Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.
Standi
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Standi »

Hier finden sich auch noch ein paar Beispiele:
http://www.geschichtsspuren.de/forum/au ... 15129.html

http://www.geschichtsspuren.de/forum/la ... 11429.html

Hier in Bielefeld fallen mir gleich drei Stück von solchen halb wiederaufgebauten Geschäftshäusern in der Obernstraße, fast direkt am Alten Markt ein.
Streetview gibt es nicht, da Fußgängerzone. Eins ist hier links im Bild zu sehen. Da das Erdgeschoss mit der Marmorverkleidung recht edel wirkt, fällt das kaum auf.
Die anderen beiden sind auf der gegenüberliegenden Straßenseite.
https://www.google.de/maps/@52.020343,8 ... 000!8i2008

Dieses Gebäue hier an der August-Bebel-Straße wird aktuell gerade wieder aufgestockt:
https://www.google.de/maps/@52.020518,8 ... 312!8i6656

Tramspotters
Beiträge: 457
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tramspotters »

Nick hat geschrieben: Was Dein Gebäude in Düsseldorf angeht, so habe ich das immer für ein Behelfsgebäude gehalten, was man aus Resten der alten Bebauung zusammengezimmert hat.
Spuren des Krieges sind an diesem Haus nicht unbedingt zu finden, da man wohl alles schön verputzt hat.
Klar, aus dem Rest vom Erdgeschoss ;-) Und natürlich hat man es auch wieder verputzt.
In Rath gab es vor ein paar Jahren ja noch diesen Leckerbissen... leider mitlerweile getilgt.

https://www.google.de/maps/@51.2576197, ... 56!6m1!1e1

https://www.google.de/maps/place/D%C3%B ... a2!6m1!1e1
Ja, Thomas Leisen ... was auch immer das für ein Laden war.

Der Link von dem Dönerladen verweist auf das Gebäude von mir ;-)

lernkern
Beiträge: 160
Registriert: Di 8. Jan 2013, 00:39
Wohnort: Melbourne

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von lernkern »

Moin Nick.
Nick hat geschrieben:Sowas in der Art findest Du in Mönchengladbach sogar Straßenzugweise, was wiederum auch ein Anlaß wäre eben solch eine Szene nachzubauen.
Ein Bild oder einen Straßennamen hast du da nicht zufallig? Das würde mich schon sehr interessieren.

Viele Grüße

Jorg

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

lernkern hat geschrieben:Moin Nick.
Nick hat geschrieben:Sowas in der Art findest Du in Mönchengladbach sogar Straßenzugweise, was wiederum auch ein Anlaß wäre eben solch eine Szene nachzubauen.
Ein Bild oder einen Straßennamen hast du da nicht zufallig? Das würde mich schon sehr interessieren.

Viele Grüße

Jorg
Hallo Jörg es ist die Hindenburgstr !!!! Oder wie ich gerne sage "Straße der Behelfsbauten". Es gibt da links und rechts der Str. noch viel mehr... Hier mal 2 Pics aus der benachbarten Friedrichstr. zu Mönchengladbach


Gib am besten Hindenburgstr. 160 ein... und ggf. dreh die Ansicht um 180 Grad

https://www.bing.com/maps/#Y3A9NTEuMTk2 ... Jnc3RyLg==

Bild

Bild

Viele von den Dingern sind dort mitlerweile renoviert worden...

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Es gibt wieder ein kleines Update mit Bildern...

Los geht es mit ein paar Pics von meiner letzten Ausstellung. Dort sind nun auch alle Lampen am leuchten.

Bild

Bild

Bild

Weiter geht es auf der linken Anlagenhälfte mit dem Häuserbau. Das Kibri-Hotel aus der City-Haus Serie wurde in den Originalfarben fertiggestellt. Diverse weitere Fahrzeuge und Figuren beleben das Bild.

Bild

Bild

Rechts neben dem Hotel entsteht noch ein weiteres Gebäude aus dieser Kibri-Serie. Leider ist diese Fassade auf den aktuelllen Bausatzkartons zur Rückseite dekradiert worden, zumal die Fassadenteile in Babyblau alles andere als Realitätsnah daherkommen.Der bausatz wird in Ocker/Grau umlackiert.

