof, der durch eine Hintergrundkulisse getarnt ist.

Hier nun ein paar Bilder:

Bild

Bild

Das Depot besteht aus 5 Gleisen und einer Abstellgruppe im vorderen Bereich, so das theoretisch 6 Fahrzeuge ständig abgestellt werden können. Zur linken Anlagenseite gibt es 3 Gleisstutzen für eine mögliche Erweiterung der Anlage. Das Gleis links unten wird vorerst als Haltestelle für aus dem Depot kommende Bahnen benutzt.



Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Nick am Do 8. Okt 2015, 18:52, insgesamt 8-mal geändert.

Ondrej

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Ondrej »

Hallo Nick,

das ist schőne erstklassige Arbeit! Auch ich freue mich auf weitere Bilder. Viele Erfolg beim weitere Anlagenbau.

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Wie versprochen weitere Bilder von meinen derzeitigen Bauvortschritten

Bild

Bild


Mitlerweile habe ich auch eine passende Kirche gefunden. Ich habe mich doch noch für den Siegtaldom von Kibri entschieden. Zum Glück fiel das Modell doch nicht so klobig aus wie erst gedacht und lässt mir zudem noch jede Menge Platz für eine Grünlage um die Kirche herum. Im vorderen Bereich zur Großkreuzung hin muß ich mal schaun, ob ich dort nicht noch einen Brunnen oder ein Denkmal unterbringen kann. Das Modell habe ich mir gebraucht und fertig zusammengebaut besorgt, um ohne viele Kosten gleich sehen zu können wie die Kirche an dieser Stelle wirkt. Der Siegtaldom wird in jedem Fall noch farblich nachbehandelt und gealtert.
Auf Bild 2 seht ihr den derzeitigen Zustand meiner Anlagenerweiterung, die mit Korkplatten (3mm) nahezu auf gleiches Niveau zwischen Straße und Schienenoberkante der Gleise gebracht wurde. Nur noch die 0,5 mm Polistyrolplatte als Straße zurechtschneiden,aufkleben, lackieren und die Gleise liegen im Straßenplanum.

Als nächstes werde ich erstmal den linken Anlagenteil betriebsfähig herichten und das 2 Stellpult bauen.
Zuletzt geändert von Nick am Do 8. Okt 2015, 19:17, insgesamt 2-mal geändert.

Gerdo
Beiträge: 69
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 21:17
Wohnort: 26556 Utarp

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Gerdo »

Moin Nick,
sehr gute Arbeit. Da ich im Modellbahnbereich in N baue, kann ich einiges sehr gut beurteilen. In N sind doch einige Kriterien etwas schwieriger, bedingt durch die Kleinheit.
Bis Mitte der 80er Jahre war ich TT-Bahner und hatte mich da von meinem Hamburger Freund zur Spur N belatschern lassen. Nach heutigen Wissen natürlich ein großer Fehler, aber...
Man wird nicht jünger und da ist dann die kleine Spur u.U. problematisch!!Hatte allerdings bis jetzt Glück und habe da einiges zustande gebracht. Mit der Tramarie gehe ich aber
wieder auf H0, wie vor 50 Jahren. Ich wünsche Dir jedenfalls weiter viel Erfolg, was man da schon sehen kann, ist viel versprechend!! -Damit
mit Grüßen aus Ostfriesland Gerdo

Tram1212
Beiträge: 36
Registriert: So 5. Nov 2006, 00:21
Wohnort: Sehnde bei Hannover

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tram1212 »

Hallo Nick,

Deine Anlage gefällt mir wirklich gut! Man sieht viel zu wenig Anlage in Spur N.

Hast Du schon Pläne für eine linksseitge Erweiterung?

Grüße René J.

