Die 11 der Bogestra vor der Hausnummer 11 (Anlage Langenborbeck)

Hier kann jeder seine Modellstraßenbahnanlage in Wort und Bild vorstellen.
Antworten
Matthias.Vollstedt
Beiträge: 230
Registriert: Di 1. Mär 2005, 19:49
Wohnort: Essen

Die 11 der Bogestra vor der Hausnummer 11 (Anlage Langenborbeck)

Beitrag von Matthias.Vollstedt »

Liebe HobbykollegInnen,

eine kurze Unterbrechung des Hausarrestes für eine Stellprobe des Hauses Nr.11 (ganz vorn) auf der Anlage Langenborbeck hat gestern folgende Szenerie ergeben:

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-9721091

Viele Grüße und einen schönen Feiertag
Matthias
Mehr Infos zum Bau und Betrieb von Modelltrams findet Ihr in meinem Buch "Straßenbahn im Modell", 2. Auflage Alba-Verlag Düsseldorf. Allzeit "gute Fahrt" in unserem schönen Hobby wünscht Euch
Matthias Vollstedt
Alsternordbahn
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Dez 2019, 17:05

Re: Ein Bienchen(automat) für die Bogestra-Welt?

Beitrag von Alsternordbahn »

Wieder einmal schöne Bilder! (Auch wenn ich den Dammtorbahnhof nicht mit nur zwei- oder dreistöckigen Häusern im Kopf zusammenbringen könnte.)

Hier passt dieses kleine Detail vielleicht: An vielen Großstadthäusern jener Zeit dürfen Kaugummi-Automaten nicht fehlen, aus denen sich Kinder (oder in Bochum auch TV-Kommisare) Kaugummis oder manchmal auch eher sinnfreie Spielzeugteile ziehen konnten. Manche Automaten gibt es noch heute und ein paar Menschen aus Dortmund wollen sie nun einer neuen bienenfreundlichen Funktion zuführen. Das ist doch mal eine gute Idee oder Rechtfertigung für die Modellbahn, so etwas zu gestalten (und natürlich für das Handeln in 1:1).

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 74487.html


Wen das Thema tiefer interessiert: Soll zumindest bei städtischen Modell-Grünflächen die insektenfreundliche Gestaltung berücksichtigt werden, dann erschien mir dieser grundsätzliche britische Ansatz des "Netzbaus" nachdenkenswert.

https://www.buglife.org.uk/our-work/b-lines/
Tramspotters
Beiträge: 541
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 21:32
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Die 11 der Bogestra vor der Hausnummer 11 (Anlage Langenborbeck)

Beitrag von Tramspotters »

Auf jeden Fall ... Kaugummi- und Zigarettenautomaten.
lernkern
Beiträge: 197
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 23:39
Wohnort: København

Re: Die 11 der Bogestra vor der Hausnummer 11 (Anlage Langenborbeck)

Beitrag von lernkern »

Moin.

Danke für die Bilder aus Langenborbeck, Matthias!

Den Hinweis auf die Kaugummi- und Zigarettenautomaten speichere ich mir mal ab.

Nette Grüße

Jörg
Matthias.Vollstedt
Beiträge: 230
Registriert: Di 1. Mär 2005, 19:49
Wohnort: Essen

H0-Städtebau in Epoche III/IV

Beitrag von Matthias.Vollstedt »

Hallo zusammen,

hier ein paar Rückmeldungen:

@ Alsternordbahn:

mit acht Geschossen kann auch Langenborbeck aufwarten:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 10,9723909
Hauptsächlicher Anschaffungsgrund für Dammtor war aber der Nachbau der dortigen Situation vor dem unrühmlichen Verschwinden der Hamburger Straßenbahn. Von der Langenborbecker Besatzung habe zumindest ich die 2 noch im aktiven Dienst erlebt und vermisse sie bis heute...
Der Bahnhof Dammtor war modellbautechnisch unsere größte Fehlentscheidung: Da er die - wie beim Vorbild elektrifizierte - Eisenbahntrasse trägt, müssen seine Inneneinrichtung und die komplette Straßenbahnfahrleitung mit allen Details, Elektroinstallationen und ohne jeden Fehler (!) fertig gestellt sein, bevor die Eisenbahn vollendet werden kann. Wenn danach unter SOK etwas kaputt geht, kann man es im Prinzip nie mehr reparieren - ein geniales Konzept!

@ Guido:

Selbstverständlich kommen auch noch Kaugummi- und Zigarettenautomaten.

@ Jörg:

Schön, dass Dir unsere Bemühungen gefallen - die Anregung zu den Automaten kam allerdings von Guido, dem auch die schönen Fensterrahmen im Hochhaus zu verdanken sind.
Baust Du eigentlich Deine Überlandstraßenbahn noch weiter?

Viele Grüße
Matthias
Mehr Infos zum Bau und Betrieb von Modelltrams findet Ihr in meinem Buch "Straßenbahn im Modell", 2. Auflage Alba-Verlag Düsseldorf. Allzeit "gute Fahrt" in unserem schönen Hobby wünscht Euch
Matthias Vollstedt
lernkern
Beiträge: 197
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 23:39
Wohnort: København

Re: Die 11 der Bogestra vor der Hausnummer 11 (Anlage Langenborbeck)

Beitrag von lernkern »

Hallo Matthias.

Danke für deine Nachfrage.

Im Moment liegt die Gütertram auf Eis. Das hat verschiedene Gründe, der wichtigste ist, dass ich noch ziemlich mit dem Ankommen in Kopenhagen und der Jobsuche beschäftigt bin.

Ich überlege auch ständig, was ich mit der Bahn mache. Den Betrieb einzustellen ist bis jetzt noch keine Option. Ich überlege, wie und ob ich die in Frankfurt lagernden Module nach Kopenhagen schaffen kann. Und dann müsste ich neue Beinchen für die in Australien entstandenen Module bauen. Die aus Down Under habe ich nicht mitgenommen, der Container war bis zum Anschlag voll und die Beine mit 110cm eh au0erhalb unserer Norm...

Ich bin auch auf der Suche nach Möglichkeiten zum gemeinsamen Spielen - wobei die Anreise nach D. von Kopenhagen zwar deutlich einfacher ist als die von Melbourne, aber immer noch recht umständlich. Gerade wenn man Module transportieren will..

Ich werde sehen und berichten.

Viele Grüße

Jörg
Antworten