Bild

Bild

Bild

weitere Bilder folgen...

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Nach längerer Zeit mal wieder ein Update... Es sind zwar nur Detailarbeiten, aber dafür welche die reichlich "Leben" in die Szenerie bringen.

Der vordere Teil des Gartens meiner Villa ist nun fertig. Das Denkmal stammt von Preiser und soll den St. Florian darstellen.

Bild

"Verhandelnde Gespräche" an der Treppe zum hinteren Teil des Garten.

Bild

Die BP-Tankstelle mit weiteren Figuren, neuen Verkehrszeichen und Parkstreifen.

Bild

Offiziell heisst die Straße dort nun "Rosenweg" und an diesem befindet sich jetzt auch meine Polizeistation. Ein Lemke Polizeiautoset mit dem VW 1600 und ein paar Polizisten vervollständigen das Bild. Ein weiteres Polizeischild ist bereis in Arbeit und wird an der Hauptfassade aufgehängt.

Bild

Die neue Haltestellenanlage wurde weiter durchgestaltet. Das "H"-Schild und ggf. ein Wartehäuschen folgen noch. Figuren werden auch noch kommen, sobald ich wieder im Moba-Laden war. Die 3 Kibrihäuser sind auf den Bildern soweit fertig, allerdings bekommt das linke Gebäude noch ein Gerüst von Faller an die Fassade gebaut.

Bild

Bild

Bild

Nachdem ich die Fotos am Montag erstellt habe, sind im Übrigen bereits weitere Ausgestaltungen von mir gemacht worden, so das die Pics nicht mehr so ganz aktuell sind.

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Hier noch ein Nachschlag an Bildern für das ausklingende Jahr 2015.

Mittlerweile ist die Haltestellenanlage fertiggestellt. Der Unterstand wurde selbstgebaut und erhielt einen Fahrplan für die Abfahrtszeiten der Straßenbahn. Diverse Figuren (teilw. von mir selbst bemalt) beleben die Szene .
Das Gerüst wurde an das linke Kibri-Haus angebracht und die Baustelle mit Figuren und einem Fahrzeug belebt. Auf dem Bürgersteig unterhält sich der Malermeister mit dem Hausbesitzer über die weiteren Arbeiten.
Zu guter Letzt noch ein paar Bilder zum neusten Häuserprojekt. Allerdings ist sicher nicht für jeden sofort erkennbar in welche Richtung das Ganze baulich geht. Zudem fehlen noch der Dachaufbau, div. Fenster und einige Fassadenteile. Das Gebäude wird als Halbrelief etwas nach hinten versetzt errichtet. Die Giebelfassade des Jugendstil-Hauses wird noch dem Baustil des Hochhauses entsprechend verkleidet.

Bild

Bild

Bild

Standi
Beiträge: 93
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:23

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Standi »

Hallo Nick,
da hast Du die Feiertage sinnvoll genutzt.
Klasse Detail z.B.die Notrufsäule an der Haltestelle.
Auch das Hochhaus sieht schon jetzt vielversprechend aus.

Tramspotters
Beiträge: 457
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tramspotters »

Sieht echt super klasse aus. Aber warum sind die Markierungen der Parkbuchten halb auf dem Bürgersteig?

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Tramspotters hat geschrieben:Sieht echt super klasse aus. Aber warum sind die Markierungen der Parkbuchten halb auf dem Bürgersteig?
Bedingt durch.das Gleis in der rechten Fahrspur sind die Fahrstreifen insgesamt etwas breiter geraten.Da dadurch auf der gegenüberliegenden Seite kein Lkw und ein geparkter Pkw
ordentlich Abstand zueinander haben kam diese Notlösung zustande die in Moenchengladbach durchaus häufigerer zu finden ist.*

Tramspotters
Beiträge: 457
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tramspotters »

Nick hat geschrieben:
Tramspotters hat geschrieben:Sieht echt super klasse aus. Aber warum sind die Markierungen der Parkbuchten halb auf dem Bürgersteig?
Bedingt durch.das Gleis in der rechten Fahrspur sind die Fahrstreifen insgesamt etwas breiter geraten.Da dadurch auf der gegenüberliegenden Seite kein Lkw und ein geparkter Pkw
ordentlich Abstand zueinander haben kam diese Notlösung zustande die in Moenchengladbach durchaus häufigerer zu finden ist.*
Echt, das gibt´s wirklich? Ist ja krass.