Tatrapilot
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 00:26

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tatrapilot »

Besonders gelungen finde ich die Gestaltung der Straßen und Gewege. Auch die Gebäudeauswahl und Positionierung ist äußerst gelungen!
Schon jetzt bin ich gespannt auf die fertige Anlage! Hier wird wirklich mit Liebe zum Detail gebaut. :P

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Aufgrund eines fehlerhaften Update der Forensoftware kam es zu einem Datenbank-Problem. Ich musste deshalb einige Beiträge meines Fadens rekonstruieren.Hier nochmal die Rekonstruktion der Bilder vom 24.07.2011 auf die "Tatrapilot" vermutlich einst geantwortet hat......

So, die "Verdrahterei" hat endlich ein Ende..
Die Anlage ist für den Fahrbetrieb nun komplett betriebsfähig und für Beleuchtung entsprechend vorbereitet.

Bild

Hier noch ein paar Bilder von den technischen Anlagen. So wurden an beiden Stellpulten farbige Markierungen für die Kippschalter angebracht. Beim linken Stellpult werden allerdings noch 2 Kippschalter gegen die Fleischmann-Weichenschalter getauscht, sollte das mit dem Anschluß von Straßenbahnsignalen irgendwann mal akut werden.

Bild

Bild

Bis die Lichtstrom, bzw. die Stromversorgung der Magnetartikel über einen eigenen Trafo erfolgt, muß der Fahrtrafo dafür herhalten.

Bild

Zuletzt noch ein paar Impressionen mit den vielen kleinen Detailveränderungen der letzten Zeit.

Bild

Bild

Bild

Ursprünglicher Beitrag vom 11.09.2011

Hallo Tatrapilot, erstmal vielen Dank für Deine Antort.

Es lag mir sehr viel daran die Gebäude, Gehwege usw. optimal auszugestalten. Es dauert zwar alles ein wenig bis die Straßen und Plätze fertig sind, aber das Ergebnis kann sich dann sehen lassen. Besonders der Kauf von Laternen und Figuren kann schon mal ins Geld gehen, auch wenn ich speziell bei den Lampen schon mal die Bausätze von Vissmann nehme.

Und neben dem vielen Basteln an der "Gartenlandschaft" an meiner Kirche, darf man nicht vergessen auch mal einen kleinen Spieltag einzulegen. :mrgreen:

Bild

Bild

Bild



So langsam kommen immer weitere Details hinzu. Die Alleestr. mit den Pappeln wird noch mit weiteren Vissmannleuchten vom Typ Charlottenburg ausgerüstet. Auch überlege ich noch ob ich ganz vorne, quasi vor dem "Düsseldorfer" auf Bild 4 noch ein paar Pappeln pflanze oder es beim aufstellen von ein paar Laternen und Büschen belasse.

Sobald ich mir ein paar Bänke besorgt habe, werde ich mich auch um die weitere Gestaltung der Bus/Tram- Haltestelle in diesem Bereich kümmern.
Zuletzt geändert von Nick am Do 27. Aug 2015, 20:27, insgesamt 4-mal geändert.

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Es gibt wieder neue Bilder....

Die Fortschritte gehen aber nur langsam voran, weil die letzten Neuerungen auf meiner Anlage ein wenig Zeit in Anspruch nahmen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber dafür ist die Bushaltestelle nun endlich fertig durchgestaltet. Die Bänke stammen von Herpa und wurden entsprechend in grün bemalt. Die Teile sind heute mit anderem (Herpa-)Ausstattungsmaterial von Faller wieder erhältlich. Daneben steht eine Reklamesäule mit H-Schild von Brawa für den alten Brawa Trolleybus in N. Sollten mir von diesen Säulen noch mehr Teile über den Weg laufen, dann werde ich auch noch die weiteren Haltestellen damit ausstatten. Ein paar Figuren von Preiser und ein Müllkorb aus dem Vollmer Ausstattungsset und fertig ist die Bushaltestelle.

Die Engelsstatue auf den weiteren Bildern stammte aus dem Preiser H0 Program. Aufgrund ihrer Größe kann man sie aber auch als Imposannte Statue für die N-Spur nehmen. Der Trinkbrunnen daneben stammte aus dem Vollmer Aussstattungsset und wurde wie die Bänke farblich behandelt. Als nächstes kommen noch Figuren auf die Bänke.

Wie ihr seht, habe ich auch bei den Laternen noch einige Änderungen vorgenommen. Die ursprünglich für die Allee vorgesehene Laterne "Charlottenburg" steht nun vor der Kirche, dafür konnt ich die anderen nostalgischen Laternen äußerst günstig erwerben, was mir die Entscheidung des Umbauens erleichtete.

Derzeit bin ich dabei das Haltestellenhäuschen aus der "Herpa-Tüte" umzubauen. Es wird an meiner 2-gleisigen Haltestellenanlage seinen Platz finden.

Gerhard Brose
Beiträge: 43
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 21:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Gerhard Brose »

Hallo Nick,

das ist wirklich klasse!

Kein Wunder, daß das Zeit kostet! Und das in N!

Viele Grüße,

Gerhard

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Die letzten Bilder für 2011 !!!!

Bild

Bild

Bild


Meine Haltestellenanlagen sind bis auf die Figuren nun soweit fertig. Leider sind mir bislang noch keine weiteren beleuchteten H-Schilder von Brawa über den Weg gelaufen. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf :-D Die Haltestelle auf dem 2. Bild wurde aus dem Dach des Haltestellenhäuschen, zusammen mit ein paar Bastelteilen gebaut.
Zuletzt geändert von Nick am Do 8. Okt 2015, 19:27, insgesamt 2-mal geändert.

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Zum Jahresausklang noch ein paar Impressionen aus 2011

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Nick am Do 8. Okt 2015, 19:30, insgesamt 2-mal geändert.

Tatrapilot
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 00:26

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tatrapilot »

Eine wirklich schöne Anlage! Die Gestaltung wirkt sehr realistisch und die vielen Details zeigen, was sogar in N alles möglich ist! Besonders gelungen finde ich die Straßeneindeckungen. :P

Neumi
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Jul 2008, 17:08
Wohnort: Gotha

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Neumi »

Das ist wirklich ein Traum von einer Anlage. Hier erkennt man keinen Detailunterschied zu H0. Sehr schön anzusehen! Hoffentlich gibt es bald neue Fortschritte.
VG
Neumi

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Das neue Jahr 2012.... hat mir erstmal eine weitere beleuchtete Haltestellensäule von Brawa gebracht. Leider haften aufgrund des Alters die originalen Anreibereklameschilder nicht mehr, deshalb auch hier wieder ein Griff in die Bastelkiste.



Die ersten möglichen Fahrgäste haben bereits Platz auf den Bänken genommen....

Ansonsten geht es nun weiter mit dem Bau der linken Häuserzeile auf dem rechten Segment.
Hier schon mal ein paar Stellproben mit diversen modernen Kibribauten, die sowohl farblich, als auch in ihren Etagenhöhen noch verändert werden.

Bild

Bild

Am vorderen Ende der Häuserzeile soll noch ein Selbstbau nach Kölner Originalvorbild von 1975 entstehen, erste Versuche mit Polistyrolplatten erschienen mir vielversprechend.Sollte mir der Bau gelingen (zu dem auch ein Hinterhaus gehört), werde ich auch den aktuellen Zustand des Hauses bauen, sofern mir nicht noch eine andere Idee in den Sinn kommt.

Bild
Zuletzt geändert von Nick am Do 27. Aug 2015, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

christian82
Beiträge: 132
Registriert: Do 9. Feb 2012, 13:27
Wohnort: Dresden

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von christian82 »

versuchst du dich auch noch als Künstler an der Wand mit einer Hintergrundkulisse?
Wahre Liebe kennt keine Liga www.dynamo-dresden.de

Antworten