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

@Tramspotters

Am Carlstor in Düsseldorf wird zumindest im hinteren Bereich halb auf dem Bürgersteig geparkt . Ein entsprechendes Schild steht davor. Mit chicken Linien gab es das ganze auch in MG-Reydt im Bereich der Friedrich-Ebert-Str. Ecke Mühlenstr.bzw. in der Mühlenstr. selber als es noch eine Einbahnstr. war.
Am besten schau mal mit Bing-Maps die Vogelperspektive durch...

Tramspotters
Beiträge: 457
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 22:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Tramspotters »

Alles klar, das mache ich mal. Halb auf dem Bürgersteig parken kenne ich, aber dass man sogar Packbuchten so aufgemalt hat, war mir bislang unbekannt. Wieder was gelernt :-)

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

Was meinen Hausbau angeht, so gibt es nun weitere konkrete Bilder, wobei ich mir den Baustil der 20er Jahre des letzen Jahrhunderts ausgesucht habe. Die Mauerplatten müssen allerdings noch farblich nachbehandelt und später verklebt werden, da sie im Moment nur in den Aussparungen provisorisch "geklemmt" wurden. Die Mauerfarbe soll allerdings so ähnlich aussehen, da ich das jetzige Farbfinish bereits gut finde.

Bild

Bild

Bild

Nick
Beiträge: 98
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kreis Neuss /Berlin

Re: Meine Straßenbahnanlage in Spur N

Beitrag von Nick »

So, ich habe wieder ein paar Bilder gemacht. Nicht nur von meinem Hochhaus, welches nun einige fertig patinierte Backsteinflächen bekommen hat, sondern auch von meiner "Neuanschaffung". Das Modell ist quasi auch die erste Neuanschaffung "meines" Verkehrsbetriebes, der sich ja zeitlich einige Jahrzente zurück befindet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Hobbytrain Duewag M6 Modell in den Farben der Mühlheimer Straßenbahn wurde quasi als "Nachzügler" letzte Woche ausgeliefert. Die Modelle der "Bogestra" und Nürnberger Verkehrsbetriebe wurden ja schon zur Jahreswende angeboten. Ansich fahrt das Modell recht ordentlich, allerdings sollten die Schienen schon recht sauber sein, damit es keine Kontaktschwierigkeiten gibt. Auf meinen "dreckigen Gleisen führ er aber dennoch recht passabel auch wenn er 1-2 mal stehengeblieben ist. Die Fahreigenschaften erinnerten mich ein wenig an den Hornby/Arnold GT 6 den ich als "Vestische" in Grün habe.
Ärgerlich ist das auch an meinem Modell sich einige Kabel gelösst haben. Diese scheinen nicht besonders stabil verlötet worden zu sein. Bei mir reichten einige Kurvenfahrten und 3 der Verbindungsdrähte zwischen den Systemplatinen waren ab. Die Folge war das der hintere Teil des Fahrzeugs keinen Fahrstrom mehr bekam und auch die Beleuchtung teilweise ausfiel.
Unsereins kann diese Mängel vielleicht noch selber beheben, aber nicht jeder wird dies tun wollen/können und das ansich schöne Straßenbahnmodell wird zum Garantiefall.
Was den Stromabnehmer angeht, so hätte ich mir auch gewünscht das das Schleifstück beweglich gewesen wäre . Das sieht um Längen besser aus wie der derzeitige Zustand, zumal der Stromabnehmer von der Höhe her problemlos unter meinen Mastern "drunterherfahren" konnte.
Die Stromabnahme erfolgt soweit ich es sehen konnte über 4 der 6 Achsen.

Antworten